Landschaftsplaner/ Landschaftsökologen (m/w/d) zum Aufbau und zur Führung eines Ökokontos

Stadt Reutlingen

Beschreibung: 
Die Stadt Reutlingen ist eine vitale, selbstbewusste Stadt, als Oberzentrum Teil der Metropolregion Stuttgart und in unmittelbarer Nachbarschaft zur landschaftlich reizvollen Schwäbischen Alb gelegen. Mit 116.000 Einwohnern ist Reutlingen als ehemalige Freie Reichsstadt ein dynamischer Dienstleistungs-, Handels-, Technologie- und Industriestandort mit einer Vielzahl kultureller, sportlicher und sozialer Einrichtungen.

Wir suchen für das Amt für Tiefbau, Grünflächen und Umwelt, Abteilung Grünflächen und Umwelt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Landschaftsplaner/
Landschaftsökologen (m/w/d)
zum Aufbau und zur Führung
eines Ökokontos

(Kennziffer 18/66/9)

für das Fachgebiet Grünflächenplanung. Unser vielfältiges Aufgabengebiet umfasst die Grünflächenplanung auf allen Planungsebenen. Wir betreuen das gesamte öffentliche Grün im beplanten Innenbereich sowie die Grünflächenentwicklung im Zuge von Siedlungserweiterungen und die Realisierung von deren Ausgleichsmaßnahmen im Außenbereich in den reizvollen Übergängen der einzigartigen Landschaft zwischen Albtrauf und Neckar.

Die Stadt Reutlingen plant im Zuge der Wohnraum- und Baulandoffensive die Einführung und Pflege eines Ökokontos auf Basis eines zu erstellenden und fortzuentwickelnden Ausgleichsflächenkonzeptes für die bevorstehenden Bauleitplanungsvorhaben.

Kernbereiche des Aufgabengebietes sind:
  • der Aufbau, die Fortschreibung und Weiterentwicklung eines Ausgleichsflächenkonzeptes auf der Grundlage der aktuellen Flächennutzungsplanung, vorliegender Ausgleichskonzepte sowie landesentwicklungs- und regionalplanerischer Vorgaben in Verbundwirkung mit Natura-2000 und Biosphärengebiet Schwäbische Alb mit dem Ziel der Einrichtung eines Ökokontos
  • Steuerung der gesamten Abstimmungen innerhalb der Verwaltung mit den zuständigen Ämtern und Abteilungen, Landwirten und Dritten sowie Austausch mit den Naturschutzbehörden und Naturschutzverbänden
  • Umsetzung der abgestimmten Maßnahmen über Planung, Ausschreibung und Bauleitung sowie deren dauerhafte Pflege
  • Führung und Verwaltung des Ökokontos und Einbuchung der umgesetzten Maßnahmen für zukünftige Baumaßnahmen der Stadt
  • Erstellung des Grünleitplans für den besiedelten Innenbereich auf Grundlage bestehender und zu entwickelnder Leitlinien zur Grünflächen-, Gewässer-Biotopvernetzung

Ihr Profil:
  • abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing./Bachelor/Master) der Landschaftsarchitektur, Landschaftsplanung oder Landschaftsökologie mit Vertiefungsrichtung Landschaftsplanung oder vergleichbarer Fachrichtung
  • idealerweise mehrjährige Berufserfahrung in naturschutzfachlicher Planung in der freien Wirtschaft oder öffentlichen Verwaltung
  • gute arten- und pflanzensoziologische Kenntnisse insbesondere im Zusammenhang mit verschiedenen Biotoptypen
  • sehr gutes Fach- und Regelwissen der landschafts- und naturschutzfachlichen Planung sowie routinierte Kenntnisse mit einschlägiger Erfahrung in naturschutzfachlichen Gesetzen und Planungsprozessen nach BauGB sowie Erfahrung in Ausgleichs- und Kompensationsplanungen inkl. deren Einstufung nach Bewertungsschlüssel der Ökokontoverordnung des Landes Baden-Württemberg
  • landschaftsarchitektonische Umsetzungserfahrung in der Baureifmachung und Bauleitung von Ausgleichsmaßnahmen mit einschlägigem Regelwerk wünschenswert (DIN-Normen + Regelwerke sowie im Vergaberecht (VOB))
  • routinierter Umgang in GIS-Programmen und AutoCad, Erfahrung mit digitalen Datenbanken, AVA, Office-Programmen, Photoshop und sonstigen Präsentationsprogrammen
  • selbständiger, ergebnis- und zielorientierter Arbeitsstil, eloquentes, fachsicheres Auftreten mit hervorragenden Kommunikationseigenschaften und Verhandlungsgeschick
  • regionale Raum- und Landschaftskenntnisse sind von Vorteil

Wir bieten:
  • attraktive Arbeitsplätze und sehr gute Rahmenbedingungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • ein Personalentwicklungskonzept mit vielseitigen Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 11 TVöD.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und kann daher sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit (Jobsharing) besetzt werden. Für Tandembewerbungen sind wir offen.
Wir sind eine moderne Stadtverwaltung, die den Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt im Alltag lebt. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist. Die Förderung der Chancengleichheit ist für uns selbstverständlich. Wir begrüßen daher Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Behinderung, Religion, Nationalität, Weltanschauung und sexueller Orientierung.

Für Rückfragen steht Ihnen das Sekretariat, 07121 303-2576, E-Mail: tgu@reutlingen.de, zur Verfügung.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte bis 16.12.2018 vorzugsweise über unser Stellenportal unter www.reutlingen.de/stellenangebote oder postalisch mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer beim Hauptamt der Stadt Reutlingen, Personalabteilung, Marktplatz 22, 72764 Reutlingen.
Bewerbungen per E-Mail können nicht berücksichtigt werden.
Bewerbungsschluss: 
16.12.2018
Anbieter: 
Stadt Reutlingen
Personalabteilung
Marktplatz 22
72764 Reutlingen
Deutschland
WWW: 
https://www.reutlingen.de
Telefon: 
07121 303-2576
E-Mail: 
tgu@reutlingen.de
Online-Bewerbung: 
http://www.reutlingen.de/stellenangebote
Sonstiges: 
Kennziffer 18/66/9
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
28.11.2018


zurück nach oben