Medizinisch-Technische/-r Radiologieassistent/-in

Bundesamt für Strahlenschutz

Beschreibung: 
Sie übernehmen Verantwortung für Mensch und Umwelt.
Bewerben Sie sich beim Bundesamt für Strahlenschutz als

Medizinisch-Technische/-r Radiologieassistent/-in
im Fachbereich „Strahlenschutz und Gesundheit“

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) arbeitet für die Sicherheit und den Schutz der Menschen und der Umwelt vor Schäden durch Strahlung. Als wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde gehört das BfS zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

Ihre Aufgaben:
  • Sie arbeiten im Fachgebiet „Medizinische Stellungnahmen zu strahlenhygienischen Fragen und in Genehmigungsverfahren nach § 23 StrlSchV und § 28a RöV“.
  • Sie übernehmen im Rahmen der Bearbeitung von Anzeigen und Genehmigungsanträgen gemäß § 32 bzw. § 31 StrlSchG schwerpunktmäßig Aufgaben bei der fachlichen Bewertung von radiologischen, nuklearmedizinischen und strahlentherapeutischen Anwendungen ionisierender Strahlung und tragen auf diese Weise verantwortungsvoll zum Schutz der Studienteilnehmer /-innen in der medizinischen Forschung bei.
Anforderungen: 
  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Medizinisch-Technische/-r Radiologieassistent/-in mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Radiologie, Nuklearmedizin oder Strahlentherapie
  • Sie zeichnen sich durch gute EDV-Kenntnisse (MS-Office) sowie Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift aus
  • Sie verfügen über ausgeprägte soziale Kompetenzen, sind verhandlungssicher, kooperationsfähig und kommunikativ

Unser Angebot:
Wir bieten Ihnen in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis im Rahmen flexibler Arbeitszeiten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer wissenschaftlich-technischen Bundesoberbehörde (Dienstort: Neuherberg bei München) sowie
  • Bezahlung nach Tarifvertrag (Entgeltgruppe 9 b TVöD)
  • Vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Entwicklung
  • Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Das BfS gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen und fördert die Vielfalt unter den Mitarbeitenden. Von schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt; sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie diese mit aussagekräftigen Unterlagen und unter Angabe der Kennziffer 1754 / MB 2 bis zum 27.12.2018 (Eingang im Bundesamt) an:

Bundesamt für Strahlenschutz
Z 2 - Personalmanagement -
Kennziffer 1754 / MB 2
Postfach 10 01 49
38201 Salzgitter
Bewerbungsschluss: 
27.12.2018
Einsatzort: 
85764 Oberschleißheim / Neuherberg bei München
Deutschland
Anbieter: 
Bundesamt für Strahlenschutz
Personalmanagement
Willy-Brandt-Straße 5
38226 Salzgitter
Deutschland
WWW: 
http://www.bfs.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Schmitt
Telefon: 
030 18333-1211
E-Mail: 
Bewerbungen@BfS.de
Sonstiges: 
Kennziffer 1754 / MB 2
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
29.11.2018


zurück nach oben