Dieses Stellenangebot als E-Mail versenden:



CAPTCHA Image

Bitte geben Sie die Buchstaben/Zahlen ein, die Sie im Bild oben sehen:

Referent/in Wolfsmanagement

Landesamt für Umwelt Brandenburg

Beschreibung: 

Das Landesamt für Umwelt (LfU) beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Referent/in

Wolfsmanagement

im Referat N4 Internationaler Artenschutz/ Artenschutzvollzug der Abteilung N Naturschutz und Brandenburger Naturlandschaften zu besetzen.

Kenn.-Nr.: LfU 18/121/N4

Dienstort: Potsdam (OT Groß Glienicke)

Hinweis: Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über www.interamt.de

Ihr zukünftiger Arbeitgeber:

Das Landesamt für Umwelt (LfU) ist als obere Landesbehörde für Fach- und Vollzugsaufgaben im Umweltbereich zuständig. Hier wird der Sachverstand in den umweltrelevanten Bereichen Wasser, Naturschutz, Abfall, Boden und Immissionsschutz sowie der Verwaltung der Brandenburger Naturlandschaften gebündelt.

Wir bieten Ihnen

die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten, eine konstante Aus- und Fortbildung, sowohl im fachlichen als auch im persönlichen Bereich, gute Führung über alle Hierarchieebenen der Organisation hinweg, ein freundliches und hilfsbereites Team, das Sie vom ersten Tag einbindet und unterstützt.

Die folgenden anspruchsvollen Tätigkeiten erwarten Sie

Landesweite Koordination der Aufgabenbereiche Förderung von Präventionsmaßnahmen zum Schutz vor Schäden durch den Wolf und Präventionsberatung der Tierhalter einschließlich:

  • Erarbeitung, Optimierung und Umsetzung von fachlichen Grundlagen für Herdenschutzmaßnahmen,
  • Fachliche Vorgaben/ Konzeptionen zur Anwendung von Förderrichtlinien,
  • Koordination der Beratung von Nutztierhaltern, Zusammenwirken mit Nutztierhalter-Verbänden.

Landesweite Koordination von Schadensbegutachtung und Schadensausgleich für den Wolf einschließlich:

  • Koordination Schadensabwicklung mit betroffenen Tierhaltern, zuständigen Behörden und Institutionen,
  • Dokumentation von Konflikten, Ableitung von Maßnahmenvorschlägen sowie Koordination des Konfliktmanagements,
  • Koordination und Abnahme der Leistungen von externen Auftragnehmern.

Koordination des Vollzugs der Brandenburgischen Wolfsverordnung (BbgWolfV) einschließlich:

  • Koordination von Maßnahmen gem. BbgWolfV (insbes. Maßnahmen für Wölfe mit für den Menschen problematischem Verhalten und zur Abwendung von Übergriffen auf Nutztiere),
  • Koordination von externen Auftragnehmern,
  • Öffentlichkeitsarbeit zum Wolf.

Unabdingbar ist

  • abgeschlossenes Hochschulstudium bzw. Masterstudium in einschlägiger Fachrichtung: insbesondere Naturschutz und Landschaftspflege, Biologie, Veterinärmedizin oder verwandte Fachrichtungen,
  • langjährige praktische Berufserfahrung im Naturschutz,
  • Verwaltungserfahrung,
  • sehr gute Kenntnisse über die Lebensweise und Verhalten des Wolfes,
  • sichere Anwendung von Standardsoftware (MS Office Word, Excel, Outlook) und ArcGIS-Kenntnisse,
  • PKW-Führerschein und Bereitschaft zu regelmäßigen, landesweiten Außendiensteinsätzen als Selbstfahrer von Dienst-KfZ.

Erwünscht sind

  • Kenntnisse der Öffentlichkeitsarbeit, der Moderation und der Projektsteuerung;
  • Fähigkeit zur eigenständigen Moderation und Präsentation vor und mit größeren Gruppen,
  • sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, sicheres Auftreten, Sicherheit im schriftlichen Ausdruck,
  • Einfühlungsvermögen, hohe Belastbarkeit, Engagement und Motivation für die vielfältigen Aufgaben,- souveräner Umgang mit konfliktbelasteten Situationen und entsprechendes Auftreten nach Außen,
  • selbstständiges, organisiertes, verantwortungsbewusstes Arbeiten,
  • Erfahrungen in der Leitung von Teams,
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten,
  • gute Gebietskenntnisse in Brandenburg.

Dotierung:

Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 13 TV-L.

Hinweise:

Bewerbungen per Mail und FAX werden nicht berücksichtigt.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Als Umweltverwaltung liegt uns der nachhaltige Umgang mit Ressourcen besonders am Herzen. Bitte bewerben Sie sich deshalb online über das Portal Interamt.de" (Stellenangebot-ID 489097) bis zum 01.02.2019.

Bitte geben Sie in Ihren persönlichen Daten eine E-Mailadresse an, da die Kontaktaufnahme von unserer Seite ausschließlich per Mail erfolgt.

Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen das Landesamt für Umwelt, Referat Personal, Organisationsentwicklung (S 1), Frau Friedrich (033201- 442 162), gerne zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 
01.02.2019
Anbieter: 
Landesamt für Umwelt Brandenburg
Seeburger Chaussee 2
14476 Potsdam
Deutschland
Ansprechpartner/in: 
Sandra Friedrich
Telefon: 
+49 33201 442162
E-Mail: 
sandra.friedrich@lfu.brandenburg.de
Online-Bewerbung: 
https://www.interamt.de/koop/app/trefferliste?stellenangebotliste=489097
Sonstiges: 
Kennzeichen: LfU 18/121/N4
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
01.02.2019


zurück nach oben