Landwirtschafts- und Jagdberater (w/m/d) für "Wildschutzprogramm Feld & Wiese"

Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V.

Beschreibung: 
Der Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V. ist ein Interessenverband mit rund 18.000 Mitgliedern. Als anerkannter Naturschutzverband erstrecken sich unsere Ziele und Aufgaben u. a. auf die Förderung des Jagdwesens und den Schutz und die Erhaltung der Artenvielfalt durch Sicherung ihrer natürlichen Lebensgrundlagen. Weitere Infos: www.ljv-rlp.de.

Die Erhaltung und Verbesserung der Lebensräume für unsere freilebende Tierwelt ist insbesondere in den landwirtschaftlich intensiv genutzten Offenlandbereichen eine wichtige und komplexe Aufgabe.

Unser Verband hat hierzu Konzepte für ein umfangreiches und interdisziplinäres Wildschutzprogramm entwickelt, das wir mit Unterstützung der Landwirtschaft, dem Naturschutz und den Jägerinnen und Jägern sowie in intensiver Zusammenarbeit mit den betroffenen Behörden und Verbänden erfolgreich umsetzen.

„Wildschutzprogramm Feld & Wiese“ (WFW)
Biodiversitätsförderung und Niederwildhege im Offenland


Zentrale Eckpunkte sind eine fachlich professionelle Erfassung der Handlungsfelder in den Bereichen Monitoring, Förderung der Lebensraumgestaltung, Niederwildhege, Beratung, Schulung und Öffentlichkeitsarbeit. Ziel des zunächst auf eine Laufzeit von 5 Jahren (2017-2021) aufgelegten Wildschutzprogramms Feld & Wiese ist es, die biologische Vielfalt im Offenland zu wahren bzw. sie aktiv zu fördern.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter:

https://www.ljv-rlp.de/projekte/wildschutzprogramm-feld-wiese/.

Zur Umsetzung des Projektes suchen wir für unsere Landesgeschäftsstelle in 55457 Gensingen aufgrund Ausscheidens des bisherigen Stelleninhabers ab sofort eine/einen

Landwirtschafts- und Jagdberater (w/m/d).

Aufgaben:
  • Mitarbeit in allen Maßnahmen, die den Projektzielen dienen,
  • Praktische Betreuung der Modellreviere im Rahmen des Projektes WFW,
  • Aufbau einer professionellen ergänzenden Beratung der praktizierenden Landwirte/Landwirtinnen sowie der Jägerschaft,
  • Unterrichtung von Schülerinnen und Schülern der Berufsbildenden Schule Agrarwirtschaft im Dienstleistungszentrum Rheinhessen-Nahe-Hunsrück
Wir erwarten von dem/der Landwirtschafts-(Jagd-) berater/in:

  • ein abgeschlossenes Studium der Agrarwissenschaft und/oder eine landwirtschaftliche Ausbildung (Meister, Techniker) oder eine Ausbildung zum/zur Berufsjäger/in,
  • Kenntnisse und möglichst Erfahrungen in der Antragsberatung und der Umsetzung der agrarpolitischen Fördermaßnahmen,
  • Kenntnisse in den Bereichen Lebensraumverbesserung, Biodiversitätssicherung und/oder Naturschutz,
  • einen sicheren Umgang mit allen gängigen MS Office-Anwendungen sowie Führerschein der Klasse 3 und eine bestandene Jägerprüfung,
  • Engagement, Aufgeschlossenheit, ein sicheres Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift, Präsentationsfähigkeiten sowie ein gewandtes Auftreten gegenüber Projekt-/ Verhandlungspartnern, Landwirten und Jägern,
  • Flexibilität und Zuverlässigkeit bei wechselnden Aufgabenfeldern sowie eine hohe Teamfähigkeit und soziale Kompetenz.
Die Stelle ist zunächst bis Dezember 2021 befristet.

Wir bieten:

  • an den öffentlichen Dienst angelehnte Gehälter, Aufstiegsmöglichkeiten,
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem engagierten Team mit erfahrener Projektleitung,
  • Teilnahme an Verbandsveranstaltungen, einen Arbeitsplatz im „Grünen“ sowie Jagdmöglichkeiten,
  • Fort- und Weiterbildungsangebote,
  • flexible Arbeitszeiten.
Bewerbungsfrist und Kontaktdaten:

Bitte senden Sie uns Ihre aussagefähige Bewerbung (inkl. Ihrer Gehaltsvorstellung und Angabe des frühestmöglichen Arbeitsbeginns)

bis zum 01.08.2019 an:

Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e. V.
z.Hd. Herrn Geschäftsführer Andreas Schober
Fasanerie 1, 55453 Gensingen

E-Mail: info@ljv-rlp.de
Bewerbungsschluss: 
01.08.2019
Anbieter: 
Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V.
Fasanerie 1
55453 Gensingen
Deutschland
WWW: 
https://www.ljv-rlp.de/projekte/wildschutzprogramm-feld-wiese/
Ansprechpartner/in: 
Andreas Schober, Geschäftsführer
E-Mail: 
info@ljv-rlp.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
02.07.2019


zurück nach oben