GIZ Entwicklungshelfer/in zur Unterstützung bei der Entwicklung eines Business Modells für den nationalen Dachverband der Reisproduzenten in Bohicon/ Benin

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit - GIZ

Beschreibung: 
Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfer leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir suchen für den Standort Bohicon in Benin eine/n

Entwicklungshelfer/in zur Unterstützung bei der Entwicklung eines Business Modells für den nationalen Dachverband der Reisproduzenten in Bohicon/ Benin

Betriebswirtschaftler/in, Organisationsentwickler/in mit Fokus Marketing und Management

JOB-ID: 27236

Tätigkeitsbereich

Die -Grünen Innovationszentren in der Agrar- und Ernährungswirtschaft- sind in Benin vor allem im Bereich der Stärkung landwirtschaftlicher Klein- und Mittelstandsbetriebe tätig. Hierbei ist der -Conseil de Concertation des Riziculteurs du Bénin (CCR-B)- als nationaler Dachverband der Reisbauern in Benin einer unserer wichtigsten strategischen Partner. Der CCR-B repräsentiert ein großes Netzwerk von Mitgliedsorganisationen und ist maßgeblich am Aufbau eines Branchenverbands der Wertschöpfungskette Reis (Anbau, Verarbeitung und Vermarktung) beteiligt. Die Reisbranche in Benin ist bislang eher unzureichend organisiert. Dies zeichnet sich vor allem durch schwache Vermarktungsstrategien für lokalen Reis und Reiserzeugnisse aus. Ziel ist es, lokalen Reis und Reisprodukte qualitativ zu verbessern und diese gegenüber Importprodukten konkurrenzfähig (Preis-Qualität-Verfügbarkeit) zu machen.

Ihre Aufgaben
  • Sie unterstützen den CCR-B in seiner Rolle als Dachverband, um gegenüber seinen Mitgliedsorganisationen professionelle Dienstleistungen (Fort- und Weiterbildungen, Informationen zu Betriebsmitteln und Marketingstrategien etc.) anbieten zu können.
  • Sie unterstützen ferner den CCR-B dahingehend, dass er Unternehmensstrategien entwickelt, um als eigenständige Struktur zu funktionieren, unabhängig von Drittmittelgebern. Ein -Business Modell- soll dem Verband helfen, interne Finanzpotentiale (Mitgliedsbeiträge, Maschinenpool etc.) gewinnbringend zu nutzen und somit laufende Kosten wie Gehälter und Betriebskosten decken zu können.
  • Und nicht zuletzt unterstützen Sie den Aufbau des Branchenverbandes der Wertschöpfungskette Reis. Hierbei sind die Koordination der Branchenakteure (Produktion, Weiterverarbeitung und Vermarktung) sowie die Formalisierung des Verbandes (Statuten, Strategiepapier, 5-Jahres-Plan etc.) vorrangig.
  • In Abstimmung mit den Handlungsfeldern des Vorhabens -Grüne Innovationszentren in der Agrar- und Ernährungswirtschaft (in Benin abgekürzt ProCIVA)-, erarbeiten Sie gemeinsam mit dem CCR-B einen Aktionsplan, der die Bedarfe der Mitgliedsorganisationen im Bereich Fort- und Weiterbildung sowie Kompetenzstärkung mit Schwerpunkt im Bereich Unternehmensentwicklung und Betriebsführung, erfasst.
  • Sie sind Mitglied der internen Arbeitsgruppe -OP CIV-, die im Handlungsfeld 3 der Grünen Innovationszentren die Stärkung der nationalen Bauernverbände in den relevanten Wertschöpfungsketten (Reis, Soja und Geflügel) zum Ziel hat. Sie bereichern das bestehende interdisziplinäre Team durch Ihre berufliche Erfahrung und Ihre fachliche Kompetenz.
Anforderungen: 
Ihr Profil
Diese Qualifikationen bringen Sie mit
  • Abgeschlossene/s Berufsausbildung/Studium im Bereich Betriebswirtschaft, Business Linkages (Management und Kommunikation), Organisationsentwicklung, Marketing, Agrarwirtschaft, Agrarwissenschaft/Agrarökonomie oder vergleichbare Branchen
  • Mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung
  • Gute Französischkenntnisse in Wort und Schrift

