Dieses Stellenangebot als E-Mail versenden:



CAPTCHA Image

Bitte geben Sie die Buchstaben/Zahlen ein, die Sie im Bild oben sehen:

Sachbearbeiter/in Unterhaltung, Schiffbare Landesgewässer, Verkehrswasserbauten

Landesamt für Umwelt Brandenburg

Beschreibung: 

Das Landesamt für Umwelt (LfU) beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiters

Unterhaltung, Schiffbare Landesgewässer, Verkehrswasserbauten

unbefristet im Referat W25 (Gewässer- und Anlagenunterhaltung) der Abteilung W2 (Wasserwirtschaft 2, Flussgebietsmanagement) zu besetzen.

Kenn.-Nr.: LfU 19/47/W25

Dienstort: Cottbus

Bitte beachten Sie die Ausführungen unter Hinweise (s.u.)

Ihr zukünftiger Arbeitgeber

Das Landesamt für Umwelt (LfU) ist als obere Landesbehörde für Fach- und Vollzugsaufgaben im Umweltbereich zuständig. Hier wird der Sachverstand in den umweltrelevanten Bereichen Wasser, Naturschutz, Abfall, Boden und Immissionsschutz sowie der Verwaltung der Brandenburger Naturlandschaften und der Regionalentwicklung gebündelt.

Wir bieten Ihnen

  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten,
  • eine konstante Aus- und Fortbildung, sowohl im fachlichen als auch im persönlichen Bereich.

In dieser interessanten Funktion sind Sie für folgendes Aufgabengebiet zuständig

  • Bedarfs- und Grundlagenermittlung für wasserwirtschaftliche und investive Vorhaben (schiffbare Landesgewässer, Verkehrswasserbauten, wasserwirtschaftliche Anlagen) des Landes im Einzugsgebiet von Spree, Neiße und Schwarzer Elster),
  • Erarbeitung von Aufgabenstellungen für Planungsbüros und ausführende Firmen,
  • Projektleitung und -steuerung sowie Abrechnung von Planungs- und Baumaßnahmen,
  • Ermittlung von Daten über Gewässer und Anlagen für Aufbau und Pflege der LfU-eigenen Datenbanksysteme,
  • Planung und Organisation der notwendigen Maßnahmen für den operativen Hochwasserschutz im Zuständigkeitsbereich des Referates W25,
  • Durchführung und Auswertung von Gewässerpeilungen,
  • Teilnahme an der regionalen Hochwasserabwehr.

Unabdingbar sind

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/ Diplom- Ing. FH) in der Fachrichtung: Bauingenieurwesen, Wasserbau oder Wasserwirtschaft.

Fachliche Anforderungen:

  • einschlägige Berufserfahrungen in den Bereichen der wasserwirtschaftlichen Unterhaltung oder bei Bau und Betrieb von wasserwirtschaftlichen Anlagen oder Verkehrswasserbauten,
  • gute Kenntnisse der einschlägigen Gesetze und Normen: BbgWG, BbgNatschG, Brandenburgische Bauordnung, HOAI, VOB, LHO, DIN,
  • anwendungsbereite PC-Kenntnisse (sichere Anwendung der Standardsoftware MS Office sowie GIS).

Außerfachliche Anforderungen:

  • Teamfähigkeit, gutes Kommunikationsvermögen sowie Interesse an eigenverantwortlich auszuführenden Tätigkeiten,
  • hohes Verantwortungsbewusstsein,
    sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift,
  • hohe Belastbarkeit und Flexibilität, Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen,
  • Fähigkeit, in schwierigen Auseinandersetzungen mit Dritten sachlich und korrekt aber bestimmt aufzutreten,
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Fortbildungen,
  • Pkw-Führerschein.

Von Vorteil sind

  • Gebiets- und Ortskenntnisse sowie Kenntnisse zu gebietsbezogenen wasserwirtschaftlichen Zusammenhängen,
  • Bootsführerschein,
  • Grundkenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechtes.

Dotierung:

Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L.

Hinweise:

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Als Umweltverwaltung liegt uns der nachhaltige Umgang mit Ressourcen besonders am Herzen. Bitte bewerben Sie sich deshalb online über das Portal Interamt.de" (Stellenangebot-ID 494828) bis zum 01.03.2019.

Bewerbungen per Mail und FAX können nicht berücksichtigt werden.

Bitte geben Sie in Ihren persönlichen Daten eine E-Mail-Adresse an, da die Kontaktaufnahme von unserer Seite ausschließlich per E-Mail erfolgt.

Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen das Landesamt für Umwelt, Referat Personal, Organisationsentwicklung (S 1), Frau Grünberg (033201-442 167), gerne zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 
01.03.2019
Einsatzort: 
03050 Cottbus
Deutschland
Anbieter: 
Landesamt für Umwelt Brandenburg
Seeburger Chaussee 2
14476 Potsdam
Deutschland
Ansprechpartner/in: 
Denise Grünberg
Telefon: 
+49 33201 442-167
E-Mail: 
denise.gruenberg@lfu.brandenburg.de
Online-Bewerbung: 
https://www.interamt.de/koop/app/trefferliste?stellenangebotliste=494828
Sonstiges: 
Kennzeichen: LfU 19/47/W25
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
01.03.2019


zurück nach oben