Wissenschaftler*in

Forschungsgruppe Agrar- und Regionalentwicklung Triesdorf GbR

Beschreibung: 
Die Forschungsgruppe Agrar- und Regionalentwicklung Triesdorf GbR (ART) ist ein aus Drittmitteln finanziertes Institut am Campus der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT). Wir arbeiten dort seit über 20 Jahren im Bereich der regionalen Entwicklungsforschung. Arbeitsschwerpunkte sind die wissenschaftliche Begleitung und Bewertung ländlicher Entwicklungsprogramme, die Erarbeitung regi-onaler Entwicklungsstrategien sowie neuer Ansätze zur nachhaltigen Ressourcennutzung im Stadt-Land-Kontext (www.fg-art.de).

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Wissenschaftler / eine Wissenschaftlerin in Vollzeit

zur Mitwirkung an und fachlichen Koordinierung von laufenden Projekten sowie zum weiteren Ausbau unserer Forschungs- und Entwicklungsarbeiten an den Schnittstellen von Landwirtschaft, ländlicher Entwicklung und Ressourcenschutz.

Tätigkeitsprofil:
  • Evaluation EU-weiter Politikmaßnahmen, insbesondere im Bereich der Politik zur Förderung des ländlichen Raums
  • verantwortliche Mitwirkung an der Erstellung von Projektberichten
  • Analyse regionaler und sektoraler Entwicklungsprozesse
  • Fachliche Koordinierung von Projekten in Kooperation mit Partnerinstituten
  • Organisation von Meetings, Workshops, Präsentationen
  • Unterstützung der strategischen Weiterentwicklung der Geschäftsfelder von ART.
Wir bieten:
  • Eine unbefristete Stelle mit leistungsbezogener Bezahlung
  • Eine Tätigkeit in einem attraktiven räumlichen Umfeld auf dem Campus der HSWT in Weidenbach-Triesdorf
  • Die Möglichkeit, zusammen mit Partnern und in enger Verbindung mit Politikverantwortlichen Ansätze zur ländlichen / regionalen Entwicklung konzeptionell weiter zu entwickeln
  • Grundsätzlich die Möglichkeit, nebenberuflich Lehrerfahrungen an der HSWT zu sammeln
  • Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexibler Arbeitszeit.
Anforderungen: 
Fachliches Anforderungsprofil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Agrar- oder Wirtschaftswissenschaften mit Bezug zu Agrarökonomie / ländlicher Entwicklungspolitik / Ressourcenökonomie (Diplom-/Masterabschluss oder Promotion)
  • Gute Kenntnisse der EU-Agrarpolitik / Politik zur Entwicklung des ländlichen Raums
  • Praktische Erfahrungen in der Evaluation von Projekten / Programmen
  • Vertrautheit mit empirischen Forschungsmethoden, kompetenter Umgang mit großen Datenmengen und quantitativen Auswertungsmethoden
  • Sicherer Umgang in der Anwendung von Office- und Analyse-Software, einschließlich gängiger GIS- und Statistik-Programme.
Persönliches Anforderungsprofil:
  • Fähigkeit, selbständig projektbezogen und im Team koordinierend zu arbeiten
  • Analytisches Denkvermögen; Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge zu erfassen und Ergebnisse verständlich zu präsentieren
  • Gute Ausdrucksfähigkeit, Kommunikationsstärke und sicheres Auftreten
  • Gute englische Sprachkenntnisse
  • Flexibilität und Bereitschaft zu Dienstreisen.
Bewerbungsschluss: 
31.07.2019
Anbieter: 
Forschungsgruppe Agrar- und Regionalentwicklung Triesdorf GbR
Steingruberstraße 4
91746 Weidenbach-Triesdorf
Deutschland
WWW: 
http://www.fg-art.de
Ansprechpartner/in: 
Prof. Dr. Otmar Seibert und Prof. Dr. Manfred Geißendörfer
Telefon: 
09826 / 333 -193 und 09826 / 654-245
Fax: 
09826 / 333 -194
E-Mail: 
seibert@fg-art.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
17.06.2019


zurück nach oben