Projektmitarbeiter/in für das Projekt Revierparks 2020

Regionalverband Ruhr

Beschreibung: 
Das Aufgabengebiet umfasst die Konzeptionierung, Planung und Realisierung von Landschaftsbauprojekten und Ingenieurbauwerken im Emscher Landschaftspark / Revierpark 2020 inkl. Bauherrenfunktion.

Aufgabengebiet:
  • Projektleitung und Projektsteuerung im Rahmen von Ingenieurbauwerken und Landschaftsbauprojekten
Koordinierung des Gesamtprojektes, Einsatz und Weisung von Planern und Fachingenieuren im Rahmen der Projektleitung, Aufstellung und Fortschreibung von Organisations-, Termin- und Zahlungsplänen, Koordination und Kontrolle von Finanzierungs-, Förderungs- und Genehmigungsverfahren, Planung und Fortschreibung von Mittelbedarf und Mittelabfluss, Koordination und Kontrolle von Projektbeteiligten, Vorbereiten und herbeiführen von Entscheidungen, Fortlaufende Information über den Projektstand und die Abwicklung
  • Planungsvorbereitung / Planungssteuerung / Ausführungsvorbereitung im Rahmen der Bauherrenfunktion
Mitwirkung bei der Festlegung der Projektziele, Erarbeiten und Erörterung der Aufgabenstellung, Begleitung, Prüfung und Freigabe der Vorplanung, Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung der Planungsbeteiligten, Mitwirkung bei der Herbeiführung der behördlichen Genehmigung, Überprüfen der von den Planungsbeteiligten erstellten Ausschreibungen, Angebotsauswertungen und Vergabevorschlägen
  • Projektcontrolling
Steuerung der Projekte über die gesamte Laufzeit, Zielsetzung, Datenerfassung, Planung, Gegensteuerung, Soll-Ist-Vergleich, Analyse und Bewertung der Planungsprozesse auf Konformität mit den Projektzielen, Kostenkontrolle, Risikoanalyse, Erfolgskontrolle
Anforderungen: 
Unsere Erwartungen an Ihre Person:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/Diplom (FH)) der Fachrichtungen Landespflege oder Landschaftsarchitektur
  • mehrjährige praktische Erfahrungen sind wünschenswert
  • Kenntnisse in VOB, VOL, HOAI, Normen und Richtlinien, Bauordnung NRW, Landschaftsgesetz NRW
  • Sichere Anwendung von AutoCAD

Gesucht werden zuverlässige, engagierte, und teamorientierte Persönlichkeiten, die in der Lage sind, selbstständig, strukturiert und eigenverantwortlich zu arbeiten. Wir erwarten Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative, gute Organisationsfähigkeit, sowie eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit für die Kooperation mit internen und externen Beteiligten

Wir bieten Ihnen:
  • chancengleiches und tolerantes Miteinander
  • gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • gleitende Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit
  • ganzheitliches Angebot zur Erhaltung der Gesundheit
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitere Stellendetails:

Vertragsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Vertragsdauer: befristet bis zum 31.12.2022
Arbeitszeit: Vollzeit (39,0 Wochenstunden)
Eingruppierung: Entgeltgruppe 11 TVöD (VKA)
Dienstort: Essen

Rechtliche Hinweise:

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, sofern sichergestellt werden kann, dass das volle Stundenvolumen abgedeckt wird und die notwendige zeitliche Flexibilität gegeben ist.

Der RVR verfolgt aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX sind wünschenswert. Es wird empfohlen, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser online Bewerberportal über den nachfolgenden Link. Bitte beachten Sie, dass nur Bewerbungen in deutscher Sprache berücksichtigt werden können. www.karriere.rvr.ruhr
Bewerbungsschluss: 
27.08.2019
Anbieter: 
Regionalverband Ruhr
Referat Regionalpark / ELP / Freiraumsicherung
Kronprinzenstr. 6
45128 Essen
Deutschland
WWW: 
http://www.rvr.ruhr
Ansprechpartner/in: 
Frau Brambora-Schulz
Telefon: 
0201 / 20.69 -668
E-Mail: 
brambora@rvr.ruhr
Online-Bewerbung: 
http://www.karriere.rvr.ruhr
Sonstiges: 
Referenznummer: 1287/18
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
31.07.2019


zurück nach oben