Fachbereichsleitung "Betriebe" (m/w/d)

Stadt Mölln -Der Bürgermeister-

Beschreibung: 
Bei der erstmalig zu besetzenden Stelle handelt es sich um eine Vollzeitstelle.

Zum Jahreswechsel 2018/2019 steht der altersbedingte Austritt des langjährigen Fachbereichsleiters Forst und Grün an. Dies soll für eine organisatorische Umstrukturierung genutzt werden.

Mit der beabsichtigten Neugründung des Fachbereiches Betriebe werden mit dem Ziel der Geschäftsprozessoptimierung die bisher getrennten Bereiche des Fachdienstes Betriebe (Baubetriebshof und Abwasserbetrieb) und des Fachbereichs Forst und Grün (Stadtwald, Stadtgrün, „Uhlenkolk“/Naturparkzentrum/Wildpark/Naturerlebnisraum) zukünftig vereint. Zum neuen Fachbereich gehören dann insgesamt rd. 70 Mitarbeiter/innen unterschiedlicher Berufsfelder und ein zu bewirtschaftendes Gesamtbudget in Höhe von rd.3,9 Mio. EUR.

Wir suchen eine Führungspersönlichkeit, die mit außerordentlicher Einsatzbereitschaft die hierfür erforderlichen organisatorischen Entwicklungsprozesse maßgeblich gestaltet und umsetzt.

Zu den Aufgaben der Stelle gehören im Wesentlichen:
  • Aufbau und Gestaltung des neuen Fachbereiches unter Beachtung der jeweiligen Besonderheiten der unterschiedlichen Betriebszweige und der strategischen, ökologischen Ziele.
  • Die fachliche und wirtschaftliche Leitung des neu eingerichteten Fachbereiches Betriebe und des eingesetzten Personals
  • Gesamtplanung, Steuerung und Controlling der Aufgabenerfüllung
  • Kaufmännische Wirtschaftsplanung- und -führung
  • Realisierung von Optimierungspotentialen und Steigerung der Effizienz mit dem Ziel einer wirtschaftlicheren Aufgabenwahrnehmung
  • Aufbau eines Berichtswesens
  • Regelung des allgemeinen Dienstbetriebes
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung der Aufgabenwahrnehmung / Konzeptionelle Arbeit
  • Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten und besonderen Sachthemen
  • Gremienarbeit

Die Übertragung weiterer/anderer Aufgaben und sonstige Änderungen bleiben vorbehalten.

Was Sie noch wissen sollten:

Die Stadt Mölln (rd. 19.000 Einwohner), Mittelzentrum im Kreis Herzogtum Lauenburg, bildet mit dem Amt Breitenfelde (11 Gemeinden, rd. 6.500 Einwohner) eine Verwaltungsgemeinschaft. Sitz der Verwaltungsgemeinschaft ist die Eulenspiegelstadt Mölln in der Metropolregion Hamburg.

Die Stadt Mölln ist zudem Kneippkurort und liegt mitten im Naturpark „Lauenburgische Seen“, zentral zwischen Hamburg, Lübeck, der Ostsee, Wismar, Schwerin und Lüneburg.
Förder-, Grund-, Gemeinschaftsschule, Gymnasium und ein Berufsbildungszentrum sind am Ort vorhanden. Mölln bietet zudem ein großes Angebot an Kindergärten und besitzt durch eine Vielzahl kultureller und sportlicher Angebote sowie zahlreicher Vereine einen hohen Freizeit- und Erholungswert.

Als Erholungswald genießt auch der Stadtwald eine besondere Bedeutung bei den Besucherinnen / Besuchern und Bürgerinnen / Bürgern Möllns. Die Stadt Mölln betreut eine Waldfläche von rd. 1.100 ha, die sie naturgemäß bewirtschaftet. Der Betrieb ist nach den Kriterien des FSC zertifiziert.

Eine nachhaltige naturtouristische Nutzung, der Naturschutz und die Umweltbildung genießen bei der Politik und der Verwaltung der Stadt Mölln einen sehr hohen Stellenwert.

Ein besonderes Angebot stellt daher auch der städtische „Uhlenkolk“ dar, zu dem ein Wildpark mit heimischen Wildtieren (rd. 21 ha), ein Naturerlebnisraum (NER, rd. 350 ha) und das Naturparkzentrum (NPZ) gehört. Der „Uhlenkolk“ und seine Kooperationspartner bilden damit ein regional bedeutendes naturkundliches Bildungs-, Informations- und Erlebniszentrum.

Zur Durchführung der Abwasserbeseitigung betreibt die Stadt Mölln einen auf der Grundlage des § 101 (4) GO S.-H. gegründeten Betrieb nach den Vorschriften der kaufmännischen Rechnungslegung im Sinne der Eigenbetriebsverordnung. Zum Abwasserbetrieb gehört das städtischen Klärwerk in Mölln (ausgelegt für 49.800 Einwohnerwerte) und ein Kanalnetz mit ca. 150 km Schmutz- und Regenwasserkanalisation, 200 Abwasserpumpwerken und 46 Regenwasserbauwerken.
Anforderungen: 
Diese anspruchs- und verantwortungsvolle Stelle erfordert

- Für die Besetzung im Beschäftigungsverhältnis:
  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft oder des Wirtschaftsingenieurswesens (FH, Bachelor) oder ein erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrgang II („Verwaltungsfachwirt/in“), mit einschlägigen, fachbezogenen Zusatzqualifikationen oder eine mindestens gleichwertige, vergleichbare Berufsqualifikation

- Für die Besetzung im Beamtenverhältnis:
  • Die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehemals gehobener nichttechnischer Dienst), mit einschlägigen, fachbezogenen Zusatzqualifikationen

- Für beide Statusgruppen erfordert die Stelle zudem:
  • Ausgeprägte Personalführungserfahrungen und Managementkompetenzen im Zusammenhang mit der betriebswirtschaftlichen Steuerung, die möglichst in öffentlichen Betrieben erworben wurden
  • Gute Verwaltungskenntnisse und idealerweise Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Naturschutzes, der Forst- und Grünflächenbewirtschaftung und/oder der gebührenfinanzierten Ver- oder Entsorgungswirtschaft
  • Mehrjährige Erfahrungen in der Wahrnehmung vergleichbarer Leitungsfunktionen und idealerweise Erfahrungen im Aufbau neuer Strukturen
  • Fundiertes, kaufmännisches Wissen; wünschenswert: Einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen in der doppischen Haushaltsplanung und dem Haushaltsvollzug
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit politischen Gremien (u.a. auch Berichtswesen)
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Team-, Konflikt-, Konsens- und Motivationsfähigkeit
  • Ergebnisorientiertes und eigenverantwortliches Handeln
  • Ein hohes Maß an persönlichem Engagement, Einsatzbereitschaft und Flexibilität

Die Fortsetzung der bisherigen Ziele zum Naturschutz und zur nachhaltigen, naturtouristischen Nutzung der städtischen Wald- und Grünflächen – und demzufolge ein ausgeprägtes Interesse an den vorgenannten Themen - wird erwartet.

Ein Wohnort in Mölln oder näherer Umgebung wäre wünschenswert.
Bewerbungsschluss: 
06.01.2019
Anbieter: 
Stadt Mölln -Der Bürgermeister-
Wasserkrüger Weg 16
23879 Mölln
Deutschland
WWW: 
http://www.moelln.de
Ansprechpartner/in: 
Büroleitung Martin Gröll
Telefon: 
04542/803 153
E-Mail: 
bewerbung@stadt-moelln.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
21.11.2018


zurück nach oben