eine*n Projektleiter*in für das Projekt StadtNaturRanger*innen

Stiftung Naturschutz Berlin

Beschreibung: 
Berlin will noch 2019 in ausgewählten, ökologisch bedeutsamen öffentlichen Freiräumen verschiedener Bezirke StadtNaturRanger*innen (SNR) zum Einsatz bringen.
Die Stiftung Naturschutz ist als Projektträgerin der Naturwacht eingesetzt. Sie stellt die StadtNaturRanger*innen ein, koordiniert das Projekt und ist für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig.
Die Stiftung Naturschutz Berlin sucht hierzu
eine*n Projektleiter*in für das neu aufzubauende SNR-Projekt in Berlin, möglichst zum 15. Mai 2019.

Das Aufgabengebiet:
  • Projektvorbereitung: konzeptionelle Entwicklung und Aufbau der Projektinfrastruktur
  • Mitwirkung bei der Auswahl des Projektteams
  • Kommunikation mit den in den Bezirksämtern und der Senatsverwaltung zuständigen Stellen (Projektpartner)
  • Ermittlung der Aufgaben- und Einsatzgebiete der SNR mit den Projektpartnern
  • Ermittlung des Fortbildungs- bzw. Qualifizierungsbedarfes der SNR
  • Leitung der Mitarbeiter*innen: SNR und weitere Projektmitarbeiter*innen in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Fortbildung, Flora-Fauna-Beratung sowie IT (Datenaustausch)
  • Zusammenarbeit mit den externen Gutachtern
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten
Anforderungen: 
Ihre Voraussetzungen:
  • Abgeschlossenes Studium, z.B. Landschaftsökologie / Umweltplanung / Landschaftsnutzung und Naturschutz oder vergleichbarer Studiengänge
  • Berufserfahrung
  • Erfahrungen in der Projektsteuerung
  • Gute Kenntnisse ökologischer Zusammenhänge und naturschutzfachlicher Fragen
  • Kenntnisse Berliner Verwaltungsstrukturen
  • Ausgeprägte Kommunikationsstärke
  • Leitungserfahrung und ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Erfahrung im Umgang mit dem MS Office-Paket / GIS-Programmen
Ein vorhandenes Netzwerk mit den Unteren Naturschutzbehörden der Berliner Bezirke und den grünen Verbänden ist wünschenswert

Wir bieten:
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein harmonisches Betriebsklima
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • die Mitarbeit in einem neuen, zukunftsorientierten Arbeitsgebiet
  • eine Vergütung in Anlehnung an den Tarif des öffentlichen Dienstes in Berlin (TV-L Berlin), Entgeltgruppe 13

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2020. Abhängig von einer Fördermittelbewilligung besteht die Option einer Verlängerung. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle entsprechend TV-L, derzeit mit 39,4 Stunden/Woche. Auch im Vorfeld Ihrer Bewerbung stehen wir Ihnen beratend zur Verfügung, um Ihre Bedürfnisse bestmöglich zu berücksichtigen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (ein zusammenhängendes PDF-Dokument, max. 5 MB) bis zum 25. April 2019 unter Angabe der Kennziffer PL-SNR-2019 an bewerbung@stiftung-naturschutz.de. Anerkannte schwerbehinderte Menschen, oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen, werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungsschluss: 
25.04.2019
Anbieter: 
Stiftung Naturschutz Berlin
Potsdamer Straße 68
10785 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.stiftung-naturschutz.de
Ansprechpartner/in: 
Heidrun Grüttner
Telefon: 
(030) 26 39 4 - 0
Fax: 
(030) 261 52 77
E-Mail: 
mail@stiftung-naturschutz.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
05.04.2019


zurück nach oben