Umweltpädagoge/in

Internationalpark Unteres Odertal GmbH

Beschreibung: 
Zum 01.03.2019 sucht die Internationalpark Unteres Odertal GmbH für die Wildnisschule und das Nationalparklabor Teerofenbrücke eine/n neue/n Umweltpädagogen/in.

Naturerlebnis und Naturverständnis stehen für die Umweltbildung mit Kindern und Jugendlichen, Schülern und Studenten im einzigen Auennationalpark Deutschlands im Mittelpunkt.

Zu des Aufgaben unseres/er Umwelt- und Wildnispädagoge/in gehören die Planung, Vorbereitung und Durchführung von Umweltbildungsangeboten und -erlebnisprogrammen für verschiedene Zielgruppen, vom Grundschulbereich über die Sekundarstufe I bis hin zu Freilandökologiekursen für die Sekundarstufe II und zur Begleitung und Betreuung von studentischen Exkursionen. Die Bewerber sollten über gute Kenntnisse in der Gewässer- und Waldökologie, in Botanik, Zoologie und Geologie sowie über umweltpädagogische Erfahrungen verfügen und gern eigenverantwortlich, aber auch in einem kleinen Team arbeiten.
Anforderungen: 
  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Biologie, Ökologie, Land- oder Forstwirtschaft oder in einer vergleichbaren Qualifikation
  • Zusatzqualifikationen im Bereich Pädagogik / Umweltbildung sind erwünscht
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Freude an einer Arbeit mit Kindern und in der Natur sind notwendig
  • Vollzeitstelle
  • Führerschein der Klasse B ist von Vorteil

Bitte geben Sie Ihre Gehaltsvorstellung an!
Bewerbungsschluss: 
04.02.2019
Anbieter: 
Internationalpark Unteres Odertal GmbH
Park 3, Schloss
16303 Schwedt
Deutschland
WWW: 
http://www.wildnisschule-teerofenbruecke.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Böhme
Telefon: 
03332/838840
Fax: 
03332/838848
E-Mail: 
info@wildnisschule-teerofenbruecke
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
11.01.2019


zurück nach oben