Junior Researcher (m/w/d) im Bereich Ökonomie der Klimaanpassung

Ecologic Institut

Beschreibung: 
Das Adaptation-Team des Ecologic Instituts freut sich auf die Bewerbung von BerufsanfängerInnen mit umweltpolitischer Expertise zur Unterstützung bei der Bearbeitung von Projekten im Bereich der ökonomischen Bewertung von Klimawandelauswirkungen und Klimaanpassung sowie bei Katastrophenrisikomanagement.

Ihre Aufgaben:
  • Unterstützung bei Projekten mit einem Schwerpunkt auf der ökonomischer Bewertung von Klimawandelauswirkungen, Klimaanpassung sowie Katastrophenvorsorge und – management
  • Durchführung von Markt-, Politik- und wissenschaftlichen Analysen, Erstellung von Fallstudien basierend auf Literaturrecherchen und dem Austausch mit Stakeholdern, Bewertung von Klimaanpassungsmaßnahmen
  • Mitwirken an der Entwicklung von umweltpolitischen Orientierungshilfen, Lösungsansätzen und Empfehlungen, Durchführung und Auswertung von Interviews
  • Unterstützung bei der Beantragung neuer Projekte
  • Bearbeitung wissenschaftlicher Publikationen und Projektberichte
  • Korrekturlesen von Projektberichten in englischer Sprache
  • Zuarbeit bei der Konzeption und Umsetzung projektbegleitender Veranstaltungen
Anforderungen: 
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Masterstudium in Umweltökonomie, Umweltwissenschaften oder ein vergleichbares Studium mit den Schwerpunkten Ökonomie und Politik
  • Analytische Fähigkeiten und Erfahrung im Umgang mit qualitativen und quantitativen Erhebungs- sowie Analysemethoden
  • Sehr gute Kenntnisse der ökonomischen Bewertungsmethoden von Anpassungsmaßnahmen, welche Unsicherheiten einbeziehen, z.B. robuste Entscheidungsfindung (robust decision making)
  • Kenntnisse der europäischen Anpassungsstrategie, EU Wasserrahmenrichtlinie, gemeinsame Agrarpolitik und verwandte politische Regulierung und Strategien auf EU-Ebene
  • Idealerweise Erfahrung mit partizipativen ökonomischen Bewertungsmethoden von Klimaanpassungsmaßnahmen, z.B. partizipative Multi-Kriterien-Analyse
  • Wünschenswert ist Erfahrung mit der Integration von Klimaanpassung in Flussgebiets- und Hochwasserrisikomanagement
  • Teamorientierung, mit Fähigkeit zu eigenverantwortlichem, interdisziplinärem Arbeiten
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Kenntnisse in mindestens einer weiteren europäischen Sprache

Unser Angebot:
  • Einen zunächst auf zwei Jahre befristeten Arbeitsvertrag in Teilzeit, eine langfristige Übernahme wird angestrebt
  • Anspruchsvolle Projekte mit hoher Politikrelevanz im internationalen Kontext
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem internationalen und interdisziplinären Team
  • Flexibles, familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien
  • Angemessene Bezahlung, individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten und Gestaltungsspielraum, um Ihre eigene Expertise vertiefen zu können

Ihre Bewerbung:
Bitte nutzen Sie für ihre Bewerbung ausschließlich das Bewerbungsformular auf unserer Webseite.

Sie benötigen für Ihre Bewerbung: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsproben.
Die Arbeitsproben sollten max. 20 Seiten einer wissenschaftlichen Arbeit, z.B. eines Fachartikels, umfassen.

Der Bewerbungszeitraum endet am 31. Mai 2019. Für Rückfragen steht Ihnen Stefan Höhne telefonisch (030-86880-199) oder per E-Mail (an jobs@ecologic.eu) gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bewerbungsschluss: 
31.05.2019
Anbieter: 
Ecologic Institut
Human Resources
Pfalzburger Str. 43/44
10717 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.ecologic.eu
Ansprechpartner/in: 
Stefan Höhne
Telefon: 
030/86880-199
E-Mail: 
jobs@ecologic.eu
Online-Bewerbung: 
https://www.ecologic.eu/...ob-application-form?link=Stellenangebote-f204.php
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
07.05.2019


zurück nach oben