Wissenschaftliche Mitarbeiter*in im Forschungsprojekt MoDeSt – Produktzirkularität durch modulares Design – Managementstrategien für langlebige Smartphones: Teilprojekt Geschäftsmodellentwicklung (EG 13 TV-L)

Leuphana Universität

Beschreibung: 
Orientiert an den Werten einer humanistischen, nachhaltigen und handlungsorientierten Universität steht die Leuphana Universität Lüneburg – Stiftung des öffentlichen Rechts – für Innovation in Bildung und Wissenschaft. Die gemeinschaftliche Suche nach Erkenntnis und tragfähigen Lösungen in den Bereichen Bildung, Kultur, Nachhaltigkeit, Management und unternehmerisches Handeln prägt das vielfach ausgezeichnete Universitätsmodell mit einem College, einer Graduate School und einer Professional School. Methodische Vielfalt und überfachliche Zusammenarbeit zeichnen das Wissenschaftsverständnis der Leuphana aus.

Am Centre for Sustainability Management (CSM) sind – vorbehaltlich der Mittelbewilligung – voraussichtlich zum 01.07.2019 oder später zwei Stellen als

Wissenschaftliche Mitarbeiter*in im Forschungsprojekt MoDeSt – Produktzirkularität durch modulares Design – Managementstrategien für langlebige Smartphones: Teilprojekt Geschäftsmodellentwicklung
(EG 13 TV-L)

im Umfang von jeweils 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer*eines Vollbeschäftigten befristet bis zum 28.02.2022 zu besetzen.

Modulare Smartphones haben das Potential, technischen Fortschritt durch Upgrades abzubilden, wandelnden Konsumbedürfnissen zu entsprechen und so durch längere Nutzung die Zahl der Geräte und verbundene Umweltwirkung zu senken. Um Potentiale der Modulbauweise zu nutzen und negative Aspekte zu minimieren, werden im Rahmen von MoDeSt technische, soziale und wirtschaftliche Voraussetzungen von Modulkonzepten für die Circular Economy exploriert und Lösungsansätze entwickelt.
In diesem Teilprojekt, soll das seit 2016 am CSM stattfindende Living Lab „Innovationsverbund Nachhaltige Smartphones“ mit ausgewählten Akteuren der Wertschöpfungskette fortgeführt und wissenschaftlich ausge-wertet werden. Auf Basis unterschiedlicher Modularisierungsstrategien sollen unter Einbindung von Lieferanten, Herstellern, zirkulären Dienstleistern und Nutzern in einem Co-Creation-Ansatz Prototypen für kooperative, nachhaltige Geschäftsmodelle entwickelt werden. Hierzu sollen neuste Konzepte und Methoden aus der Inno¬vations- und Transformationsforschung aufbereitet, weiterentwickelt und in Praxiskontexten angewendet werden. Die eigenen Forschungsergebnisse sollen in internationalen Fachzeitschriften und an wissenschaft¬lichen Tagungen veröffentlicht werden.
Diese beiden Stellen sind direkt am Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg angesiedelt und sollen eng miteinander zusammenarbeiten.

Ihre Aufgaben:
  • Mitentwicklung eines Living Labs zur Circular Economy in der Elektronikindustrie
  • Planung, Organisation und Moderation von Workshops mit ManagerInnen aus der Industrie
  • Wissenschaftliche Aufbereitung des Forschungsstands und konzeptionelle Weiterentwicklung
  • Eigene empirische Untersuchung (z.B. Experteninterviews, Fallstudien) und wissenschaftliche Analysen
  • Erarbeitung wissenschaftlicher Fachpublikationen und Präsentationen auf wissenschaftlichen Tagungen
  • Projektbegleitende Administration und Öffentlichkeitsarbeit

Es besteht die Möglichkeit am CSM kumulativ zu promovieren.

Ihr Profil:
  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, bevorzugt in Nachhaltigkeits-, Umwelt- oder Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit bzw. Wirtschaft oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Praxiserfahrung im Projektmanagement und Veranstaltungsorganisation
  • Vorerfahrung im Bereich Circular Economy vorteilhaft
  • Ausgeprägte Forschungsmotivation und Interesse, auf Englisch wissenschaftlich zu publizieren
  • Sehr hohe Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit und Motivation zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit, insbesondere zur Durchführung empirischer Untersuchungen (z.B. Praxisworkshops, Experteninterviews)
  • Sehr gute Kommunikation auf Deutsch und Englisch

Wir bieten:
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Interne und externe Fortbildungsangebote
  • Hochschulsport und gesundheitsfördernde Maßnahmen für Beschäftigte
  • Betriebliche Altersvorsorge

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an die Leitung des Centre for Sustainability Management, Prof. Dr. Stefan Schaltegger: schaltegger@uni.leuphana.de.

Die Leuphana Universität Lüneburg fördert die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und die Heterogenität unter ihren Mitgliedern. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Ihre Bewerbung (bitte ohne Foto) senden Sie bitte zum 31.05.2019 per E-Mail (in einer PDF-Datei) oder postalisch an:

Leuphana Universität Lüneburg
Personalservice; Corinna Schmidt
Kennwort: WiMi MoDeSt
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg
bewerbung@leuphana.de
Bewerbungsschluss: 
31.05.2019
Anbieter: 
Leuphana Universität
Centre for Sustainability Management
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg
Deutschland
WWW: 
https://www.leuphana.de/institute/csm.html
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
26.04.2019


zurück nach oben