Verkehrspolitischer Sprecher (w/m)

Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD)

Beschreibung: 
Der VCD arbeitet als unabhängige Organisation der Zivilgesellschaft für eine Mobilität, die unsere Gesundheit, das Klima und die Umwelt schont. Für den ökologischen Verkehrsclub VCD gehören ein gutes Bus- und Bahnangebot, mehr Platz für Fußgänger und Fahrräder, spritsparende Autos und mehr Sicherheit für Kinder zu einer nachhaltigen Mobilität. Um diese Vision zu verwirklichen, wurde der VCD 1986 gegründet. Seitdem haben umweltbewusste Menschen eine Alternative zu den herkömmlichen Automobilklubs und die Verkehrspolitik ein ökologisches Korrektiv. Derzeit unterstützen rund 55.000 Mitglieder und Förderer den VCD.

Die VCD-Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht möglichst zum 01.04.2019 eine/n

Verkehrspolitische/r Sprecher/in
(Vollzeit 38,5 Wochenstunden, zunächst befristet auf 2 Jahre)

Mit Projekten und Kampagnen möchte der VCD Menschen für seine Mission „Verkehrswende jetzt!“ begeistern und zum Mitmachen motivieren. Er beeinflusst politische Entscheidungsprozesse auf Bundesebene und setzt zugleich Anreize auf lokaler Ebene, um die Verkehrswende vor Ort voranzubringen und Menschen zum Mitmachen zu bewegen. Als Verkehrspolitische/r Sprecher/in gehören Sie zum politischen Herzen des VCD. Sie koordinieren in einer flachen Hierarchie mit selbstorganisierten Teams die Lobbyarbeit und politische Kommunikation des Bundesverbands. Außerdem unterstützen Sie das Team der Bundesgeschäftsführung und des Bundesvorstands dabei, zukunftsfähige Arbeitsprozesse für den Verband zu entwickeln und Veränderungsprozesse zielgerichtet zu begleiten.

Ihre Aufgaben:
  • Sie vertreten selbstständig die VCD-Positionen in fachlich-strategischer Verantwortung nach außen gegenüber der Politik und den Medien, bei öffentlichen Terminen und in der Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen
  • Sie entwickeln gemeinsam im Team inhaltlich-politische Fragen strategisch und operativ weiter, tauschen sich vertrauensvoll mit der Bundesgeschäftsführung und dem Bundesvorstand darüber aus und konzipieren zusammen Empfehlungen und Strategien für den Verband
  • Sie analysieren Politikprozesse, überblicken die Nachrichtenlage, durchdringen verkehrspolitische, ökonomische und gesellschaftliche Zusammenhänge, arbeiten intensiv mit der Pressestelle zusammen und sind kurzfristig in der Lage, komplizierte Zusammenhänge prägnant zu formulieren
  • Sie begleiten Gesetzgebungsverfahren, Sie nehmen schriftlich und persönlich in parlamentarischen und ministeriellen Anhörungsverfahren fachlich Stellung
  • Sie unterstützen und begleiten das Team beim Entwickeln von Ideen und Strategien für öffentlichkeitwirksame Aktionen, kooperieren im Bündnis mit anderen Organisationen und vertreten unsere Forderungen gegenüber unseren Mitgliedern, den Medien und der Politik
  • Sie überblicken die Projektierung der Arbeit im Verkehrsreferat, vertreten unsere Themen in der Fachöffentlichkeit und im politischen Umfeld und entwickeln mit dem Team innovative Projekte für ein scharfes Profil zur Verwirklichung unserer Mission „Verkehrswende jetzt!“
  • Sie beraten den ehrenamtlichen Bundesvorstand und managen gemeinsam mit der Bundes-geschäftsführung das Zusammenwirken der Gremien

Ihr Profil:
  • Sie sind Expert*in der nationalen und europäischen Umwelt- und Verkehrspolitik, verfügen über mehrjährige Erfahrung in vergleichbarer Position, treten gegenüber Politikern verhandlungssicher auf (auch auf Englisch) und bringen die Bereitschaft zu Abendterminen, Wochenendarbeit und Dienstreisen mit
  • Sie weisen Fachkenntnisse im Bereich der umweltfreundlichen Verkehrsmittel und des menschen-gerechten Stadtverkehrs auf und können diese Sachverhalte auf allgemeinverständliche Aussagen konzentrieren
  • Sie sind glaubwürdig, authentisch und kommunikationsstark, Sie treten öffentlich und medial eloquent, verständlich und überzeugend auf
  • Sie haben sozial-kommunikative Kompetenzen, sind offen für moderne Führungsinstrumente, arbeiten team- und lösungsorientiert und zeichnen sich durch eine unternehmerische, analytische und prozessorientierte Denk- und Arbeitsweise aus
  • Sie sammelten bereits Erfahrung in einer Organisation mit Ehrenamt und partizipativem Umfeld, schrecken vor Diskursen nicht zurück und bringen unterschiedliche Richtungen zu einer Fach-Meinung zusammen

Unser Angebot:
  • Sie haben eine zentrale Position mit viel Verantwortung und Gestaltungsspielraum
  • Sie arbeiten mit einem hochmotivierten und kompetenten Team sowie engagierten Ehrenamtlichen konstruktiv zusammen in einer positiven, kooperativen und partizipativen Arbeitsatmosphäre
  • Sie organisieren sich mit flexiblen Arbeitszeiten, arbeiten in attraktiven Büroräumen in Berlin-Mitte und erhalten ein ÖPNV-Ticket
  • Sie erhalten eine im NGO-Bereich wettbewerbsfähige Vergütung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsmappe schnellstmöglich als pdf-Datei an inge.behrmann@vcd.org Kontakt: Inge Behrmann, Tel.: 030 / 28 03 51-24; Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD), Bundesverband, Wallstr. 58 in 10179 Berlin. Weitere Informationen finden Sie unter www.vcd.org
Anbieter: 
Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD)
Wallstr. 58
10179 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.vcd.org
Ansprechpartner/in: 
Inge Behrmann
Telefon: 
030 / 28 03 51-24
Online-Bewerbung: 
http://inge.behrmann@vcd.org
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
18.12.2018


zurück nach oben