Mitarbeiter*in (w/m/d) - Projketbearbeitung: NABU Landesstelle Wasser

NABU Schleswig-Holstein

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im Naturschutz zwischen Nord- und Ostsee!

Die NABU-Landesstelle Wasser in Plön begleitet in Schleswig-Holstein seit 2004 die Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie EG-WRRL.

Für eine Projektbearbeitung

suchen wir zum 1. März 2023 eine/n

Mitarbeiter*in (w/m/d)

in Teilzeit (30 Wochenstunden).

Die NABU-Landesstelle Wasser in Plön begleitet im NABU Schleswig-Holstein seit 2004 schwerpunktmäßig die Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie EG-WRRL.

Sie dient als Anlaufstelle für NABU-Mitglieder, aber auch der interessierten Öffentlichkeit sowie den Medien für alle Fragen rund um unsere Binnengewässer, die heimischen Bäche, Flüsse, Seen als auch der wassergeprägten Landlebensräume wie beispielsweise Auen oder Moore sowie des Grundwassers.

In mehreren Projekten wurden bereits verschiedene Aspekte des Gewässerschutzes intensiver bearbeitet. Der NABU Schleswig-Holstein möchte in den nächsten zwei Jahren nun das Projekt „Die limnischen 5 - Gefährdete Biodiversität in unseren Gewässern“ umsetzen. Für die Projektbearbeitung suchen wir zum 1. März 2023 eine/n Mitarbeiter*in (w/m/d) in Teilzeit (30 Wochenstunden).

Der NABU engagiert sich seit 1899 für Mensch und Natur. Mit bundesweit mehr als 875.000, in Schleswig-Holstein gut 30.000 Mitgliedern und Fördernden ist er bundesweit der mitgliederstärkste Umweltverband.

Auch in Schleswig-Holstein sind in rund 43 Gruppen zahlreich ehrenamtliche Aktive organisiert, die sich mit unseren hauptamtlichen Mitarbeiter*innen täglich für den Natur- und Umweltschutz engagieren.

Durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen erhalten und fördert der NABU das Know-how seines dynamischen und fachlich hochqualifizierten Teams.

Eine faire Bezahlung, eine abwechslungsreiche Tätigkeit sowie die freundliche Atmosphäre unterstützt das vertrauensvolle Miteinander und die Identifikation mit unserem Motto „Wir sind, was wir tun – die Naturschutzmacher*innen.“

Ihre Aufgaben:

Wichtig ist uns vor allem der Kontakt mit und die Unterstützung unserer Mitglieder*innen und Akteure im Land. Über Ortstermine, Führungen und Vorträge, Erstellung einer kleinen Ausstellung zum Projekt, die Erweiterung und Überarbeitung der fachbezogenen Internetseiten des NABU SH soll der interessierten Öffentlichkeit schwerpunktmäßig mit dem neuen Projekt die Lebewelt unserer Gewässer und deren ökologische Bedeutung vermittelt werden.

Damit sollen auch neue Reize gesetzt werden, um weitere interessierte Personen für den Einsatz an ihrem Gewässer vorzubereiten und neu zu gewinnen.

Die Vernetzung der Akteure und Interessenvertreter*innen an unseren Gewässern, die Erarbeitung von fachlichen Stellungnahmen und Aufbereitung fachlicher Grundlage für unsere Aktiven zählen zu den weiteren Aufgaben. Daneben erwarten wir die Bereitschaft, Termine in Ämtern und Behörden wahrzunehmen, vor Ort die Positionen des NABUs zu vertreten und auch Medien als Ansprechpartner*in zur Verfügung zu stehen.

Ihr Profil:

  • Sie haben eine (sehr) gute limnologische Artenkenntnisse und Kenntnisse ökologischer Zusammenhänge.
  • Sie haben Erfahrungen im Bereich des Gewässerschutzes.
  • Sie verfügen über den Abschluss eines einschlägigen Studiums, wie z.B. Biologie, Limnologie oder Landschaftsökologie.
  • Sie können offen auf Menschen zugehen und nachdrücklich die Positionen des NABU bzw. des Naturschutzes vertreten.
  • Sie sind in der Lage selbstständig und sorgfältig zu arbeiten.
  • Sie sind flexibel, haben kein Problem im Land Schleswig-Holstein unterwegs zu sein und besitzen einen Führerschein Klasse B sowie einen eigenen PKW.

Wir bieten:

  • ein angenehmes, wertschätzendes Arbeitsklima in einem kleinen, engagierten Team im größten Naturschutzverband Deutschlands,
  • eine vielseitige, abwechslungsreiche, verantwortungsvolle und selbstständige Tätigkeit.
  • eine angemessene Vergütung
  • Der Arbeitsplatz ist verkehrstechnisch sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Das Büro der Landesstelle liegt inmitten der Fußgängerzone der Plöner Innenstadt unterhalb des Plöner Schlosses.
  • Die Stelle umfasst 30 Wochenstunden und ist zunächst befristet vom 1.März 2023 bis zum 28. Februar 2025.
  • Eine Weiterbeschäftigung durch nachfolgende Projektanträge ist möglich und wird ausdrücklich angestrebt.

Bewerbung:

Wenn Sie Interesse an dieser Stelle haben, bewerben Sie sich unter der Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins unter Bewerbung@NABU-SH.de.

  • Rückfragen zu Inhalten der Ausschreibung richten Sie bitte an den Leiter der NABU-Landesstelle Wasser, Herrn Carsten.Pusch@NABU-SH.de.
Einsatzort: 
24306 Plön
Deutschland
Anbieter: 
NABU Schleswig-Holstein
NABU Landesstelle Wasser in Plön
Färberstraße 51
24534 Neumünster
Deutschland
WWW: 
https://schleswig-holstein.nabu.de/...sation/struktur-und-gremien/32764.html
Ansprechpartner/in: 
Carsten Pusch
Telefon: 
0452 22173
E-Mail: 
Bewerbung@NABU-SH.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
16.01.2023