Ökologischer Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) bei der Stiftung Wälder für Morgen

Förderverein Märkischer Wald e.V.

Beschreibung: 
Das Hauptaufgabenfeld der Stiftung ist die Sicherung, Verwaltung, Betreuung, Pflege und Entwicklung europäisch bedeutsamer Schutzgebiets-Flächen im nordostdeutschen Tiefland (Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern).

Zu möglichen Einsatzgebieten gehören Landwirtschaft / Gartenbau / Tierpflege, Naturschutz / Landschaftspflege / (Artenschutz), Umwelterziehung / Umweltbildung und Umweltinformation / Umweltberatung - je nach Fähigkeiten und Vorlieben des Freiwilligen.
Anforderungen: 
Im Bundesfreiwilligendienst kann sich jeder engagieren, der die Vollzeitschulpflicht erfüllt hat: Menschen jeden Alters nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht (je nach Bundesland mit 16, manchmal auch schon mit 15 Jahren), Männer und Frauen.
Jüngere Freiwillige erwerben und vertiefen ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen, ältere Freiwillige bringen ihre eigene Lebens- und Berufserfahrung ein. Eine Altersgrenze nach oben gibt es nicht.

Das freiwillige Engagement wird in der Regel für die Dauer von 12, höchstens 18 Monaten geleistet und mit einem monatlichen Entgelt bezahlt. Sie sind während des ÖBFD zur gesetzlichen Sozialversicherung angemeldet. Die Beiträge übernimmt der Förderverein. Gemeinsam mit Ihnen führen wir außerdem Tagesseminare zu unterschiedlichen Themen durch.

Einsatzort: Dämmchen 14, 15837 Baruth / Mark
Einsatzort: 
15837 Baruth / Mark
Deutschland
Anbieter: 
Förderverein Märkischer Wald e.V.
Weg zum Hölzernen See 1
15754 Heidesee OT Gräbendorf
Deutschland
WWW: 
http://www.waelderfuermorgen.de
Ansprechpartner/in: 
Diana Barna
Telefon: 
033763 66618
E-Mail: 
oebfd@maerkischerwald.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
16.07.2019


zurück nach oben