Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter Geschäftsprozessoptimierung

Landesamt für Umwelt Brandenburg

Beschreibung: 

Das Landesamt für Umwelt (LfU) beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiters

Geschäftsprozessoptimierung

in der der Abteilung W2 Wasserwirtschaft 2, Flussgebietsmanagement zu besetzen.

Kenn.-Nr.: LfU 19/85/W2

Dienstort: Potsdam, OT Groß Glienicke

Bitte beachten Sie die Ausführungen unter Hinweise (s.u.)

Ihr zukünftiger Arbeitgeber

Das Landesamt für Umwelt (LfU) ist als obere Landesbehörde für Fach- und Vollzugsaufgaben im Umweltbereich zuständig. Hier wird der Sachverstand in den umweltrelevanten Bereichen Wasser, Naturschutz, Abfall, Boden und Immissionsschutz sowie der Verwaltung der Brandenburger Naturlandschaften und der Regionalentwicklung gebündelt.

Wir bieten Ihnen

  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten,
  • eine konstante Aus- und Fortbildung, sowohl im fachlichen als auch im persönlichen Bereich,
  • gute Führung über alle Hierarchieebenen der Organisation hinweg,
  • ein freundliches und hilfsbereites Team, das Sie vom ersten Tag an einbindet und unterstützt.

In dieser interessanten Funktion sind Sie für folgendes Aufgabengebiet zuständig

  • Koordination und Steuerung von umfassenden, referatsübergreifenden Vorgängen zur Sicherung einer einheitlichen Verfahrensweise innerhalb der Abteilung und abteilungsübergreifend,
  • Organisation von Angelegenheiten der Geschäftsverteilung und deren Umsetzung,
  • Qualitätsmanagement der Abteilung und Sicherung der Effektivität der Geschäftsprozesse,
  • Erarbeiten und visualisieren von Vorlagen für abteilungsinterne Organisationsfragen und Arbeitsabläufe,
  • Erarbeitung von Präsentationen, Informations- und Entscheidungsvorlagen,
  • fachbezogene Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Erteilung von Auskünften (mündlich, fernmündlich, schriftlich),
  • Durchführung von allgemeinen und fachbezogenen Verwaltungsaufgaben (Bearbeitung des Postausganges und -einganges, Bearbeitung von Haushaltsangelegenheiten).

Unabdingbar sind

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium bzw. Bachelorstudium in einer einschlägigen Fachrichtung, z. B. Verwaltungswissenschaften oder -wirtschaft, Betriebswirtschaft, Recht, Kommunikationswissenschaften oder Studiengänge mit ähnlichen Studieninhalten,
  • einschlägige Verwaltungs- und Rechtskenntnisse.

Erwünscht sind

  • eine gewissenhafte, strukturierte und loyale Arbeitsweise; Organisationsgeschick, Aufgeschlossenheit gegenüber der Themenvielfalt des LfU,
  • sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift,
  • hohe Belastbarkeit; Teamfähigkeit, sehr gutes Kommunikationsvermögen,
  • sichere Anwendung von Standardsoftware (MS Word, MS Excel, MS PowerPoint).

Dotierung:

Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9 TV-L.

Hinweise:

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Als Umweltverwaltung liegt uns der nachhaltige Umgang mit Ressourcen besonders am Herzen. Bitte bewerben Sie sich deshalb online über das Portal Interamt.de" (Stellenangebot-ID 511728) bis zum 30.05.2019.

Bewerbungen per Mail und FAX können nicht berücksichtigt werden.

Bitte geben Sie in Ihren persönlichen Daten eine E-Mail-Adresse an, da die Kontaktaufnahme von unserer Seite ausschließlich per E-Mail erfolgt.

Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen das Landesamt für Umwelt, Referat Personal, Organisationsentwicklung (S 1), Frau Grünberg (033201-442 167), gerne zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 
30.05.2019
Anbieter: 
Landesamt für Umwelt Brandenburg
Seeburger Chaussee 2
14476 Potsdam
Deutschland
Ansprechpartner/in: 
Beate Pfennig
Telefon: 
+49 33201 442166
E-Mail: 
beate.pfennig@lfu.brandenburg.de
Online-Bewerbung: 
https://www.interamt.de/koop/app/trefferliste?stellenangebotliste=511728
Sonstiges: 
Kennzeichen: LfU 19/85/W2
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
30.05.2019


zurück nach oben