Mitarbeiter im Fundraising Team (w/m/d)

PETA Deutschland e.V.

Beschreibung: 
PETA Deutschland e.V. wurde Ende 1993 gegründet und ist eine Partnerorganisation von PETA USA, der mit über sechseinhalb Millionen Unterstützern weltweit größten Tierrechtsorganisation. Ziel der Organisation ist es, durch Aufdecken von Tierquälerei, Aufklärung der Öffentlichkeit und Veränderung der Lebensweise jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen. Weitere Partnerorganisationen arbeiten in Asien, Australien, Frankreich, Großbritannien, Indien und den Niederlanden. Die Organisationen wurden gegründet, um Politiker und die Öffentlichkeit über die anhaltende, weitverbreitete und nicht zu akzeptierende Tierquälerei aufzuklären sowie die Einsicht zu fördern, dass Tiere einen naturgegebenen Anspruch darauf haben, mit Respekt und Achtung behandelt zu werden. PETA handelt nach dem einfachen Prinzip, dass wir Menschen nicht das Recht haben, Tiere in irgendeiner Form auszubeuten, zu misshandeln oder zu verwerten.

Zusammenfassung und Ziele
  • Assistenz bei der Koordination der Planung und Ausführung von Fundraising-Programmen von PETA zur Generierung und Maximierung des Spendenaufkommens von Fördermitgliedern und Spendern
  • Assistenz bei der Sicherstellung der Kosteneffektivität und der fristgerechten Durchführung der Programme

Ihre Aufgaben
  • Assistenz bei der Koordinierung anstehender Mailings; logistische Koordinierung der Datensammlung, des Drucks und der Absprache mit externen Anbietern

Folgende Aufgaben nach Absprache und in Übereinstimmung mit den von PETA kommunizierten Zielen, Standards und Anforderungen:

Assistenz bei der
  • Koordinierung von Spendenaufrufen zur Spendenbeibehaltung, Assistenz bei der Entwicklung kreativer Elemente sowie bei der Segmentierung und in Teststrategien
  • Koordinierung von Mailings an ehemalige Spender und potenzielle Neuspender, u. a. Assistenz bei der Entwicklung kreativer Elemente, bei der Datenauswahl und der Strategie für die laufenden jährlichen Programme
  • Erfolgsanalyse der Direct-Response-Kampagnen (Mailing und Telefon); Empfehlungen in Bezug auf Verbesserungen und Kosteneinsparungen
  • Koordinierung von Telemarketing-Kampagnen
  • Bereitstellung wöchentlicher und anderweitig regelmäßiger analytischer Berichte zur Evaluierung der Kosteneffizienz aller Mailings und entsprechender Fundraisingaktivitäten
  • Bearbeitung von Rechnungen und Erstellen von Cost Reports

Ihr Profil
  • Begeisterung und Leidenschaft für die Rechte der Tiere und PETAs Ziele, sowie die Fähigkeit, diese professionell zu vertreten.
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten und ein sicheres Auftreten
  • Gutes Organisationstalent und Detailtreue
  • Teamfähigkeit
  • Gute Kenntnisse in Tierrechtsthemen
  • Gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache sowie der gängigen EDV-Programme
  • Bereitschaft und Fähigkeit, gut unter Druck zu arbeiten und Deadlines einzuhalten

Freuen Sie sich auf
  • Mitarbeit in einem empathischen, engagierten und kollegialen Team
  • Gute Einarbeitung durch Paten, regelmäßige Feedbackgespräche und Weiterbildung
  • Politik der offenen Tür und angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Flexible Arbeitszeiten und Firmenevents
  • Moderne Büroräume mit guter Anbindung an den ÖPNV
  • Betriebliche Altersvorsorge und Firmenticket
  • Branchenübliches NGO-Gehalt und weitere Leistungen

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet – eine anschließende unbefristete Übernahme wird angestrebt.

Sie fühlen sich angesprochen?

Wenn Sie mit unseren Ansichten und Zielen übereinstimmen und sich auf Tierrechte fokussieren können, füllen Sie bitte auf PETA.de/Stellenangebote den Fragebogen für Bewerber aus und laden Sie anschließend Ihre Bewerbungsunterlagen hoch. Für eventuelle Rückfragen wenden Sie sich bitte unter den nachfolgenden Kontaktdaten an Frau Müller.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Anbieter: 
PETA Deutschland e.V.
Friolzheimer Str. 3a
70499 Stuttgart
Deutschland
WWW: 
http://www.peta.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Müller
Telefon: 
+49 711 860591-128
E-Mail: 
Personal@PETA.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
28.12.2018


zurück nach oben