Referentin / Referenten im Referat VII 3 „Agrarpolitik, Agrarmärkte, Flächenförderungen“

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Beschreibung: 
Im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist in der Abteilung VII „Landwirtschaft“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Dienstposten

einer Referentin / eines Referenten
im Referat VII 3 „Agrarpolitik, Agrarmärkte, Flächenförderungen“

zu besetzen.

Es steht eine Planstelle der Besoldungsgruppe A 13 h. D. Hessisches Besoldungsgesetz (HBesG) zur Verfügung. Bei Nichtvorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst des
Landes Hessen (TV-H) vorgesehen.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:
  • EU-Direktzahlungen, einschließlich Neuausrichtung der Gemeinsamen Agrarpolitik nach 2020 mit Schwerpunkt „grüne Architektur“
  • Grundsatzangelegenheiten der Agrarpolitik auf EU- und nationaler Ebene, einschließlich Mitwirkung in Bund-Länder-Arbeitsgruppen, Erarbeitung und Abstimmung von Stellungnahmen und Positionspapieren, Analyse und Bewertung agrarpolitischer Vorgänge sowie Erarbeitung von Reden und Fachvorträgen
  • Abteilungsinterne Koordinierung und Unterstützung der Leitungsebene bei Agrarministerkonferenzen und Bundesratsangelegenheiten
  • Grundsatzangelegenheiten der Agrarmärkte, Handelsabkommen usw.

Fachliches Anforderungsprofil:
  • Hochschulabschluss (weiterer berufsqualifizierender Abschluss) mit der Befähigung zur selbstständigen Anwendung und Entwicklung von wissenschaftlichen Methoden und Erkenntnissen (Master / Diplom) im Bereich Agrarwissenschaften (bevorzugt mit makro-ökonomischer Ausrichtung) vorzugsweise mit Befähigung für die Laufbahn des höheren technischen Dienstes möglichst auf der Grundlage einer Großen Staatsprüfung
  • Verwaltungs- und Berufserfahrung sind von Vorteil
  • Kenntnisse über die Gemeinsame Agrarpolitik und Marktordnung, einschlägige europaund bundesrechtliche Regelungen, agrarökonomische, betriebswirtschaftliche, sozioökonomische Sachverhalte sind von Vorteil

Persönliches Anforderungsprofil:
  • Führungsfähigkeit (Teams, AGs)
  • Konfliktregelungsfähigkeit
  • Durchsetzungsfähigkeit
  • Fachübergreifendes Denken und Handeln
  • Eigeninitiative
  • Kommunikationsfähigkeit (incl. Verhandlungsgeschick)

Eine Besetzung des ausgeschriebenen Dienstpostens mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Aus dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz in Verbindung mit dem Frauenförderplan ergibt sich die Verpflichtung, den Frauenanteil in bestimmten Bereichen zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Behinderung, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Von Bewerberinnen und Bewerbern, die im öffentlichen Dienst beschäftigt waren oder sind, wird das Einverständnis zur Vorlage der Personalakten an das o. a. Ministerium zwecks Einsicht im Rahmen des Auswahlverfahrens erwartet. Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen

Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Qualifikationsnachweise und ein aktuelles Zwischenzeugnis oder eine aktuelle dienstliche Beurteilung nicht älter als ein Jahr) bis zum 28.06.2019 an:

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Personalreferat I 3A, Kennung „Ref VII 3“
Mainzer Straße 80, 65189 Wiesbaden

Ihre personenbezogenen Daten werden datenschutzkonform und nur zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.
Zwölf Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Daten vernichtet bzw.
gelöscht. Bei Fragen können Sie unter folgender E-Mail-Adresse Kontakt zu unseren Datenschutzbeauftragten aufnehmen: datenschutz@umwelt.hessen.de.

Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurück gesandt.

Sie können Ihre Bewerbung auch per Email (eine PDF-Datei) an bewerbung@umwelt.hessen.de richten.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Herr Trautmann, Tel.: 0611/815-1775 bzw. bei Fragen zum Verfahren Frau Schneider, Tel.: 0611/815-1119 zur Verfügung.

Informationen zum Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz finden Sie unter www.umwelt.hessen.de.
Bewerbungsschluss: 
28.06.2019
Anbieter: 
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Personalreferat I 3A
Mainzer Straße 80
65189 Wiesbaden
Deutschland
WWW: 
http://www.umwelt.hessen.de
E-Mail: 
bewerbung@umwelt.hessen.de
Sonstiges: 
Kennung „Ref VII 3“
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
07.06.2019


zurück nach oben