Freier Mitarbeiter auf Honorarbasis zur Durchführung von Vor-Ort-Kontrollen im Vertragsnaturschutz für das Jahr 2020

Kreis Euskirchen

Beschreibung: 
Im Bereich Vertragsnaturschutz sind jährlich bei zwischen 40 und 70 landwirtschaftlichen Betrieben Vor-Ort-Kontrollen durchzuführen.

Die Durchführung der technischen Prüfung (VOK) erfolgt durch einen Mitarbeiter des Technischen Prüfdienstes (LWK-TPD) der EU-Zahlstelle (Erstprüfer). Die Mitarbeiter / Beauftragten der Bewilligungsbehörde unterstützen diese Kontrollen durch ihre fachliche Kompetenz (Zweitprüfer-UNB).

Beide Kontrolleure arbeiten gleichberechtigt und unterzeichnen den VOK-Kontrollbericht gemeinsam. Hierbei liegt der Schwerpunkt der Arbeit des Kontrolleurs des TPD bei der Flächenmessung und des Kontrolleurs der UNB bei der Kontrolle der Erfüllung der Pflegevereinbarungen. Entscheidungen hinsichtlich festgestellter Fehler werden einvernehmlich getroffen.

Der Prüfer der LWK bereitet die Kontrollen organisatorisch vor (Formulare, Termine mit Antragsteller) und setzt sich mit dem Prüfer der UNB in Verbindung. Der UNB-Prüfer bereitet sich anhand der Bewilligungsakte auf die VOK vor.

Aus organisatorischen Gründen ist vorgesehen, dass in den Fällen, bei denen noch andere Flächen des Betriebes außerhalb des Vertragsnaturschutzes örtlich zu kontrollieren sind, der UNB-Prüfer diese Prüfung auch begleitet.

Die Hauptprüfungen sind gemeinsam mit dem TPD der EU-Zahlstelle durchzuführen. Die Prüfer des TPD werden sich diesbezüglich mit Ihnen abstimmen.

Alle zur Auszahlung kommenden Maßnahmen müssen grundsätzlich in jeder einzelnen Auflage/Verpflichtung kontrolliert werden.

Dies kann dazu führen, dass mehrere Kontrollbesuche pro Jahr notwendig sind. Diese Auflagenkontrollen sind von der Bewilligungsbehörde durchzuführen, sofern der Prüfzeitraum einer Auflage nicht in den Prüfzeitraum der Hauptprüfung fällt. Dies ist in der Regel bei allen Auflagen der Fall, die vor dem 01.06. und nach dem 15.09. zu prüfen sind. Hier ist der Einsatz nur eines Prüfers zulässig. Die Auflagenkontrolle sollte unangekündigt erfolgen. Die Auflagenkontrollen sind zu dokumentieren. Der Prüfzeitraum der Auflagenkontrollen erstreckt sich grundsätzlich vom 01.04. (bzw. ab Mitteilung Prüfbetriebe) bis 31.12.2020.

Die Abrechnung des Honorars für die Durchführung der Prüfungen einschließlich Protokollführung erfolgt auf Stundenbasis.
Bei Nutzung des eigenen Pkw im Rahmen der Prüftätigkeit werden die Fahrtkosten mit 0,30 Euro je gefahrenem Kilometer erstattet.
Mit diesem Honorar sind alle Kosten abgegolten.

Der Auftragnehmer legt eine detaillierte Stunden- und Fahrtkostenabrechnung pro geprüftem Betrieb vor; ggfls. aufgeschlüsselt nach Prüfungen innerhalb und außerhalb des Vertragsnaturschutzes möglichst mit Anmerkungen und kurzen Erläuterungen vor.

Leistungsverzeichnis

Durchführung der Vor-Ort-Kontrollen im Vertragsnaturschutz als Beauftrage/r der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Euskirchen im Jahr 2020

Position Leistung
1 Prüfungsvorbereitung
1.1 Bewilligung sichten und Auflagentermine erfassen
1.2 Besprechung Prüfungsinhalt und –ablauf mit der Verwaltung
1.3 Routenplanung
2 Durchführung der technischen Prüfung (Hauptprüfung) sowie der Auflagenkontrollen
2.1 Bereisung mit dem TPD (Hauptprüfung)
2.2 Bereisung für Auflagenkontrollen
2.3 Dokumentation der Auflagenkontrolle (bei Beanstandungen ggfls. mit Fotodokumentation)
2.4 Ggfls. Rücksprache mit Bewirtschafter und Verwaltung
Anforderungen: 
Ausbildung:
abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing. (FH) / Bachelor / Master) in der Fachrichtung Landespflege, Biologie, Agrarwissenschaft, Landschaftspflege oder einem anderen vergleichbaren Schwerpunkt

Fahrerlaubnis Klasse B (PKW) und die Bereitschaft zu Dienstreisen mit dem eigenen PKW im Rahmen der Aufgabenwahrnehmung im Kreisgebiet

Selbstständigkeit und Flexibilität

Gewissenhafte, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise
Bewerbungsschluss: 
06.12.2019
Anbieter: 
Kreis Euskirchen
Untere Naturschutzbehörde
Jülicher Ring 32
53879 Euskirchen
Deutschland
Ansprechpartner/in: 
Verena Kochs
Telefon: 
02251/151317
E-Mail: 
verena.kochs@kreis-euskirchen.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
17.10.2019


zurück nach oben