Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter Koordinierung der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen

Landesamt für Umwelt Brandenburg

Beschreibung: 

Das Landesamt für Umwelt (LfU) beabsichtigt, die Stelle

einer Sachbearbeiterin/ eines Sachbearbeiters

Koordinierung der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen

im Referat S2 IT/GIS, Flächenmanagement zu besetzen.

Kenn.-Nr. LfU 19/83/S2

Dienstort: Eberswalde

Ihr zukünftiger Arbeitgeber:

Das Landesamt für Umwelt (LfU) ist als obere Landesbehörde für Fach- und Vollzugsaufgaben im Umweltbereich zuständig. Hier wird der Sachverstand in den umweltrelevanten Bereichen Wasser, Naturschutz, Abfall, Boden und Immissionsschutz sowie der Verwaltung der Brandenburger Naturlandschaften und der Regionalentwicklung gebündelt.

Wir bieten Ihnen

  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichenMöglichkeiten,
  • eine konstante Aus- und Fortbildung, sowohl im fachlichen als auch im persönlichen Bereich,
  • gute Führung über alle Hierarchieebenen der Organisation hinweg,
  • ein freundliches und hilfsbereites Team, das Sie vom ersten Tag einbindet und unterstützt.

In dieser interessanten Funktion sind Sie für folgendes Aufgabengebiet zuständig:

  • Sie sind an der Weiterentwicklung der IT-Strategie und der E-Governement-Lösungen des Hauses beteiligt.
  • Sie steuern Projekte, in denen bei der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen die Vorgaben des Onlinezugangsgesetzes und des Brandenburgischen E-Government-Gesetzes beachtet und umgesetzt werden.
  • Dabei unterstützen Sie die Verantwortlichen in den Fachbereichen bei der Entwicklung neuer und Weiterentwicklung vorhandener Fachanwendungen.
  • Sie koordinieren inhaltlich und haushalterisch die Beauftragung des zentralen (IT-) Dienstleisters des Landes Brandenburg sowie externer Auftragnehmer.
  • Sie wirken im gesamten Prozess von IT-Beschaffungen und -Vergaben mit - einschließlich des Controlling und der Abrechnung.
Unabdingbar sind
  • ein mit einem Bachelorgrad abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein gleichwertiger Hochschulabschluss (FH) in einem MINT-Studienfach (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) oder im Bereich der öffentlichen Verwaltung bzw. Betriebswirtschaft oder Studiengänge mit vergleichbaren Inhalten,
  • ein versierter Umgang mit den Microsoft Office Anwendungen.
Von Vorteil sind
  • fortgeschrittene Kenntnisse im IT-Projektmanagement.
Neben den formellen und fachlichen Anforderungen wünschen wir uns von Ihnen
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeiten - insbesondere bei der Vermittlung zwischen unterschiedlichen Partnern und Interessengruppen,
  • sehr gute Fähigkeiten, strategische Zielsetzungen zu erarbeiten, zu vermitteln und durchzusetzen,
  • die Fähigkeit und Bereitschaft, Prozesse und Randbedingungen fachspezifischer Themen im Umweltbereich zu verstehen und sich in diese einzuarbeiten,
  • eine motivierende und teamfähige Persönlichkeit mit einer gewissenhaften und selbständigen
  • Arbeitsweise,
  • ein hohes Maß an Organisationsgeschick sowie eine verantwortungsbewusste Arbeitsauffassung,
  • eine sowohl service- als auch ergebnisorientierte Arbeitsweise,
  • Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Flexibilität,
  • Durchsetzungsfähigkeit und Überzeugungskraft sowie
  • Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen.
Dotierung:
Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 10 TV-L.

Bewerbungen per Mail und FAX werden nicht berücksichtigt.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Als Umweltverwaltung liegt uns der nachhaltige Umgang mit Ressourcen besonders am Herzen. Bitte bewerben Sie sich deshalb online über das Portal Interamt.de" ( Stellenangebot-ID: 511340) bis zum 02.06.2019.

Bitte geben Sie in Ihren persönlichen Daten eine E-Mailadresse an, da die Kontaktaufnahme von unserer Seite ausschließlich per Mail erfolgt.
Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen das Landesamt für Umwelt, Referat Personal, Organisationsentwicklung (S 1), Frau Grünberg (033201- 442 167), gerne zur Verfügung.
Bewerbungsschluss: 
02.06.2019
Einsatzort: 
16225 Eberswalde
Deutschland
Anbieter: 
Landesamt für Umwelt Brandenburg
Seeburger Chaussee 2
14476 Potsdam
Deutschland
Ansprechpartner/in: 
Beate Pfennig
Telefon: 
+49 33201 442166
E-Mail: 
beate.pfennig@lfu.brandenburg.de
Online-Bewerbung: 
https://www.interamt.de/koop/app/trefferliste?stellenangebotliste=511340
Sonstiges: 
Kennzeichen: LfU 19/83/S2
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
02.06.2019


zurück nach oben