Fachgebietsleitung

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie

Beschreibung: 
Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

Fachgebiet Bereich Nord, Naturwacht, Landschaftspflege, Informationszentrum

a) Zusammenarbeit mit Großschutzgebietsverwaltungen
  • selbstständige Zusammenarbeit mit den benachbarten Verwaltungen des länder-übergreifenden Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe in Niedersachsen und Brandenburg sowie mit der Verwaltung des Naturparkes Westhavelland
  • Mitarbeit bei der Erstellung und Aktualisierung des Rahmenkonzeptes für das länderübergreifende BR Flusslandschaft Elbe sowie bei der Planung und Umsetzung landesgrenzüberschreitender Projekte und Maßnahmen

b) Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation, insbesondere
  • die eigenverantwortliche Planung, Vorbereitung und Durchführung von Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit bei der Erstellung und Aktualisierung eines Konzeptes der Öffentlichkeitsarbeit im Biosphärenreservat sowie selbstständige Zusammenarbeit mit den örtlichen Medienvertretern
c) Organisation der Betreuung und Ausbildung von Praktikant/-innen, Studierenden, FÖJ-lern

Nachhaltige Nutzung und Entwicklung insbesondere:
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung und Aktualisierung eines Konzeptes zur nachhaltigen Nutzung und Entwicklung im Biosphärenreservat
  • fachliche Zuarbeit bzgl. zugewiesener Vollzugsaufgaben im Biosphärenreservat
  • Erarbeitung fachlicher Stellungnahmen als Träger öffentlicher Belange
  • Mitarbeit bei der Erstellung und Umsetzung eines Konzeptes zum Schutz alter Sorten und Landsorten von Kulturpflanzen und bedrohter Haustierrassen
  • Initiierung und Unterstützung dauerhaft-umweltgerechter Entwicklungen im primären, sekundären und tertiären Wirtschaftssektor des nördlichen Biosphärenreservats
  • Umsetzung Partnerbetriebskonzept
Naturwacht und Landschaftspflege:
  • Mitarbeit und Koordinierung bzgl. Umsetzung der Ökologischen Umweltbeobachtung, sowie der Erfassung und Dokumentation demografischer, sozioökonomischer und wirtschaftlicher Daten
  • Koordinierung und Abstimmung der Aktivitäten bzgl. Landschaftspflege
NATURA 2000 Informationszentrum Haus der Flüsse:
  • Inhaltliche Gestaltung und Umsetzung der Konzepte für das Informationszentrum Havelberg
  • Partnersuche und Akquise; Schaffen und Pflegen von kooperierenden Beziehungen in der gesamten Region
  • Organisation und Sicherstellen der Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes im Informationszentrum
  • Dienst in der Besucherbetreuung nach Dienstplan (und in Notfällen)
Naturschutzgroßprojekt Untere Havel:
  • Unterstützung sowie Beratung und Betreuung von Aktivitäten und Modellprojekten, die zu einer nachhaltigen Nutzung und Entwicklung im BR beitragen
Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Der Arbeitsplatz ist nach Entgeltgruppe E 11 TV-L bewertet. Die Einstellung erfolgt dementsprechend bei Erfüllung der tariflichen, persönlichen und sonstigen
Voraussetzungen nach der vorgenannten Entgeltgruppe.
Anforderungen: 
Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom (FH)) im Studiengang Landwirtschaft, Umweltschutz, Landespflege oder Wasserwirtschaft oder
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom (FH)) im Studiengang Öffentliche Verwaltung und eine mehrjährige Berufserfahrung im Naturschutz oder in der Landschaftspflege
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • umfangreiche Kenntnisse und nachgewiesene praktische Erfahrungen in den Bereichen Naturschutz, Landwirtschaft/Forstwirtschaft und/oder Wasserwirtschaft, z. B. in Großschutzgebieten
  • Kenntnisse über den Aufbau und die Organisation von Verwaltungen, Strukturen und Abläufen betreffend
  • Bereitschaft zu ggf. mehrtägigen Dienstreisen zwischen den Standorten der Biosphärenreservatsverwaltung sowie innerhalb und außerhalb des Landes Sachsen-Anhalt
  • Sichere IT-Kenntnisse (Standard-Büroarbeitsplatzsoftware)
  • PKW-Führerschein

Wir setzen außerdem voraus, dass Sie:
  • einer hohen Arbeitsbelastung gewachsen sind,
  • eigenständig arbeiten können und flexibel sind,
  • sich engagieren und Eigeninitiative mitbringen,
  • gute Kommunikations- und Koordinierungsfähigkeiten sowie Führungskompetenz mitbringen,
  • besonders teamfähig und zuverlässig sind.
Bewerbungsschluss: 
15.07.2019
Einsatzort: 
14715 Schollene / OT Ferchels Nr. 23
Deutschland
Anbieter: 
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie
Leipziger STr. 58
39112 Magdeburg
Deutschland
WWW: 
https://mule.sachsen-anhalt.de/ministerium/karriere/stellenausschreibungen/
Ansprechpartner/in: 
Frau Rieke
Telefon: 
0391 / 567.34.05
E-Mail: 
Konstanze.Rieke@mule.sachsen-anhalt.de
Online-Bewerbung: 
http://www.Interamt.de
Sonstiges: 
520320
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
24.06.2019


zurück nach oben