Dieses Stellenangebot als E-Mail versenden:



CAPTCHA Image

Bitte geben Sie die Buchstaben/Zahlen ein, die Sie im Bild oben sehen:

Sachbearbeiter/in Kompensationsverzeichnis Eingriffe in Natur und Landschaft

Landesamt für Umwelt Brandenburg

Beschreibung: 

Das Landesamt für Umwelt (LfU) beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Sachbearbeiters/ Sachbearbeiterin

Kompensationsverzeichnis Eingriffe in Natur und Landschaft

im Referat N4 Internationaler Artenschutz/ Artenschutzvollzug der Abteilung N Naturschutz und Brandenburger Naturlandschaften zu besetzen.

Kenn.-Nr.: LfU 19/13/N4

Dienstort: Potsdam (OT Groß Glienicke)

Hinweis: Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über www.interamt.de

Ihr zukünftiger Arbeitgeber:

Das Landesamt für Umwelt (LfU) ist als obere Landesbehörde für Fach- und Vollzugsaufgaben im Umweltbereich zuständig. Hier wird der Sachverstand in den umweltrelevanten Bereichen Wasser, Naturschutz, Abfall, Boden und Immissionsschutz sowie der Verwaltung der Brandenburger Naturlandschaften gebündelt.

Wir bieten Ihnen

die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten, eine konstante Aus- und Fortbildung, sowohl im fachlichen als auch im persönlichen Bereich, gute Führung über alle Hierarchieebenen der Organisation hinweg, ein freundliches und hilfsbereites Team, das Sie vom ersten Tag einbindet und unterstützt.

Die folgenden anspruchsvollen Tätigkeiten erwarten Sie

  • Fachinhaltliche, technische und verfahrensmäßige Betreuung des Web-basierten Eingriffs- und Kompensationsflächen Informationssystems (EKIS WebGIS) für die naturschutzrechtliche Eingriffsregelung auf Landesebene zur Dokumentation von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen (Kompensationsverzeichnis gem. § 17 Abs. 6 BNatSchG),
  • Betreuung der Einführung und Weiterentwicklung des EKIS WebGIS mit dem Ziel der Web-basierten dezentralen Dateneingabe,
  • Koordinierung der Zusammenarbeit mit Zulassungsbehörden des Landes, der Landkreise und kreisfreien Städte sowie des Bundes zur Organisation des Datentransfers,
  • konzeptionelle Weiterentwicklung des EKIS WebGIS im Umfeld der Abteilung Naturschutz,
  • Anfertigung von Berichten sowie Prüfung, Pflege und Auswertung der erfassten Datenbestände.

Unabdingbar ist

  • mit einem Bachelorgrad erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein gleichwertiger Hochschulabschluss (Dipl.-Ing. FH) in der Fachrichtung Landschaftsplanung, Landespflege, Landschaftsnutzung und Naturschutz, Geographie oder in einer vergleichbaren Fachrichtung,
  • gründliche Kenntnisse des Naturschutzrechts insbesondere der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung,
  • umfangreiche praktische Erfahrungen in der Arbeit mit Geographischen Informationssystemen (insbesondere ArcGIS),
  • sehr gute Kenntnisse in der Arbeit mit Datenbanken und großen Datenmengen (Oracle und Access).

Erwünscht sind

  • ausgeprägtes Engagement, Flexibilität, Teamfähigkeit, kommunikative Fähigkeiten und hohe Belastbarkeit,
  • ergebnisorientierte, selbstständige Arbeitsweise,
  • Verwaltungserfahrung.

Dotierung:

Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 11 TV-L.

Hinweise:

Bewerbungen per Mail und FAX werden nicht berücksichtigt.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Als Umweltverwaltung liegt uns der nachhaltige Umgang mit Ressourcen besonders am Herzen. Bitte bewerben Sie sich deshalb online über das Portal Interamt.de" (Stellenangebot-ID 489089) bis zum 01.02.2019.

Bitte geben Sie in Ihren persönlichen Daten eine E-Mailadresse an, da die Kontaktaufnahme von unserer Seite ausschließlich per Mail erfolgt.

Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen das Landesamt für Umwelt, Referat Personal, Organisationsentwicklung (S 1), Frau Friedrich (033201- 442 162), gerne zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 
01.02.2019
Anbieter: 
Landesamt für Umwelt Brandenburg
Seeburger Chaussee 2
14476 Potsdam
Deutschland
Ansprechpartner/in: 
Sandra Friedrich
Telefon: 
+49 33201 442162
E-Mail: 
sandra.friedrich@lfu.brandenburg.de
Online-Bewerbung: 
https://www.interamt.de/koop/app/trefferliste?stellenangebotliste=489089
Sonstiges: 
Kennzeichen: LfU 19/13/N4
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
01.02.2019


zurück nach oben