Sachbearbeiter*in Hochwasserrisikomanagement

Landesamt für Umwelt Brandenburg

Beschreibung: 

Stellenausschreibung

Das Landesamt für Umwelt (LfU) beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt gemäß § 14 Abs. 2 TzBfG befristet für die Dauereines Jahres die Stelle

Sachbearbeiter*in Hochwasserrisikomanagement

im Referat W16 (Hochwasserrisikomanagement, Wasserrahmenrichtlinie) der Abteilung W1 (Wasserwirtschaft 1 Genehmigungen/ Grundlagen) zu besetzen.

Kenn.-Nr.: LfU 19/98/W16

Dienstort: Cottbus

Arbeitszeit: 40 Stunden/ Woche

Das Landesamt für Umwelt (LfU) ist als obere Landesbehörde für Fach- und Vollzugsaufgaben im Umweltbereich zuständig. Hier wird der Sachverstand in den umweltrelevanten Bereichen Wasser, Naturschutz, Abfall, Boden und Immissionsschutz sowie der Verwaltung der Brandenburger Naturlandschaften und der Regionalentwicklung gebündelt.

Wir bieten Ihnen

die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten, eine konstante Aus- und Fortbildung, sowohl im fachlichen als auch im persönlichen Bereich, gute Führung über alle Hierarchieebenen der Organisation hinweg, ein freundliches und hilfsbereites Team, das Sie vom ersten Tag einbindet und unterstützt.

In dieser interessanten Funktion sind Sie für folgendes Aufgabengebiet zuständig für

  • Mitwirkung bei der Umsetzung der EU-Hochwassserrisikomanagement-Richtlinie (HWRM-RL) im Land Brandenburg,
  • Zuarbeiten zu Risiko- und Gefahrenkarten, zur Maßnahmenplanung und zur Maßnahmenerfassung,
  • Vorbereitung, Steuerung und Begleitung der Umsetzung von Maßnahmen des Hochwasserrisikomanagements im Rahmen der Regionalen Maßnahmenplanung,
  • Erarbeitung von Leistungsbeschreibungen,
  • Begleitung von Aufträgen an Dienstleister sowie die Abnahme der Leistungen,
  • Organisation und Mitwirkung bei der Durchführung von öffentlichen Informationsveranstaltungen,
  • Beratungen mit Beteiligten, Behörden und Verbänden,
  • Vorbereitung von Informationsmaterial und Internetinhalten.

Unabdingbar ist

ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium bzw. Bachelorstudium in den Fachrichtungen Wasserwirtschaft, Hydrologie, Geographie, Landschaftsplanung oder in einem Studiengang mit vergleichbaren Inhalten.

Neben den formellen und fachlichen Anforderungen wünschen wir uns von Ihnen

  • Fundierte Kenntnisse im Hochwasserrisikomanagement,
  • Kenntnisse in der Einbeziehung Beteiligter in Planungs- und Genehmigungsprozesse und im Bereich Öffentlichkeitsarbeit,
  • Kenntnisse der einschlägigen Gesetze: EU-HWRM-RL, , WHG, BbgWG, , Naturschutzrecht,
  • Sichere Anwendung der Standardsoftware Microsoft Office,
  • Kenntnisse der hydraulischen Modellierung,
  • Anwenderkenntnisse von GIS in der Wasserwirtschaft,
  • Verwaltungskenntnisse im Bereich Vergabe und Abwicklung öffentlicher Aufträge,
  • eine ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit,
  • Teamfähigkeit und Leistungsbereitschaft,
  • Verhandlungsgeschick und sicheres Auftreten.

Dotierung: Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TV-L.

Hinweise: Bewerbungen per E-Mail und Fax werden nicht berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber, die zuvor bereits in einem Arbeitsverhältnis mit dem Land Brandenburg gestanden haben, können aus rechtlichen Gründen nicht berücksichtigt werden, da die Stelle gemäß § 14 Abs. 2 TzBfG sachgrundlos befristet ist. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet.Haben wir Ihr Interesse geweckt? Als Umweltverwaltung liegt uns der nachhaltige Umgang mit Ressourcen besonders am Herzen. Bitte bewerben Sie sich deshalb online über das Portal Interamt.de (Stellenangebot-ID 521226) bis zum 19.07.2019.Bitte geben Sie in Ihren persönlichen Daten eine E-Mailadresse an, da die Kontaktaufnahme von unserer Seite ausschließlich per Mail erfolgt. Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen das Landesamt für Umwelt, Referat Personal, Organisationsentwicklung (S 1), Frau Blume (033201- 442 168), gerne zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 
19.07.2019
Einsatzort: 
03050 Cottbus
Deutschland
Anbieter: 
Landesamt für Umwelt Brandenburg
Seeburger Chaussee 2
14476 Potsdam
Deutschland
Ansprechpartner/in: 
Anja Blume
Telefon: 
+49 33201 442168
E-Mail: 
anja.blume@lfu.brandenburg.de
Online-Bewerbung: 
https://www.interamt.de/koop/app/trefferliste?stellenangebotliste=521226
Sonstiges: 
Kennzeichen: LfU 19/98/W16
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
19.07.2019


zurück nach oben