Fachkraft für Naturschutz und Landschaftspflege (m/w/d)

Regierung von Niederbayern

Beschreibung: 
Die Regierung von Niederbayern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt je eine Fachkraft für Naturschutz und Landschaftspflege (m/w/d)
für

1. Sachgebiet 51 „Naturschutz“ an der Regierung von Niederbayern

Das Aufgabengebiet umfasst vorrangig:
  • Bearbeitung von naturschutzfachlichen Fragen und die Erstellung von naturschutzfachlichen Stellungnahmen im Zusammenhang mit Eingriffsvorhaben, Raumordnungs- und Planfeststellungsverfahren sowie der Fortschreibung von Regionalplänen und Flächennutzungsplänen
  • Bearbeitung von naturschutzfachlichen Fragen im Zusammenhang mit Bebauungsplänen einschl. artenschutzrechtlicher Belange
  • teilweise Übernahme der Funktion des Ansprechpartners im Sachgebiet innerhalb der Regierung sowie für Behörden (insb. die unteren Naturschutzbehörden), Kommunen, Planungsbüros und Privatpersonen für die o. g. Themen

Die Einstellung erfolgt als Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter (m/w/d) in Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Es handelt sich um eine befristete Vertretung einer Elternzeit in Vollzeit. Die Stelle ist vorerst befristet bis 31.07.2020. Die Fortführung des befristeten Arbeitsverhältnisses im Umfang von voraussichtlich 50 % zur Vertretung einer Teilzeit ist möglich. Die Dauer der weiteren Befristung ist noch nicht bekannt.

Die Vollzeitstelle während der Vertretung der Elternzeit ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

2. das Landratsamt-Freyung-Grafenau

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
  • Beurteilung von Eingriffen in Natur und Landschaft bei behördlichen Gestattungsverfahren (z. B. wasserrechtliche Genehmigungen, Baugenehmigungs- oder Flurbereinigungsverfahren)
  • Stellungnahmen zu Flächennutzungs-, Bebauungs-, Landschafts- oder Grünordnungsplänen
  • Vollzug artenschutzrechtlicher Vorschriften
  • Überwachung und Betreuung von Schutzgebieten, Mitwirkung bei deren Ausweisung
  • Planung und Umsetzung von Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen sowie von Artenhilfsprogrammen
  • fachliche Beurteilung und Kontrolle von Förderanträgen
  • Koordination ehren- und nebenamtlicher Beauftragter z. B. für Hornissen und Biber
  • Austausch mit den anerkannten Naturschutzverbänden und Öffentlichkeitsarbeit

Die Einstellung erfolgt als Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter (m/w/d) in Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Es handelt sich um eine befristete Vertretung einer Elternzeit in Vollzeit (voraussichtlich ab 01.01.20 bis 31.12.21). Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
Anforderungen: 
Anforderungsprofil:
  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Landschaftsarchitektur/Landschaftsplanung oder vgl. Studiengang
  • Gute Kenntnisse von Fauna und Flora
  • Vertiefte Erfahrungen bei der naturschutzfachlichen Beurteilung der Auswirkungen von Eingriffsvorhaben sind von Vorteil
  • Selbständigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Belastbarkeit, sicheres sowie verbindliches und damit überzeugendes Auftreten, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Organisationsvermögen sowie die Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Handeln
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit den gängigen EDV-Programmen; GIS-Kenntnisse sind von Vorteil
  • Uneingeschränkte Bereitschaft/Eignung für Außendiensttätigkeit sowie eine gültige Fahrerlaubnis für Pkw
Bewerbungsschluss: 
29.10.2019
Einsatzort: 
Landshut oder Freyung
Deutschland
Anbieter: 
Regierung von Niederbayern
Z 2
Regierungsplatz 540
84028 Landshut
Deutschland
WWW: 
https://regierung.niederbayern.bayern.de/service/stellenangebote
Ansprechpartner/in: 
Herr Radlmair (fachlich) Tel. 0871/808-1830; Frau Berndt (personalrechtlich) 0871/808-1158
E-Mail: 
Bewerbung-BTUD@reg-nb.bayern.de
Sonstiges: 
"Naturschutz SG 51-3.QE" bzw. „Naturschutz UNB FRG “
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
08.10.2019


zurück nach oben