wissenschaftliche Referentin/ wissenschaftlicher Referent

Hochschule Geisenheim

Beschreibung: 
An der Hochschule Geisenheim ist am Kompetenzzentrum Kulturlandschaft (KULT) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer wissenschaftlichen Referentin/eines wissenschaftlichen Referenten
Kennziffer 62/2018

zunächst auf zwei Jahre befristet in Vollzeit zu besetzen.

Das KULT entwickelt Strategien und Lösungsansätze, um eine nachhaltige Kulturlandschaftsentwicklung zu fördern. Es arbeitet als bundesweiter Verbund von Akteuren in Wissenschaft und Praxis in den drei Handlungsfeldern Netzwerk, Forschung und Erprobung sowie Weiterbildung.

Ihre Aufgaben:
  • Ausbau und Pflege des KULT-Netzwerks durch Wissenstransfer sowie Betreuung von fachlichen Arbeitsgruppen
  • Recherchieren und Auswertung der nationalen und internationalen wissenschaftlichen Fachliteratur, Schreiben und Abstimmen von
fachwissenschaftlichen Positionspapieren
  • Eigenverantwortliche Planung und Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen in organisatorischer Kooperation mit dem Geisenheimer Institut für Weiterbildung (GIW)
  • Akquise von Fördermitteln sowie Mitwirkung bei der Durchführung von Projekten des KULT in Forschung und Wissenstransfer einschließlich der berufsbegleitenden Weiterbildung
  • Öffentlichkeitsarbeit und interne Kommunikation zielgruppenspezifischer Inhalte

Ihr fachliches und persönliches Anforderungsprofil:
  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Uni-Diplom) in den Bereichen Landschaftsplanung, Naturschutz, Agrar- oder Forstwissenschaft, Biologie, Geographie, Geoökologie oder verwandter Studiengänge
  • Promotion von Vorteil
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich von Landschaftsplanung und Naturschutz
  • Führerschein Klasse B
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und eine selbstständige Arbeitsweise
  • Sehr gute Fähigkeit zur Kommunikation, Moderation und Organisation

Wir bieten Ihnen:
  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen und innovativen Umfeld
  • Umfangreiches Angebot an Fort- und Weiterbildungen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten
  • Das Landesticket Hessen für das Jahr 2019, mit dem Sie als Landesbedienstete/r die öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen kostenfrei nutzen können
  • Persönlichen Gestaltungsspielraum und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H)
  • Die Option auf Verlängerung oder Entfristung der Stelle bei gesicherter Finanzierung

Die Hochschule fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung (i. S. d. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen nur eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bei.

Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der o. g. Kennziffer bis 07.01.2019 mit aussagekräftigen Unterlagen an die Hochschule Geisenheim, Sachgebiet Personalmanagement, Von-Lade-Straße 1, 65366 Geisenheim oder senden diese an personal@hs-gm.de.

Erste Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Wenzl (Tel.: 06722 502-224, E-Mail: Aline.Wenzl@hs-gm.de). Inhaltliche Fragen richten Sie bitte an Herrn Prof. Dr. Jedicke (Tel.: 06722 502-760, E-Mail: Eckhard.Jedicke@hs-gm.de).

Wir bitten darum, nur Kopien einzusenden. Eine Rücksendung eingereichter Unterlagen kann nur erfolgen, wenn Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen.

Mit dem Absenden einer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden.
Bewerbungsschluss: 
07.01.2019
Anbieter: 
Hochschule Geisenheim
Sachgebiet Personalmanagement
Von-Lade-Straße 1
65366 Geisenheim
Deutschland
E-Mail: 
personal@hs-gm.de
Sonstiges: 
Kennziffer 62/2018
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
20.11.2018


zurück nach oben