Dipl.-Ing. / Master (m/w/d): Nachhhaltige und zukunftsweisende Entwicklung des Isarmündungsbereichs

Regierung von Niederbayern

Beschreibung: 
Die Regierung von Niederbayern in Landshut sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Dipl.-Ingenieur/in (m/w/d) oder Master (m/w/d)

für das Sachgebiet 52 „Wasserwirtschaft“

Zur Betreuung des Projekts „Nachhhaltige und zukunftsweisende Entwicklung des Isarmündungsbereichs“ wird eine bis 31.07.2023 befristete Stelle in Vollzeit eingerichtet.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
  • Erarbeitung der Grundlagen und Rahmenbedingungen für ein Entwicklungskonzept, das die Belange der vier Fachrichtungen Naturschutz, Land- und Forstwirtschaft und Wasserwirtschaft aufzeigt und in einem abgestimmten ganzheitlichen, nachhaltigen Konzept zusammenführt
  • Entwicklung von Maßnahmenvorschlägen unter Berücksichtigung vorhandener Nutzungen und Restriktionen
  • Entwicklung von Vorschlägen für mittel- bis langfristig angelegte Förderprogramme
  • Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen, Arbeits-kreisen, Workshops und Runden Tischen unter Einbindung der beteiligten Akteure und der vom Projekt Betroffenen
  • Mitwirkung und Unterstützung bei Projektsteuerung und Projektorganisation

Wir setzen voraus:
  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. univ. oder Master) der Fachrichtung Umweltingenieurwesen, Biologie, Landwirtschaft oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Erfahrungen möglichst in allen Fachrichtungen - insbesondere aber im Be-reich Land- und Forstwirtschaft (z. B. auf Grund der Ausbildung oder der bisherigen Tätigkeit)
  • Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick, sicheres Auftreten sowie gewandte Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Große Einsatzbereitschaft, hohe Belastbarkeit
  • Bereitschaft zum öffentlichen Auftreten, z. B. im Rahmen von Informationsveranstaltungen
  • Organisationsfähigkeit, selbstständiges und zielgerichtetes Arbeiten
  • Bereitschaft zur Weiterqualifizierung und zu regelmäßigen Dienstreisen innerhalb des Regierungsbezirks
  • Gute EDV-Kenntnisse einschließlich GIS-Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B und uneingeschränkte Voraussetzungen für Außendiensteinsätze

Die tarifgerechte Eingruppierung erfolgt in E 13 TV-L.

Die Stelle ist für eine Besetzung mit schwerbehinderten Menschen – uneingeschränkte Außendienstfähigkeit vorausgesetzt – grundsätzlich geeignet. Schwer-behinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. (bitte geben Sie die Schwerbehinderung im An-schreiben oder Lebenslauf an und fügen Sie einen Nachweis bei).
Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Männern und Frauen besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 30.08.2019 vorrangig per E-Mail unter dem Stichwort „Mitarbeiter SG 52“ in einer komprimierten zusammenhängenden PDF-Datei an:

bewerbung@reg-nb.bayern.de

oder per Post an:

Regierung von Niederbayern
Sachgebiet Z2
Herrn Wimmer
Regierungsplatz 540
84028 Landshut

Nähere Auskünfte erteilen Herr Adam, Tel. 0871/808-1850 und
Herr Neudert, Tel. 0871/808-1442 (fachlich) oder
Herr Wimmer, Tel. 0871/808-1155 (personalrechtlich).

Wichtig für Bewerbungen per Post: Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Dokumente ein, da die Unterlagen nach Abschluss der Bewerberauswahl nicht zurückgegeben werden.
Bewerbungsschluss: 
30.08.2019
Anbieter: 
Regierung von Niederbayern
Sachgebiet Z 2
Regierungsplatz 540
84028 Landshut
Deutschland
WWW: 
https://regierung.niederbayern.bayern.de/
Ansprechpartner/in: 
fachlich: Herr Adam, Herr Neudert; personalrechtl.: Herr Wimmer
Telefon: 
0871 / 808 -18.50, 0871 / 808 -14.42, 0871 / 808 -14.42
E-Mail: 
bewerbung@reg-nb.bayern.de
Online-Bewerbung: 
https://regierung.niederbayern.bayern.de/...tellenangebote/index.php#stelle2
Sonstiges: 
„Mitarbeiter SG 52“
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
01.08.2019


zurück nach oben