Ökologischer Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) in der Stiftung August Bier für Ökologie und Medizin

Förderverein Märkischer Wald e.V.

Beschreibung: 
Die Einsatzstelle befindet sich inmitten des berühmten Sauener Waldes in einer ländlichen Idylle, unweit von Beeskow, Fürstenwalde und Frankfurt/Oder. Sie wird von der gemeinnützigen Stiftung August Bier getragen. Diese betreibt wissenschaftliche Forschung auf den Gebieten der Ökologie und Medizin im Sinne August Biers, der der Stiftung den Namen gab. August Bier war Chirurg. Auf seinem Waldgut in Sauen experimentierte er und pflanzte Bäume, um den reinen Kiefernwald in einen Mischwald mit Laubbäumen umzuwandeln. Mittels seines Wissens und neuer Erkenntnisse forscht die Stiftung daran, wie Wälder naturnah gestaltet und zugleich wirtschaftlich genutzt werden können. Im Sauener Wald führt die Stiftung zahlreiche Exkursionen durch. Sie richtet außerdem Tagungen und Aktivitäten im Bereich der Umweltbildung aus und hat regen Kontakt zu bundesweiten Hochschulen. Die BFD-Einsatzstelle betreut zudem Naturschutzgebiete im südöstlichen Brandenburg.

Tätigkeiten der Freiwilligen

Als BFD-TeilnehmerIn können Sie an praktischen Arbeiten im Wald und in den Naturschutzgebieten mitwirken, Hecken und Bäume pflanzen, Waldflächen pflegen oder handwerklich tätig werden. Mit unserer Unterstützung können Sie auch Schulungen, Seminare oder Exkursionen vorbereiten und durchführen und uns so in der Umweltbildung unter die Arme greifen.

Wenn Sie Interesse am Lebensraum Wald haben, gern mehr über den Wald erfahren möchten, an der frischen Luft arbeiten oder die vor Ort stattfindenden Veranstaltungen mitorganisieren möchten, dann sind Sie beim BFD in Sauen willkommen.

Die Einsatzstelle ist bei der Suche der Unterkunft behilflich. Es sind Unterbringungsmöglichkeiten direkt am Einsatzort vorhanden (ca. 1 km entfernt von der Stiftung).
Anforderungen: 
Im Bundesfreiwilligendienst kann sich jeder engagieren, der die Vollzeitschulpflicht erfüllt hat: Menschen jeden Alters nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht (je nach Bundesland mit 16, manchmal auch schon mit 15 Jahren), Männer und Frauen.
Jüngere Freiwillige erwerben und vertiefen ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen, ältere Freiwillige bringen ihre eigene Lebens- und Berufserfahrung ein. Eine Altersgrenze nach oben gibt es nicht.

Das freiwillige Engagement wird in der Regel für die Dauer von 12, höchstens 18 Monaten geleistet und mit einem monatlichen Entgelt bezahlt. Sie sind während des ÖBFD zur gesetzlichen Sozialversicherung angemeldet. Die Beiträge übernimmt der Förderverein. Gemeinsam mit Ihnen führen wir außerdem Tagesseminare zu unterschiedlichen Themen durch.

Einsatzort: Ziegeleiweg 1, 15848 Rietz-Neuendorf
Einsatzort: 
15848 Rietz-Neuendorf
Deutschland
Anbieter: 
Förderverein Märkischer Wald e.V.
Weg zum Hölzernen See 1
15754 Heidesee OT Gräbendorf
Deutschland
WWW: 
http://www.stiftung-august-bier.de
Ansprechpartner/in: 
Diana Barna
Telefon: 
033763 66618
E-Mail: 
oebfd@maerkischerwald.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
16.07.2019


zurück nach oben