Leitung des Aufgabenbereichs HVII.6 „Wolfsbüro“ (m/w/d)

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)

Beschreibung: 
In der Betriebsstelle Hannover-Hildesheim des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ist im Geschäftsbereich VII "Landesweiter Naturschutz" am Standort Hannover zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

der Leitung des Aufgabenbereichs HVII.6 „Wolfsbüro“ (m/w/d)

unbefristet zu besetzen. Der Dienstposten / Arbeitsplatz ist nach BesGr. A14 NBesO bzw. Entgeltgruppe 14 TV-L bewertet.

Der NLWKN ist ein Landesbetrieb und untersteht der Aufsicht des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz (MU). U.a. übernimmt der NLWKN die Aufgaben als Fachbehörde für Naturschutz des Landes Niedersachsen.

Im Wolfsbüro werden alle Maßnahmen des niedersächsischen Wolfsmanagements koordiniert. Dazu gehören das Wolfsmonitoring, die Bearbeitung von Meldungen über Nutztierschadensfälle einschließlich der amtlichen Feststellung der Verursacherschaft sowie die Mitwirkung an der Planung und Umsetzung von Managementmaßnahmen.

Zu den Aufgaben gehört auch die Steuerung des finanziellen Ausgleichs von Nutztierrissen und Präventionsmaßnahmen. Außerdem ist das Wolfsbüro zentrale Anlaufstelle für die Beratung von Bürgerinnen und Bürgern und wirkt bei der Öffentlichkeitsarbeit mit. Die Bearbeitung erfolgt in enger Abstimmung mit dem Umweltministerium sowie in Kooperation mit verschiedenen anderen Behörden, der Landwirtschaftskammer, der Landesjägerschaft Niedersachsen, den Wolfsberatern und den anerkannten Wolfauffangstationen.

Die Stelle umfasst die selbstständige und eigenverantwortliche Leitung des Aufgabenbereichs „Wolfsbüro“ einschließlich strategischer und fachlicher Steuerung sowie konzeptioneller Weiterentwicklung der Fachaufgaben im Wolfsmonitoring und -management. Die Leitung des „Wolfsbüros“ ist mit Rücksicht auf die hohe politische Bedeutung in enger Abstimmung mit dem Umweltministerium wahrzunehmen.

Aufgaben auf dem Arbeitsplatz:
  • Organisatorische und personelle Steuerung des Aufgabenbereiches mit derzeit sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Mittelfristige Aufgabenplanung sowie Umsetzung über geeignete Steuerungsinstrumente
  • Budgetverantwortung und Bewirtschaftung der Haushaltsmittel für den allgemeinen Dienstbetrieb sowie der Haushaltsmittel für die Fachaufgaben des „Wolfsbüros“
  • Strategische und fachliche Steuerung der Aufgabenwahrnehmung. Zu den Aufgaben des „Wolfsbüros“ gehören z.B.
  • Wolfsmonitoring und Wolfsmanagement
  • Wahrnehmung europäischer Berichtspflichten
  • Fachberatung von Behörden und anderen Stellen
  • Umsetzung der Richtlinie Wolf
  • Weiterentwicklung fachlicher Konzepte
  • Öffentlichkeitsarbeit, Beiträge zur Medien- und Pressearbeit des MU
  • konzeptionelle und innovative Weiterentwicklung des Datenmanagements des Aufgabenbereiches durch Beiträge zur Entwicklung IT-technischer Lösungen und kontinuierliche Optimierung der Arbeitsprozesse
  • Vertretung des Aufgabenbereiches nach außen
  • Eigenständige Bearbeitung von Grundsatzfragen und besonders schwierigen Fragestellungen.
Erwartet werden von den Bewerberinnen und Bewerbern insbesondere:

