Ingenieur*in (m/w/d) - Fachrichtung: Chemie, Geowissenschaften, Technischer Umweltschutz, Bau-/ Umweltingenieurwesen

Regierungspräsidium Darmstadt

Von A bis Z – für Sie da.

Von Arbeitsschutz über Bodenschutz bis Zooaufsicht.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Darmstadt für das Dezernat IV/Da 41.5 "Bodenschutz"

eine Ingenieurin / einen Ingenieur (Bachelor)

der Studien-/ Fachrichtung Chemie, Geowissenschaften, Technischer Umweltschutz, Bau- oder Umweltingenieurwesen

Die Aufgaben der Regierungspräsidien sind so vielfältig wie das tägliche Miteinander. Dabei werden unterschiedlichste Interessen aus öffentlicher, sozialer, ökologischer und wirtschaftlicher Sicht berücksichtigt.

Damit diese Leistungen für die Menschen, die Umwelt und die Wirtschaft im Regierungsbezirk Darmstadt weiterhin engagiert und zuverlässig erbracht werden, brauchen wir Sie!

Was Sie erwartet

  • Sie führen Altlastenverfahren von der Untersuchung bis zum Sanierungsabschluss
  • Sie prüfen und bewerten Gutachten zur Unter-suchung von Verdachtsflächen, legen weitere Schritte fest und ordnen ggf. notwendige Untersuchungsmaßnahmen an
  • Sie erstellen technische Stellungnahmen zum vorsorgenden und nachsorgenden Bodenschutz in anderen öffentlich-rechtlichen Verfahren

Was Sie mitbringen:

  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor / Dipl.-Ing. [FH]) in einer der genannten Studien-/ Fachrichtungen
  • Kommunikationsfähigkeit, analytisches Denken,Leistungsbereitschaft
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit indeutscher Sprache sowie Außendiensttauglichkeit
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Was wir bieten:

  • Gute Rahmenbedingungen:

    • Sicherer, unbefristeter Arbeitsplatz mit 30 Urlaubstagen, Gleitzeit von 6 bis 19 Uhr für eine familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung, vielfältigen Formen der Teilzeitbeschäftigung, mobilen Arbeitsmöglichkeiten sowie einem guten Betriebsklima.
  • Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten:

    • Es bestehen gute Beförderungs- und
    • Höhergruppierungs-möglichkeiten sowie vielfältige
    • Fortbildungsangebote im Rahmen unserer InhouseSeminare.
  • Besoldung / Eingruppierung:

    • Die Einstellung erfolgt in der Entgeltgruppe 10 TV-H. Einschlägige und nachgewiesene Berufserfahrung kann bei der Stufenzuordnung berücksichtigt werden. Die spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der Voraussetzungen möglich.
    • Einversetzungen von anderen Behörden sind bis zur Besoldungsgruppe A 11 HBesG möglich.
  • Sonstige Benefits:

    • Ein Landesticket, das zur kostenfreien Nutzung des gesamten ÖPNVs in ganz Hessen berechtigt,vielfältige Angebote zur Gesundheitsförderung, vermögenswirksame Leistungen und vieles mehr

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich hier über unser neues Karriereportal

  • bis zum 12. Februar 2023.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Mail an

schicken. Bitte geben Sie dabei die

  • Kennziffer E 928

an.

  • Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Meise, Telefon 06151 12 5686.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Das Land Hessen ist Mitglied in der „Charta der Vielfalt“. Der Umsetzung dieser Ziele fühlen wir uns verpflichtet, insbesondere sprechen wir Menschen jeglichen Geschlechts an.

Weitere Informationen über das Bewerbungsverfahren sowie über das Regierungspräsidium Darmstadt erhalten Sie unter https://rp-darmstadt.hessen.de.

Bewerbungsschluss: 
12.02.2023
Anbieter: 
Regierungspräsidium Darmstadt
Dezernat IV/Da 41.5 "Bodenschutz"
Luisenplatz 2
64283 Darmstadt
Deutschland
WWW: 
https://rp-darmstadt.hessen.de/
Ansprechpartner/in: 
Herr Meise
Telefon: 
06151 12-5686.
E-Mail: 
axel.tempel@rpda.hessen.de
Online-Bewerbung: 
https://rp-darmstadt.hessen.de/..._E%2010%20f%C3%BCr%2043.3%20Endfassung.pdf
Sonstiges: 
Kennziffer E 928
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
16.01.2023