Sachbearbeitung für das forstliche Umweltmonitoring (w/m/d)

Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV)

Beschreibung: 
Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) ist als Landesoberbehörde in den Bereichen Naturschutz, technischer Umweltschutz für Wasser, Boden und Luft sowie Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit tätig.

Die Abteilung 2 „Naturschutz, Landschaftspflege, Jagdkunde, Fischereiökologie“ sucht für den Fachbereich 25 „Monitoring, Effizienzkontrolle in Naturschutz und Landschaftspflege“ am Dienstort Recklinghausen unbefristet eine Sachbearbeitung für das forstliche Umweltmonitoring (w/m/d). Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Wahrnehmung der Tätigkeit im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Datenhaltung und –management für das forstliche Umweltmonitoring NRW für die Teilbereiche intensives, forstliches Umweltmonitoring, immissionsökologische Waldzustandserhebung und Bodenzustandserhebung im Wald
o Aufbereitung, Prüfung und Eingabe von Fachdaten aus verschiedenen Quellen,
o Mithilfe beim Aufbau einer relationalen Datenbank in PostgreSQL,
o Pflege und Weiterentwicklung der Datenbanken (z.B. Erstellen von Prüfroutinen) sowie
o Datenbereitstellung und Datenlieferungen z.B. im Rahmen nationaler und internationaler Verpflichtungen (insb. an ICP Forests),
  • Auswertungen, Bilanzrechnungen und mathematische Modellierungen von Daten aus dem forstlichen Umweltmonitoring (z.B. Bodenwasserhaushalt, Gesteinsverwitterung, Critical Loads, Waldwachstum),
  • Datenerhebung im Gelände und Betreuung der Dauerbeobachtungsflächen des intensiven forstlichen Umweltmonitorings,
  • Aufbau, Weiterentwicklung und Betreuung der Messtechnik auf den Dauerbeobachtungsflächen,
  • Erstellen von Berichten und Veröffentlichungen.

https://www.lanuv.nrw.de/fileadmin/lanuv/wuebu/stellen_2019/13_FB_25__neu-final-2019.pdf
Anforderungen: 
Fachliches Anforderungsprofil:
  • erforderlich ist ein abgeschlossenes Studium (Bachelor bzw. Diplom-FH) in einer relevanten naturwissenschaftlichen, forstwissenschaftlichen oder agrarwissenschaftlichen oder einer dem Aufgabenbereich entsprechenden Fachrichtung (Ausschlusskriterium),
  • erforderlich sind ebenfalls umfassende Erfahrungen in der Erhebung, Haltung und Auswertung von natur- und forstwissenschaftlichen Daten (z.B. Monitoring, Messung) und damit einhergehenden vertieften Kenntnissen der mathematischen Modellierung von Daten oder in der Programmierung zur Datenanalyse. Der Nachweis hierzu erfolgt über eine mindestens dreijährige, einschlägige Berufserfahrung oder durch eine erworbene, nachgewiesene Zusatzqualifikation in Form einer Spezialisierung, z.B. im Rahmen eines Masterstudiums mit entsprechender Spezialisierung oder durch entsprechende, spezielle Lehrgänge) (Ausschlusskriterium).

wünschenswert sind:
  • Erfahrungen und Kenntnisse in Teilbereichen des forstlichen Umweltmonitorings nach Bundeswaldgesetz, in der Bodenzustandserhebung im Wald sowie des ICPForests-Programms der UNECE,
  • Erfahrung im Umgang mit relationalen Datenbanken (z.B. PostgreSQL, Access),
  • Erfahrung im Umgang mit SQL,
  • Sicherer Umgang mit der Statistiksoftware R,
  • handwerkliches Geschick und Erfahrung in der Wartung von Messtechnik,
  • Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift.

Persönliches Anforderungsprofil:
  • Bereitschaft zu Arbeiten im Freien, auch unter widrigen Witterungsbedingungen auf den Versuchsflächen,
  • ausreichende körperliche Belastbarkeit für Arbeiten auch in unwegsamen Gelände,
  • selbstständige Arbeitsweise,
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit.
Bewerbungsschluss: 
11.10.2019
Anbieter: 
Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV)
Abteilung 2 „Naturschutz, Landschaftspflege, Jagdkunde, Fischereiökologie“, Fachbereich 25 „Monitoring, Effizienzkontrolle in Naturschutz und Landschaftspflege“
Leibnizstraße 10
45659 Recklinghausen
Deutschland
WWW: 
https://www.lanuv.nrw.de/
Ansprechpartner/in: 
Frau Dr. Eickenscheidt
Telefon: 
02361 / 305 - 3470
E-Mail: 
nadine.eickenscheidt@lanuv.nrw.de
Sonstiges: 
Kennziffer: 1.11.BLANK/FB 25 Forstmonitoring; Bewerbungen per E-Mail werden nicht berücksichtigt. Die Angabe der Kennziffer ist zwingend erforderlich, da sonst eine Zuordnung der Bewerbung nicht möglich ist.
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
20.08.2019


zurück nach oben