50%-Stelle (TV-L E13) als wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter

TU Kaiserslautern

Beschreibung: 
Am Lehr- und Forschungsgebiet „Landschafts- und Freiraumentwicklung“ im Fachbereich Raum- und Umweltplanung der Technischen Universität Kaiserslautern ist zum 01.02.2019 eine

50%-Stelle (TV-L E13) als

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter

für den Zeitraum von zunächst vier Jahren zu besetzen. Die Möglichkeit der Verlängerung besteht. Die Fähigkeit zu selbständigem wissenschaftlichen Arbeiten wird erwartet. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Zu den Aufgaben zählen die Mitwirkung in Lehre und Forschung in den Bereichen der Freiraumentwicklung (Veranstaltungen: „Grundlagen der Freiraumplanung“, „Freiraumentwurf“, „Freiraumgestaltung und Landschaftsästhetik“ Studienprojekte BA/MA. Die Lehrtätigkeit liegt sowohl im Bachelorstudiengang „Raumplanung“ als auch in den Masterstudiengängen „Stadt- und Regionalentwicklung“ sowie „Umweltplanung und Recht“. Das eigenständige Abnehmen von Prüfungsleistungen wird erwartet.

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossener Masterstudiengang mit Schwerpunkt in der Landschaftsarchitektur oder verwandter Fächer.

Die Technische Universität Kaiserslautern ermutigt qualifizierte Akademikerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt (bitte Nachweis beifügen). Eine Erstattung der Bewerbungskosten ist nicht möglich.

Bitte senden Sie eine aussagekräftige Bewerbung auf postalischen Weg

bis zum 20. Dezember 2018

an:

Prof. Dr. Kai Tobias
Lehr- und Forschungsbiet „Landschafts- und Freiraumentwicklung“
TU Kaiserslautern
Pfaffenbergstr. 95
67663 Kaiserslautern.
Bewerbungsschluss: 
20.12.2018
Anbieter: 
TU Kaiserslautern
Lehr- und Forschungsbiet „Landschafts- und Freiraumentwicklung“
Pfaffenbergstr. 95
67663 Kaiserslautern
Deutschland
WWW: 
https://www.uni-kl.de/
Ansprechpartner/in: 
Prof. Dr. Kai Tobias
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
05.11.2018


zurück nach oben