Folgende Kompetenzen runden ihr Profil ab
  • Fachkompetenz im Bereich Organisationsentwicklung und Marketingstrategien
  • Gute Kommunikations -und Beratungskompetenz, vorzugsweise Interkulturelle Kommunikation
  • Bereitschaft in einem interkulturellen, interdisziplinären Team zu arbeiten
  • Technische Vorkenntnisse im Bereich Reisanbau und -weiterverarbeitung sind nicht zwingend erforderlich, jedoch von Vorteil!

Einsatzzeitraum

24 Monate plus Vorbereitung

Standortinformationen
  • Wohnort: Bohicon, Department Zou, südliches Zentrum, ca. 125 km nördl. von Cotonou gelegen
  • Klima: Sub-äquatorial mit zwei Regenzeiten (April-Juni und August-Oktober), hohe Luftfeuchtigkeit, 25-35°C. Das Klima stellt hohe Anforderungen an die Belastbarkeit und Einsatzfähigkeit.
  • Gesundheitsversorgung: Apotheken und kleinere private Kliniken vor Ort, bessere Gesundheitsversorgung in Cotonou, dort ist die medizinische Grundversorgung sicher gestellt; weiterführende Informationen unter: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/BeninSicherheit.html
  • Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten: lokale Märkte und diverse kleine Läden mit bedarfsorientiertem Angebot an Lebensmitteln und Haushaltswaren
  • Erreichbarkeit: etwa 2 Autostunden von Cotonou über Asphaltstraße, Busanbindung vorhanden
  • Schulsituation und Schulgeld: es gibt keine internationalen Schulen, aber staatliche und kirchliche Einrichtungen, die Schulsituation in Bohicon entspricht überhaupt nicht den europäischen Standards
  • Sonstiges: Die Lebensbedingungen und die Sicherheitslage sind in Benin im Vergleich zu anderen Ländern der Region gut. Bohicon (>100.000 EW) liegt im Ballungsraum der historischen Stadt Abomey (Geschichte und Kultur des Königreiches Abomey)

Rahmenbedingungen

Der Projektplatz ist für Ausreisende mit schulpflichtigen Kindern nicht geeignet. Fernschule wäre eine Alternative!

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine Mitarbeit in einer innovativen, weltweit tätigen entwicklungspolitischen Institution. Ihre Kompetenzen sind in einem interdisziplinären Team vor Ort gefragt. Der Entwicklungsdienst der GIZ bietet ein umfangreiches Leistungspaket. Dazu gehört auch die gezielte fachliche und persönliche Vorbereitung. Ihre Vertragslaufzeit beträgt mindestens 2 Jahre mit der Option der Verlängerung.

Informationen zu Voraussetzungen und Leistungen des Entwicklungsdienstes der GIZ

Hinweise

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber/innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, sich online zu bewerben, so können Sie gerne die in der Stellenanzeige angegebene Person kontaktieren.

Bitte überprüfen Sie nach Ihrer Bewerbung regelmäßig Ihren Spam- / Junk-Ordner in Ihrem Posteingang, da die E-Mails des Recruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum
09.04.2017
Bewerbungsschluss: 
09.04.2017
Einsatzort: 
Bohicon Benin
Benin
Anbieter: 
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit - GIZ
R+F Bewerberauswahl - Entwicklungsdienst
Friedrich-Ebert-Allee 40
53113 Bonn
Deutschland
WWW: 
http://giz.de/entwicklungsdienst/de
Ansprechpartner/in: 
Barbara Vogt-Seeliger
E-Mail: 
barbara.vogt-seeliger@giz.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
30.01.2017


ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche
zurück nach oben