Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in BlueGreenStreets

HafenCity Universität Hamburg

Beschreibung: 
Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften. Die HCU ist konsequent interdisziplinär organisiert. Zu der besonderen Qualität der Universität gehört, dass alle Fachgebiete in Forschung und Lehre integriert betrachtet werden. Anwendungsbezug, technisches Wissen, multiperspektivische Reflexionen und gestalterische Kreativität sind die Charakteristika der Ausbildung an der HCU.

An der HafenCity Universität Hamburg sind, vorbehaltlich der endgültigen schriftlichen Finanzierungs-zusage des BMBF, im Fachgebiet „Umweltgerechte Stadt- und Infrastrukturplanung“ (Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Dickhaut) 2 Stellen ab dem 01.03.2019 als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Entgeltgruppe 13 TV-L

zur Unterstützung in Forschung mit 75 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet bis 28.02.2022.

Zugeordnet ist die Stelle der Professur Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Dickhaut.

Das Fachgebiet „Umweltgerechte Stadt- und Infrastrukturplanung“ (USIP) arbeitet interdisziplinär an den Schnittstellen zwischen der technischen Infrastrukturplanung (z.B. der Wasserwirtschaft, Verkehrsplanung) mit der Raum-, Stadt-, Landschafts- und Freiraumplanung.

Was sind Ihre Aufgaben?
Die Tätigkeit umfasst die Bearbeitung von wissenschaftlichen Aufgaben im Rahmen des Projektes „BlueGreenStreets – Multifunktionale Straßenraumgestaltung urbaner Quartiere“, das als Verbundvorhaben vom BMBF finanziert und von unterschiedlichen Partnern in den Städten Berlin, Hamburg, Neuenhagen und Solingen durchgeführt wird. Die HCU bearbeitet in einem Team von 4 Personen fachlich schwerpunktmäßig in Hamburg die Planung und wasserwirtschaftliche Evaluierung von Versickerungsbaumgruben sowie die konkrete Planung wassersensibler Straßenraumentwürfe gemeinsam mit den zuständigen Behörden. Federführend wird durch die HCU darüber hinaus für den Gesamtprojektverbund eine sogenannte Entwurfswerkstatt "multicodierter Straßenraumentwurf" mit verantwortet, in der die Partner gemeinsam die Übertragbarkeit der fachlichen Detaillösungen auf die reale Straßenraumsituation in verschiedenen Entwurfssituationen entwickeln und reflektieren.
Zentrale Aufgaben der zu besetzenden Stellen an der HCU sind, Erfahrungen insbesondere für die zukunftsfähige Entwicklung der verkehrlichen, wasserwirtschaftlichen und grünplanerischen Anforderungen an Straßenräume aufzuarbeiten sowie die erzielten Ergebnisse in den konkreten Projekten in Hamburg anzuwenden und mit den Partnern aus anderen Städten zu diskutieren. Das zentrale gemeinsame Ergebnis stellt ein Leitfaden „multicodierter Straßenraum“ dar. Weiterhin beinhalten die Stellen Aufgaben der Verbundprojektkoordination.
Eine Schwerpunktsetzung der konkreten Aufgaben der jeweiligen Stelle erfolgt im Rahmen der Auswahl im Bewerbungsverfahren.
Bei Interesse am Erstellen einer Promotion wird diese im Rahmen der HCU-Promotionsförderung unterstützt.

Die HafenCity Universität Hamburg ist eine familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Es besteht im Rahmen dieser Tätigkeit Präsenzpflicht in Hamburg.

Wir weisen darauf hin, dass die Einstufung der Bewerberin / des Bewerbers in die Erfahrungsstufe innerhalb der ausgeschriebenen TV-L Entgeltgruppe im Rahmen des Einstellungsverfahrens auf Basis der individuell vorliegenden beruflichen Erfahrungen der Bewerberin / des Bewerbers durch die Personalabteilung der HCU erfolgt. Rechtlich verbindliche Aussagen können nur von der Personalabteilung der HCU getroffen werden.

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Datenschutz.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der Berufsausbildung,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Aus-wahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen gern Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Dickhaut unter der Rufnummer 040-42827-5095 zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt online und im pdf-Format) bis spätestens zum 19.12.2018 an die:

HafenCity Universität
Personalverwaltung
Stellen-Nr.: „2018-77 WiMi BlueGreenStreets“
Vorgangs-Nr.: 66071
Überseeallee 16
20457 Hamburg
E-Mail: bewerbung@vw.hcu-hamburg.de

Verwenden Sie bitte die Stellen-Nummer „2018-77 WiMi BlueGreenStreets“ in der Betreffzeile.

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle eines Vorstellungsgespräches grundsätzlich keine Kosten für Reise und Unterkunft übernommen werden können.
Der HafenCity Universität Hamburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, über-sandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie in diesem Fall keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.
Anforderungen: 
Was müssen Sie unbedingt mitbringen?
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Universitätsdiplom) im Bereich Bauingenieurwesen (Schwerpunkt Wasserwirtschaft oder Verkehr), Wasserwirtschaft, Verkehrsplanung, Landschaftsplanung, Umwelttechnik, REAP oder vergleichbare Abschlüsse

Was sollten Sie außerdem mitbringen?
  • möglichst berufliche Erfahrungen mit der Planung und/oder dem Bau von Straßenräumen, bevorzugt bereits im Kontext der integrativen Bearbeitung zwischen den Bereichen Verkehr, Grün und Wasser.
  • ggf. Fähigkeit und Interesse an der Unterstützung zum Aufbau einer Messtechnik zur Abflussmessung bei Baumrigolen
  • hohe Fähigkeit zum selbstständigen und konzeptionellen Arbeiten
  • ausgewiesene Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten
  • EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen (Word, Excel etc.), wasserwirtschaftlichen Programmen
  • Kommunikationsfähigkeit, Fähigkeit zur Teamarbeit und Moderation, Erfahrung mit der Arbeit in interdisziplinären Gruppen
  • gute Englisch-Kenntnisse sind notwendig
Bewerbungsschluss: 
19.12.2018
Anbieter: 
HafenCity Universität Hamburg
Überseeallee 16
20457 Hamburg
Deutschland
WWW: 
http://www.hcu-hamburg.de
Ansprechpartner/in: 
Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Dickhaut
Telefon: 
040-42827-5095
E-Mail: 
bewerbung@vw.hcu-hamburg.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.11.2018


zurück nach oben