Referent/in bei der Bezirksstelle für Agrarstruktur Arnsberg

Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Beschreibung: 
Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht baldmöglichst, spätestens zum 01.07.2019, für die Kreisstellen Hochsauerland, Olpe, Siegen-Wittgenstein am Standort Meschede eine/n

Referent/in bei der Bezirksstelle für Agrarstruktur Arnsberg

Wir bieten:

Einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team und die fachliche und persönliche Weiterentwicklung in einem modernen Dienstleistungsunternehmen. Die Stelle umfasst folgende Aufgabenschwerpunkte:
  • Mitwirkung an raumbedeutsamen Planungen und Vorhaben im Zuständigkeitsbereich der BfA Arnsberg
  • Vertretung der Landwirtschaftskammer als Träger öffentlicher Belange in Verfahren der Rahmenplanung und von Fachplanungen
  • Vertretung agrarstruktureller Belange in informellen Planungen
  • Abfassen von Stellungnahmen und Teilnahme an Erörterungsterminen in Verfahren der Rahmenplanung und von Fachplanungen
  • Information von Ehrenamt und landwirtschaftlicher Praxis über Planungen und Vorhaben
  • Information, Kommunikation und Moderation von Anforderungen der Gesellschaft an die Landwirtschaft
  • Kontaktpflege und Vermittlung landwirtschaftlicher Belange zu Verwaltungen, Institutionen und öffentlichen Einrichtungen im Zuständigkeitsbereich der BfA Arnsberg

Wir erwarten:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Agrarwissenschaften (Diplom bzw. Master) oder anderer, den Aufgabenschwerpunkten entsprechender Fachrichtung zum Zeitpunkt der Einstellung
  • fundierte Kenntnisse der landwirtschaftlichen Fachpraxis
  • Kenntnisse im Bereich Bodenkunde und Wasserwirtschaft erwünscht
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Raumordnung und Fachplanungen wünschenswert
  • Fähigkeit, planerische Zielkonflikte in die Praxis zu kommunizieren
  • soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität
  • Sicherer Umgang mit MS Office
  • GIS-Kenntnisse erwünscht
  • Führerschein Klasse B (alte Klasse 3, PKW)

Es handelt sich um eine zunächst befristete Stelle, die nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) nach EG 13 dotiert ist. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten sind erwünscht.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 35/2019 bis zum 26. März 2019 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins – möglichst in einem PDF-Dokument – per E-Mail an

maria.kintrup@lwk.nrw.de

Für Vorabinformationen zum Aufgabenbereich steht Ihnen Herr Dr. Hentschel (Tel.: 0221 5340-320, E-Mail: armin.hentschel@lwk.nrw.de) zur Verfügung, für personalrechtliche Fragen Herr Jungblut (Tel.: 0251 2376-264, E-Mail: bernd.jungblut@lwk.nrw.de).
Bewerbungsschluss: 
26.03.2019
Einsatzort: 
Meschede
Deutschland
Anbieter: 
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Fachbereich 11 – Personal, Organisation –
Nevinghoff 40
48147 Münster
Deutschland
WWW: 
http://www.landwirtschaftskammer.de
E-Mail: 
maria.kintrup@lwk.nrw.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
05.03.2019


zurück nach oben