Sachbearbeiter/in für die Untere Naturschutzbehörde

Universitätsstadt Marburg

Beschreibung: 
Die Universitätsstadt Marburg sucht für den Fachdienst Umwelt- und Naturschutz, Fairer Handel, Abfallwirtschaft, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sachbearbeiter/in für die Untere Naturschutzbehörde

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden, die im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet zu besetzen ist.

Ihre Tätigkeit umfasst alle im Bereich der Unteren Naturschutzbehörde anfallenden Aufgaben, insbesondere
  • Stellungnahmen als Träger öffentlicher Belange zu Bauleitplanungen, Landschaftsplanungen, Flächennutzungsplanungen
  • Beurteilung, Bewertung und Stellungnahmen zu Eingriffen in Natur und Landschaft
  • Planung und Umsetzung einschließlich Bauleitung von Ausgleichs-, Renaturierungs- und anderen Naturschutzmaßnahmen
  • Bearbeitung von Anträgen auf artenschutzrechtliche Befreiungen und Befreiungen von Auflagen der Schutzgebietsverordnungen
  • Kontrolle und Überwachung von naturschutzrechtlichen Auflagen und Kompensationsmaßnahmen sowie Wahrnehmung ordnungsbehördlicher Belange nach dem BNatschG
  • Beratung von Bürgerinnen und Bürgern
  • Öffentlichkeitsarbeit – Presse-/Medienarbeit, Erstellung von Lehrpfaden, Informationsmaterial, Organisation von Schulungen und Informationsveranstaltungen, Erstellung von Flyern, Teilnahme an Aktionstagen und Veranstaltungen des Fachdienstes
  • Mitarbeit bei der Geschäftsführung des Naturschutzbeirates
  • Akquirierung von Fördermitteln
  • Bearbeitung von Anfragen und Anträgen aus den politischen Gremien

An die Bewerberin/den Bewerber stellen wir folgende Anforderungen:
  • Ÿ Abgeschlossenes Studium (Bachelor) in den Bereichen Biologie, Naturschutz, Landespflege, Geographie oder vergleichbarer Fachrichtung
  • Ÿ Berufserfahrung in den genannten Bereichen
  • Ÿ Kenntnisse im Naturschutzrecht
  • Fundierte Artenkenntnis
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS Office – Word, Excel, Powerpoint)
  • Ausgeprägte Entscheidungs- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Erfahrung in der Projektsteuerung und deren Umsetzung
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Sicheres Auftreten und Einfühlungsvermögen
  • Transkulturelle Erfahrungen

Für die Wahrnehmung der Aufgaben ist eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (ehemals Klasse III) unabdingbar notwendig.

Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe 11 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVÖD).

Die Universitätsstadt Marburg fördert die Einstellung von Frauen nach Maßgabe der Vorschriften des Hessischen Gleichberechtigungsgesetzes (HGlG).
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt eingestellt (bitte Nachweis beifügen).

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ehrenamtliches Engagement ist uns wichtig. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, bitten wir Sie, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können ggf. im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Die Stadt Marburg gewährt ihren Beschäftigten kostenlos - abgesehen von einer steuerlichen Behandlung als geldwerter Vorteil - ein Job-Ticket innerhalb des RMV-Tarifgebietes für die Verbindung zwischen Wohnort und Beschäftigungsort.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, reichen Sie bitte Ihre Bewerbung mit maßgeblichen und aktuellen Bewerbungsunterlagen (insb. Qualifikationsnachweisen, Zeugnissen, etc.) ein. Wir bitten Sie, ausschließlich Kopien einzureichen, da die Unterlagen im Falle einer Absage nicht zurückgesandt werden.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht berücksichtigt werden.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 06.03.2017 an den

Magistrat der Universitätsstadt Marburg
Personalservice ∙ Kennzahl 69.20.07
35035 Marburg
Bewerbungsschluss: 
06.03.2017
Anbieter: 
Universitätsstadt Marburg
35035 Marburg
Deutschland
WWW: 
https://www.marburg.de
Sonstiges: 
Kennzahl 69.20.07
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
14.02.2017


ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche
zurück nach oben