Fachkraft für die Standortskartierung ab 01.05.2017

Verein für Forstliche Standortskunde und Forstpflanzenzüchtung e.V. (VFS)

Beschreibung: 
Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum, eine Tätigkeit mit einem deutlichen Schwerpunkt in der Geländearbeit. Das erste Einsatzgebiet wird bis auf weiteres der Kraichgau sein.

Die Stelle ist zunächst befristet auf 2 Jahre mit leistungsgerechter Bezahlung im Anhalt an den TV-L Baden-Württemberg. Es besteht die Aussicht auf ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

Der VFS hat seit seiner Gründung 1951 seine Kompetenzen vor allem im Bereich der standortskundlichen Verhältnisse in Baden-Württemberg mitsamt seiner vielen verschiedenen Naturräume aufgebaut. Er führt zurzeit die Standortskartierung nach dem Südwestdeutschen Standortskundlichen Verfahren in ganz Baden-Württemberg durch. Dieses ist ein kombiniertes Kartierungsverfahren, bei dem die naturräumlichen Verhältnisse bezüglich Geologie und Klima, bodenkundliche und geomorphologische, vegetationskundliche, waldwachstumskundliche, sowie forstgeschichtliche Informationen in die Beurteilung der verschiedenen Standorteigenschaften einbezogen werden. Die Parameter werden mit digitalen Erfassungsgeräten GPS-gestützt vor Ort im Wald erhoben. Darauf aufbauend erfolgt auf der Ebene des jeweiligen Kartierobjektes eine umfassende Beschreibung der naturräumlichen und waldökologischen Eigenschaften sowie der ausgewiesenen Standortseinheiten. Zentrales Element ist dabei die ökologische wie auch die ökonomische Beurteilung und Bewertung der verschiedenen Baumarten in Bezug auf jede ausgewiesene Standortseinheit.

Ihr Profil (m/w):
  • ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Forstwissenschaft (Master) oder eine ähnliche Qualifikation
  • gute Kenntnisse in der Vegetations- und Bodenkunde
  • Interesse an waldökologischen Fragestellungen und ein gutes Verständnis für waldökologische Zusammenhänge
  • gute Fähigkeiten im selbständigen Verfassen umfangreicher Berichte und Gutachten
  • die Kenntnisse der verschiedenen Naturräume Baden-Württembergs sind von Vorteil
  • eigenverantwortliche und selbständige Arbeitsweise
  • Bereitschaft zum flexiblen Arbeitsort; Führerscheinklasse B

Bitte reichen Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung postalisch oder per E-Mail ein.
Bewerbungsschluss: 
17.03.2017
Anbieter: 
Verein für Forstliche Standortskunde und Forstpflanzenzüchtung e.V. (VFS)
Heinrich-von-Stephan-Straße 8b
79100 Freiburg
Deutschland
WWW: 
http://www.vfs-freiburg.de
Ansprechpartner/in: 
Matthias Krug
Telefon: 
0761/89647-11
E-Mail: 
info@vfs-freiburg.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
13.01.2017


ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche
zurück nach oben