Sachbearbeiter für Braunkohle-/ Umweltplanung u. Bergbau (w/m/d)

Regionale Planungsgemeinschaft Halle

Beschreibung: 
Die Regionale Planungsgemeinschaft Halle ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Ihre Zweckverbandsmitglieder sind als Träger der Regionalplanung die kreisfreie Stadt Halle (Saale) und die Landkreise Burgenlandkreis, Saalekreis sowie der Landkreis Mansfeld-Südharz (anteilig). Die Regionale Planungsgemeinschaft Halle ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Die Geschäftsstelle des Zweckverbandes hat ihren Dienstsitz in 06130 Halle (Saale), An der Fliederwegkaserne 21 (siehe auch www.planungsregion-halle.de).

Wir beabsichtigen folgende Planstelle befristet als Vertretung während Mutterschutz und Elternzeit für den Zeitraum vom 01.01.2020 bis zum 31.03.2021 zu besetzen:

Sachbearbeiter für Braunkohle- und Umweltplanung / Bergbau (w/m/d)

Ihre Aufgaben sind:
  • Fachliche Zuständigkeit für folgende Aufgabenbereiche in der Regionalplanung
    1. Braunkohle- und Sanierungsplanung, Planung der Bergbaufolgelandschaft,
    2. Rohstoffsicherung und -gewinnung
  • Mitarbeit in Aufstellungs-, Ergänzungs-, Änderungs- oder Fortschreibungsverfahren zu Regionalen Teilgebietsentwicklungsprogrammen und –plänen (einschl. Umweltprüfungen)
  • Mitarbeit in der länderübergreifenden Abstimmung der Planverfahren
  • Durchführung von Verfahren gemäß Landesentwicklungsgesetz
  • Stellungnahmen zu raumbedeutsamen Planungen und Maßnahmen sowie Fachplanungen
  • Organisation

Ihr Anforderungsprofil:
  • abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium der Fachrichtungen Geografie, Geotechnik und Bergbau, Geoökologieoder eine vergleichbare Ausbildung (mindestens Bachelor oder Diplom)
  • anwendungsbereite Kenntnisse im Raumordnungs-, Landesplanungs- sowie Umweltrecht
  • Fähigkeit zu eigenverantwortlichem konzeptionellem Arbeiten, ausgeprägte Team-, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, hohe Belastbarkeit und Flexibilität sowie Bereitschaft zu Dienstreisen werden vorausgesetzt
  • Erwünscht sind: Berufserfahrungenund Kenntnisse der regionalen Spezifika der Region Halle
  • PC-Kenntnisse zu Standardsoftware sowie Spezialkenntnisse zur Anwendung des Geografischen Informationssystems (ArcGIS, Quantum GIS) werden vorausgesetzt

Wir bieten Ihnen
ein befristetes Arbeitsverhältnis mit einer interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeit unter teamorientierten Arbeitsbedingungen und flexiblen Arbeitszeiten.
Der Einsatz erfolgt entsprechend den tariflichen Bestimmungen des TVöD in der Entgeltgruppe 10 als Beschäftigte/r mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden.

Notwendig sind der Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW für dienstliche Zwecke gegen Kostenerstattung nach den reisekostenrechtlichen Bestimmungen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt.Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit beglaubigten Zeugniskopien bis zum 31. Oktober 2019 an:

Regionale Planungsgemeinschaft Halle
Geschäftsstelle An der Fliederwegkaserne 21
06130 Halle / Saale

Für Rückfragen steht Ihnen die Leiterin der Geschäftsstelle der Regionalen Planungsgemeinschaft Halle, Frau Dr. Kirsch, unter der Telefonnummer (0345) 4823 8810 gern zur Verfügung.

Hinweise:

Eine Kostenerstattung im Bewerbungsverfahren erfolgt nicht. Sofern Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.
Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens zurückgesandt. Gleichfalls liegen die Unterlagen in der Geschäftsstelle zur persönlichen Abholung bis 3 Monate nach Ende des Auswahlverfahrensbereit.
Bewerbungsschluss: 
31.10.2019
Anbieter: 
Regionale Planungsgemeinschaft Halle
Geschäftsstelle
An der Fliederwegkaserne 21
06130 Halle / Saale
Deutschland
WWW: 
http://www.planungsregion-halle.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Dr. Kirsch
Telefon: 
0345 / 48.23 -88.10
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
30.09.2019


zurück nach oben