Koordination der Umstellung auf direkte Förderung / Umweltbildung (w/m/d)

Wald und Holz NRW

Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen betreut derzeit mit 15 in der Fläche zuständigen Regionalforstämtern als Dienstleister rund 364.000 ha privaten und kommunalen Waldbesitz, bewirtschaftet ca. 120.000 ha landeseigene Waldflächen und nimmt die hoheitlichen Aufgaben nach dem Landesforst- und Gemeinschaftswaldgesetz auf der gesamten nordrhein-westfälischen Waldfläche von ca. 935.000 ha wahr. Zu Wald und Holz NRW gehört auch das Nationalparkforstamt Eifel.

Befristete Koordination der Umstellung von indirekter Förderung auf direkte Förderung / Umweltbildung (w/m/d)

(EG 13 TV-L)

Der Fachbereich IV umfasst diejenigen Aufgabengebiete, die sich mit den Gemeinwohlleistungen in den Wäldern aller Waldbesitzarten befassen sowie die gesetzlichen ordnungsrechtlichen Aufgaben im Zusammenhang mit Wald, Waldbesuchern und Waldbesitzern.

Die Aufgaben im Fachbereich III umfasst die Beförsterungsdienstleistungen für den Privat- und Körperschaftswald, in anerkannten forstlichen Zusammenschlüssen, die einen Vertrag mit Wald und Holz NRW abgeschlossen haben.

  • Dienstort ist Münster oder Arnsberg in Absprache.

Aufgabenschwerpunkte:

Die Tätigkeit beginnt im Fachbereich III und wird in Abstimmung mit den Fachbereichsleitungen anlassbezogen in den Fachbereich IV verlagert.

  • Im Fachbereich III:

    • Analyse und Unterstützung bei der Umstellung auf die Direkte Förderung des Waldbesitzes
    • Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Dienstleistungsangebotes von Wald und Holz NRW
  • Im Fachbereich IV:

    • Koordination des Umstellungsprozesses an der Schnittstelle zwischen Fachbereich III und Fachbereich IV sowie Forstämtern und deren Fachgebieten Hoheit
    • Koordination von Schulungen im Transformationsprozess inkl. des Einpflegens in die Personaldatenbank im Mach-System
    • Vertretung des Fachbereichs nach innen und außen im Transformationsprozess
    • Mitarbeit an der Weiterentwicklung der forstlichen Förderung in Nordrhein-Westfalen
    • Weiterentwicklung des Projekts „Urbane Ranger“
    • Mitwirkung am Konzept für die urbanen Wälder NRW in Zusammenarbeit mit der Schwerpunktaufgabe Urbane Wälder
    • Mitwirkung an der Erarbeitung einer Leitlinie zur Prävention sexualisierter Gewalt in der Waldpädagogik
    • Entwicklung und Strukturierung von Schwerpunktaufgaben im Rahmen der gesamtbetrieblichen Prioritäten von Wald und Holz NRW für den Fachbereich IV

Ihr Profil:

Ihr fachliches Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Forstwissenschaft
  • Laufbahnbefähigung für den Laufbahnabschnitt 2, 2. Eingangsamt für den Forstdienst (ehemals höherer Forstdienst) ist von Vorteil
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Forstwirtschaft oder verwandten Bereichen ist von Vorteil
  • Erfahrungen im Projektmanagement erwünscht

Ihr persönliches Anforderungsprofil:

  • Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Hohe Belastbarkeit und Organisationsgeschick
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und Besitz eines Führerscheins der Klasse B
  • Ständige Fortbildungsbereitschaft
  • Strukturierte und termingerechte Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen:

Die Stelle ist bei Vorliegen der entsprechenden beruflichen Qualifikation und der Bewährung EG 13 TV-L bewertet.

Darüber hinaus bietet Wald und Holz NRW:

  • eine neue berufliche Herausforderung mit verantwortungsvollen und vielseitigen Aufgaben
  • eine flexible Arbeitszeitregelung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • die Möglichkeit Telearbeit
  • eine Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst (VBL) für Tarifbeschäftigte
  • ein breites Angebot im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • ein attraktives Fortbildungsangebot
Bewerbungsschluss: 
21.02.2023
Anbieter: 
Wald und Holz NRW
Albrecht-Thaer-Straße 34
48147 Münster
Deutschland
WWW: 
https://www.wald-und-holz.nrw.de/
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Herr Püttmann, Herr Dr. Hütte-von Essen; zum Verfahren: Herr Müssig
Telefon: 
0251 91797-264, -320; -102
E-Mail: 
bewerbung@wald-und-holz.nrw.de
Sonstiges: 
Az.: FB III / IV, Umstellung Förderung
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
25.01.2023