Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für die Bereiche BNE und Wirkungsforschung

Ackerdemia e.V.

Beschreibung: 
Wofür wir dich suchen:

Im Fokus von Ackerdemia Research ist die Analyse der gesellschaftlichen Entfremdung von der Lebensmittelproduktion sowie die wissenschaftlich basierte Wirkungsmessung von politischen und gesellschaftlichen Lösungsansätzen. Dazu führen wir qualitative und quantitative Forschungsprojekte in den Fachbereichen Agrar- und Wirtschaftswissenschaft, Umwelt- und Ernährungswissenschaft sowie Pädagogik in enger Zusammenarbeit mit Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen durch. Die Erkenntnisse unserer Forschung dienen als Grundlage für politische Entscheidungsprozesse und für die Formulierung konkreter Maßnahmen, die eine Bewusstseins- und Verhaltensänderung der Gesellschaft im Umgang mit Lebensmitteln bewirken.

Im Projekt „OIT – BNE“ wird zusammen mit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg ein BNE-Outcome-Indikatoren-Set entwickelt, mit dem der Kompetenzaufbau bei Schüler*innen im bildungsbiografischen Verlauf eingeschätzt werden kann. Weiterhin besteht eine Zusammenarbeit mit dem Institut Futur und dem Lehrstuhl von Prof. Dr. Gerhard de Haan. Wissen, Handeln und Motivation hat stets auch einen thematischen Bezug und eine Annahme des Projekts ist, dass die zu ermittelnden Indikatoren einen Querschnitt der generellen Gestaltungskompetenz mit den verschiedenen Themenfeldern von BNE darstellen. Im Rahmen des Projekts werden diese Indikatoren identifiziert, zusammengefasst, validiert und abschließend zu einem adaptiven Testverfahren für Kinder und Jugendliche (1.-12./13. Klassenstufe) verbunden. Daneben werden die Aktivitäten von Ackerdemia Research im Bereich der Wirkungsmessung und -analyse der Bildungsprogramme GemüseAckerdemie und GemüseKlasse unterstützt und durchgeführt.

Deine Mission:
  • Erfassung der Rahmenbedingungen im Bereich Bildung und BNE sowie Festlegung der Outcome-Indikatoren
  • Durchführung von Interviews und Fokusgruppendiskussionen
  • Mitentwicklung und Analyse von Indikator-Itmes
  • Durchführung des adaptiven Prä-Tests im Bundesgebiet
  • Anbindung an bestehende Institutionen (Statistischen Bundesamt und ggf. statistischen Landesämtern)
  • Publikationen in einschlägigen wissenschaftlichen Fachzeitschriften
  • Mitarbeit an der Wirkungsforschung von Ackerdemia Research

Verfügbarkeit:

Im Rahmen des vom BMBF geförderten Projekts „Anwendungsbezogene Entwicklung eines Outcome-Indikatoren-Tests zur Erfassung und Operationalisierung von BNE-Kompetenzen von Schüler*innen in Deutschland“ (OIT-BNE) suchen wir eine*n wisschenschaftliche*n Mitarbeiter*in mit Möglichkeit zur Promotion.
Einstellung ab dem 01.01.2019, Befristung auf 36 Monate, Entgeltgruppe 13 TV-L.

Warum Ackerdemia:
  • Eigenverantwortliche Weiterentwicklung eines dynamisch wachsenden sozialen Start-Ups
  • Sympathisches Team, das sich leidenschaftlich für innovative Bildung einsetzt
  • Hands-on Mentalität und ein attraktives Arbeitsumfeld mit verantwortungsvollen Aufgaben
  • Offene, ehrliche Kommunikation und die Möglichkeit, sich zu entwickeln und neue Herausforderungen anzunehmen
  • Beteiligung an der kreativen Weiterentwicklung einer jungen Organisation in einem wachsenden und sinnstiftenden Umfeld

Über Uns:

Ackerdemia ist ein innovatives und stark wachsendes Sozialunternehmen mit dem Ziel, das Bewusstsein in der Gesellschaft bezüglich Landwirtschaft, Nachhaltigkeit und gesunder Ernährung zu stärken sowie die Wertschätzung für Lebensmittel zu steigern. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Bildungsprogramm GemüseAckerdemie. Mit diesem unterstützen wir Schulen und Kitas bei der Errichtung und Betreuung von Gemüseäckern: Wir schulen die zuständigen Pädagog*innen mit Lehrmaterial, AckerInfos und Fortbildungen, sodass sie die Stunden auf ihrem Gemüseacker selbstständig durchführen und gestalten können. Mit langjährigem Wissen entwickelt Ackerdemia e. V. darüber hinaus weitere Produkte, Programme und Dienstleistungen, um auch private Haushalte und Unternehmen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Lebensmitteln zu motivieren.
Anforderungen: 
  • Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung der Erziehungswissenschaften (Diplom/Master) oder Vergleichbares
  • gute Kenntnisse über bisherige Forschung und Literatur, insbesondere existierende Kompetenzmodellierungen und Indikatoren für den Bereich BNE
  • gute Methodenkenntnis der qualitativen und quantitativen Sozialforschung
  • erste Erfahrungen mit wissenschaftlichen Publikationen
  • Promotionswunsch
  • Reisebereitschaft

Gesucht werden engagierte Persönlichkeiten mit hoher Einsatzbereitschaft, konzeptioneller Stärke, Kommunikations- und Teamfähigkeit, die motiviert sind, den Kompetenzaufbau rund um die BNE empirisch zu erfassen.
Wir behalten uns vor, erste Gespräche bereits vor Ablauf der Bewerbungsfrist zu führen.
Bewerbungsschluss: 
20.12.2018
Einsatzort: 
12103 Berlin
Deutschland
Anbieter: 
Ackerdemia e.V.
Großbeerenstr. 17
14482 Potsdam
Deutschland
WWW: 
http://www.gemüseackerdemie.de
Ansprechpartner/in: 
Carina Schindler
Telefon: 
030/75765279
E-Mail: 
jobs@ackerdemia.de
Online-Bewerbung: 
https://ackerdemia-jobs.personio.de/job/97601
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
05.12.2018


zurück nach oben