Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Doktorandin)/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand) - Agrarbiodiversitätsforschung

Georg-August-Universität Göttingen

Beschreibung: 
In der Abteilung Ökologie und Ökosystemforschung der Georg-August-Universität Göttingen ist zum 01. April 2017 die Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin (Doktorandin)/
wissenschaftlichen Mitarbeiters (Doktorand)

mit 54,55 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 21,71 Stunden/Woche) befristet bis zum 31.12.2019 zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Im Rahmen eines angewandten, interdisziplinären Verbundforschungs- und Erprobungsprojekts auf konventionell bewirtschafteten landwirtschaftlichen Betrieben in Deutschland wird die Wirksamkeit von ökologischen Aufwertungsflächen auf die Agrarbiodiversität und wichtige Ökosystemfunktionen untersucht. Im Speziellen sollen Veränderungen der Samenbank, der Tagfalterfauna und der Laufkäfergemeinschaft vor und nach Aufwertungsmaßnahmen erfasst werden.

Einstellungsvoraussetzungen:
  • Abgeschlossenes Masterstudium der Biologie, Agrarwissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge
  • Erfahrung in der Bestimmung und Ökologie in einer oder mehrerer der folgend genannten Organismengruppen: Schmetterlinge, Pflanzen, Laufkäfer
  • Bereitschaft zu Dienstreisen (ganz Deutschland)
  • Interesse an Kartierungsarbeiten im Gelände
  • Sprachkenntnisse: Deutsch und Englisch (fließend)
  • Gute Kenntnisse in ökologischer Statistik (insb. mit R)

Erwünscht:
  • Führerschein (Klasse B)
  • Erfahrungen im Bereich der Landwirtschaft

Allgemeine Informationen zu dem Forschungs-Projekt finden Sie unter: http://franz-projekt.de/

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis 05.03.2017, bitte in elektronischer Form, erbeten an

E-Mail: arodrig1@gwdg.de (Frau Astrid Röben)

Georg-August-Universität Göttingen
Abteilung Ökologie und Ökosystemforschung
Prof. Dr. Christoph Leuschner
Untere Karspüle 2
37073 Göttingen
Bewerbungsschluss: 
05.03.2017
Anbieter: 
Georg-August-Universität Göttingen
Albrecht-von-Haller-Institut für Pflanzenwissenschaften, Abteilung Pflanzenökologie und Ökosystemforschung
Untere Karspüle 2
37073 Göttingen
Deutschland
WWW: 
http://www.uni-goettingen.de/de/71395.html
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
10.02.2017


ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche
zurück nach oben