FÖJ im Naturparkzentrum

Naturparkverein Hoher Fläming

Beschreibung: 
Betreuung der Besucher des Naturparkzentrums Hoher Fläming, Umweltbildung und Artenschutz, diese und noch weitere interessante Aufgaben warten auf dich! Zum 01. September startet das Freiwillige Ökologische Jahr im Naturparkzentrum Hoher Fläming.

Über die Einsatzstelle:
Das kleine Dorf Raben liegt im Süden des Naturparks Hoher Fläming, etwa 80 Kilometer südwestlich von Berlin. Größte Attraktion des Dorfes ist die mittelalterliche Burg Rabenstein, die auf dem 153 m hohen "Steilen Hagen" thront. Das Naturparkzentrum in der Dorfmitte ist das offizielle Besucherzentrum des Naturparks und das ganze Jahr täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Etwa 15.000 Gäste kommen jährlich, um sich über Ausflugsziele, Naturtipps, Wander- und Radrouten zu informieren. Das Zentrum betreibt außerdem einen Fahrradverleih. Die Dauerausstellung und der Flämingladen bieten einen Überblick über den Naturpark bzw. das regionaltypische Handwerk. In der Naturparkwerkstatt (mit Küche) können Gruppen Umweltbildungsprogramme selbst, mit MitarbeiterInnen des Naturparkvereins oder mit Kooperationspartnern durchführen.

Wir suchen ab dem 1. September 2019 ein/e Teilnehmer/in für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) im Naturparkzentrum Hoher Fläming. Träger des FÖJ ist der Landesjugendring Brandenburg (Informationen zum FÖJ allgemein unter www.ljr-brandenburg.de).

Deine Aufgaben werden sein:

  • Besucherbetreuung in der Touristinformation: Gästen mit Tipps zum Naturerleben, Wandern, Radfahren und Einkehren weiterhelfen, den Fahrradverleih betreuen, über die Naturparkausstellung oder die Produkte im Flämingladen informieren
  • Mithilfe bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (z.B. Weihnachtsmarkt, Apfelfest oder Saatguttauschbörse)
  • Mitarbeit bei der Durchführung von Umweltbildungsveranstaltungen (Bienenrallye, Geocaching, Kerzen gießen, Wasserforscher...)
  • Mithilfe bei der Weiterentwicklung und Pflege des Naturgartens
  • Verarbeitung der Produkte aus dem Garten, wie z. B. Spitzwegerich-Apfel-Gelee, Quittensaft, Kräuterölen usw.
  • Standbetreuung bei Dorf- und Burgfesten, Reisemessen etc.
  • Mithilfe bei naturschutzfachlichen Arbeiten (z.B. Wiesenmahd, Kontrolle von Nisthilfen für Gebäudebrüter, Ablesen von Wasserständen, Pflege von Feldsöllen)
Besonderheiten:
Einmal im Monat arbeitest du auch am Wochenende, dafür gibt es dann einen Freizeitausgleich in der Woche. Die Arbeitszeit ist flexibel, eine Ausnahme ist der sogenannte „Pflichtdienst“ eine Woche im Monat von 8:45 - 17:15 Uhr.
Das Aufgabenspektrum ist sehr vielseitig und du kannst je nach deinen Fähigkeiten und Neigungen eigene Schwerpunkte setzen. Darüber hinaus bieten wir dir Freiraum für eigene Ideen und Projekte.

Taschengeld:
Du bekommst ein monatliches Taschengeld von 153 € und einen Zuschuss zu Verpflegung und Unterkunft in Höhe von 152 € gezahlt und die Sozialversicherungsbeiträge (Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung) übernimmt der Träger. Sofern ein Anspruch auf Kindergeld und Waisenrente besteht, wird dies weiter gezahlt.

Seminartage & Urlaub:
In deinen 12 Monaten Freiwilligendienst nimmst du an 25 verpflichtenden Seminartagen teil.
Du arbeitest 40 Stunden pro Woche und hast einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen.
Anforderungen: 
  • Du musst 16 Jahre oder älter sein
  • Du solltest bis zum Dienstende dein 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
  • Du hast deine Vollzeit-Schul-Pflicht erfüllt; das bedeutet, du hast das 10. Schuljahr beendet
  • Du solltest Lust auf Arbeit für die Natur und mit Menschen haben und Interesse an naturtouristischen Aktivitäten (Radfahren, Wandern) mitbringen
  • Du musst deinen Wohnsitz im Land Brandenburg gemeldet haben. Dies gilt ab dem ersten Tag deines Freiwilligendienstes im FÖJ und FSJ
  • Zwischen dem Beginn deines Freiwilligendienstes und einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung müssen mindestens vier Wochen liegen; ein Minijob (400/450€ Basis) hingegen ist in Ordnung
  • Du solltest den Führerschein und möglichst auch ein Auto besitzen, da Raben nur zwischen Ostern und Weihnachten mit Bussen erreichbar ist
Für die Bewerbung bitte folgendes beachten:
Bitte schicke uns ein Anschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf (mit Adresse, E-Mail, Telefon, Geburtsort und -tag), eine Kopie des letzten Zeugnisses und falls vorhanden Bescheinigungen zu Praktika, Vereins-Mitgliedschaften etc. an folgende Adresse: info@flaeming.net
UND zusätzlich an den Landesjugendring Brandenburg unter
https://www.ljr-brandenburg.de/freiwilligendienste/infos/fuer-bewerber_innen/

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!
Bewerbungsschluss: 
31.08.2019
Anbieter: 
Naturparkverein Hoher Fläming
Brennereiweg 45
14823 Rabenstein/Fläming
Deutschland
WWW: 
http://www.flaeming.net
Ansprechpartner/in: 
Katja Draeger
Telefon: 
033 848 600 04
Fax: 
033 848 60 360
E-Mail: 
info@flaeming.net
Online-Bewerbung: 
https://www.ljr-brandenburg.de/...willigendienste/infos/fuer-bewerber_innen/
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
11.04.2019


zurück nach oben