  • Abgeschlossenes Studium der Biologie, Forstwissenschaften, Veterinärmedizin, Umweltplanung oder vergleichbarer Universitätsstudiengänge
  • Fundierte Kenntnisse in Fragen der Wildtierökologie, der Verhaltensforschung von Großcarnivoren und des Managements großer Beutegreifer
  • Interesse an der Tierart Wolf und ausgeprägte Bereitschaft zum konstruktiven Umgang mit Konflikten, z.B. mit Nutztierhaltern und anderen Akteuren
  • Führungserfahrung bzw. Erfahrung in der Organisation und Steuerung komplexer Arbeitsprozesse
  • Sicheres Auftreten auch vor größerem Publikum und in Konfliktsituationen
  • Sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Verhandlungssichere Beherrschung der englischen Sprache, weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
  • Hohe Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu Abend- und Wochenendarbeit und ganz- und mehrtägigen Dienstreisen sowie uneingeschränkte Tauglichkeit für die Geländearbeit
  • Berufserfahrung in der niedersächsischen Naturschutzverwaltung sowie Erfahrung in der Zusammenarbeit mit anderen Dienststellen auf Landes- und Bundesebene sind wünschenswert.
Die Leitung des Aufgabenbereichs erfordert herausgehobene Fachkenntnisse, hohe Problemlösungskompetenz, Entscheidungsfreude und Sozialkompetenz. Vorausgesetzt werden Eigeninitiative, Durchsetzungsfähigkeit, hohe Einsatzbereitschaft, große Belastbarkeit und die Bereitschaft, die Weiterentwicklung der Aufgaben des „Wolfsbüros“ konstruktiv mitzugestalten.

Wegen der hohen Belastung und sehr hohen Anforderungen an die Verfügbarkeit ist der Dienstposten / Arbeitsplatz nicht teilzeitgeeignet.

Zum Abbau einer Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Schwerbehinderte bzw. gleichgestellte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen werden Sie gebeten, bereits im Bewerbungsschreiben auf eine evtl. Schwerbehinderung oder Gleichstellung hinzuweisen.

Der NLWKN ist im Rahmen des audit berufundfamilie zertifiziert. Näheres hierzu finden Sie auch im Internet auf der Homepage des NLWKN.

Für ergänzende fachliche Auskünfte steht Ihnen Frau Dagmar Fielbrand (Tel.: 0511 / 3034-3213) zur Verfügung.
Weitere Fragen zur Stellenbesetzung können Sie an Herrn JürgenMangler (Tel.: 05121 / 509-102) richten.

Ihre Bewerbung (ggf. mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte) nehmen wir bevorzugt online entgegen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 24.05.2019
unter dem Link
https://karriere-obm.niedersachsen.de/obm/datenschutz.aspx?stelle_id=71130

Auf Grund der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sind Sie über die Verarbeitung der von Ihnen im Bewerbungsverfahren bereitgestellten personenbezogenen Daten zu unterrichten. Hierzu wird auf folgenden Link verwiesen:

http://www.nlwkn.niedersachsen.de/aktuelles/stellenausschreibungen/
oder als Direktdownload:
http://www.nlwkn.niedersachsen.de/download/136932

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft,
Küsten- und Naturschutz (NLWKN)
Betriebsstelle Hannover-Hildesheim
An der Scharlake 39
31135 Hildesheim

www.nlwkn.niedersachsen.de
Bewerbungsschluss: 
24.05.2019
Einsatzort: 
30453 Hannover
Deutschland
Anbieter: 
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)
Geschäftsbereich VII "Landesweiter Naturschutz"
An der Scharlake 39
31135 Hildesheim
Deutschland
WWW: 
http://www.nlwkn.niedersachsen.de/
Ansprechpartner/in: 
Frau Dagmar Fielbrand (fachl.), Herr Jürgen Mangler (personalrechtl.)
Telefon: 
0511 / 3034-3213, 05121 / 509-102
Online-Bewerbung: 
https://karriere-obm.niedersachsen.de/obm/datenschutz.aspx?stelle_id=71130
Sonstiges: 
http://www.nlwkn.niedersachsen.de/aktuelles/stellenausschreibungen/
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
25.04.2019


zurück nach oben