Fachingenieur (m/w/d) Grünflächenunterhalt

Stadt Norderstedt

Beschreibung: 
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Einwohnern ist Norderstedt ein angenehmes Wohn­ und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord­ und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben.

Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Fachingenieur (m/w/d) Grünflächenunterhalt

Bauhof Friedrich­-Ebert­-Straße 76–78, 22848 Norderstedt
19,5 Std./Woche, Entgeltgruppe 10 TVöD

Zum Betriebsamt der Stadt Norderstedt gehört einer der modernsten Bauhöfe Schleswig­ Holsteins mit knapp 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (in den Bereichen Stadtpflege, Friedhöfe, Entsorgung, Straßenbau etc.).

Wir bieten:
  • Einen festen Arbeitsplatz mit geregelten Arbeitszeiten
  • Leistungen gemäß Tarif (LOE und Sonderzahlung)
  • HVV­-ProfiTicket
  • Entgeltumwandlung auf Wunsch
  • Fortbildungen und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Moderne Fahrzeuge und Geräte
Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:
  • Selbstständige fachliche Betreuung und Kontrolle aller städtischen Grünanlagen, Grünzüge, von Straßenbegleitgrün, Reitwegen und Wanderwegen
  • Entwicklung und Umsetzung von Pflegekonzepten für städtische Grünflächen in Zusammenarbeit mit dem Amt für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr
  • Mitwirkung bei der Aufstellung von Fachplanungen, z. B. für Parkanlagen und Wanderwege
  • Verkehrssicherungspflicht auf öffentlichen Grünflächen (Fachaufsicht Grünkolonnen)
  • Selbstständige Erstellung und Herausgabe von Pflegevorgaben (Pflegestandards) auf städtischen Grünflächen auf Basis des Grünflächenkatasters
  • Datenpflege und Weiterentwicklung des Grünflächenkatasters und des EDV­-Programms
  • Entscheidung über Ausschreibung, Vergabe und Überwachung von Pflegearbeiten an Fremdfirmen auf städtischen Grünanlagen, Grünzügen und Straßenbegleitgrün
  • Selbstständige Haushaltsmittelbewirtschaftung und fachtechnische Rechnungsprüfung
  • Selbstständige Planung und Bauleitung von Überplanungen im Grünflächenbestand und deren Abrechnung
  • Straßenbegleitgrün: Beratung, Planung, Ausschreibung und Bauleitung
  • Regelmäßige wöchentliche Besprechung mit den Reviergärtnern (Fachaufsicht) zu Pflegerückständen, Arbeitsplanung, allgemeinen Informationen, Beschaffung etc.
  • Prüfung von Arbeitsabläufen und Arbeitsberichten von Fremdfirmen (Überwachung)
  • Verantwortung für Information, Beratung und Auskünfte sowie Entgegennahme von Umweltbeschwerden und Bürgerhinweisen

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:
  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium bzw. Bachelorstudium der Fachrichtung Landschaftsplanung, Landespflege oder eines gleichwertigen Studiengangs
  • Sicherer Umgang mit MS Office
  • Führerschein Klasse B
Darüber hinaus erwarten wir:

  • Kenntnisse in den relevanten fachtechnischen Vorschriften, z. B. Natur­schutzgesetze und einschlägige europäische Normen, oder Bereitschaft, sich diese Kenntnisse anzueignen
  • Fachkompetenz im Bereich der Unterhaltungs­ und Pflegemaßnahmen
  • Soziale Kompetenz (z. B. Problemlösungs­, Kooperations­ und Integrationsfähigkeit)
  • Kenntnisse im Vergaberecht
  • Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse
  • Teamorientierter und eigenverantwortlicher Arbeitsstil
  • Fortbildungsbereitschaft
Wünschenswert sind Interesse an dem Auf­ und Ausbau eines Grünflächen­informationssystems und der Entwicklung eines leistungsfähigen Grünflächenmanagements sowie Erfahrung in der Ausschreibung landschafts­pflegerischer Arbeiten.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.
Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischen Lebenslaufs, Zeugnissen sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen richten Sie bitte bis zum 31.12.2018 unter Angabe der Kennziffer 702.14 an folgende Adresse:

Stadt Norderstedt * Die Oberbürgermeisterin
Fachbereich Personal
Rathausallee 50 * 22846 Norderstedt


Allgemeine Auskünfte erteilt:
Herr Stewen/Frau Sievers (Fachbereich Personal), Telefon: 040 53595­377/­357


Fachbezogene Auskünfte erteilt:
Herr Sandhof (Leiter des Betriebsamts), Telefon: 040 53595­182
Bewerbungsschluss: 
31.12.2018
Anbieter: 
Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin, Fachbereich Personal
Rathausallee 50
22846 Norderstedt
Deutschland
WWW: 
https://www.norderstedt.de/
Sonstiges: 
Kennziffer 702.14
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
27.11.2018


zurück nach oben