Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; Promotionsstelle) - Wachstum und Umweltleistungen von Bäumen in Städten

Technische Universität München (TUM)

Beschreibung: 
Der Lehrstuhl für Waldwachstumskunde der Technischen Universität München ist Teil des Wissenschaftszentrums Weihenstephan. Seine Arbeitsschwerpunkte zielen darauf ab, die Kenntnisse über Wuchsgesetzmäßigkeiten in Wald- und Stadtökosystemen zu erweitern.

Für laufende Forschungen zum Wachstum und den Umweltleistungen von Bäumen in Städten suchen wir eine(n)

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m,w,d; Promotionsstelle)

Ihre Aufgaben:
Gemeinsam mit Partnern aus der Stadtplanung und mit internationalen Partnern wird das Wachstum von Bäumen in Städten weltweit in Rahmen eines Projekts der Deutsche Forschungsgemeinschaft untersucht. Einflüsse der kleinräumigen Umgebung auf das Wachstum und die Ökosystemleistungen (Kühlung, CO 2 - Fixierung, Abflussreduktion) sollen analysiert werden. Daraus sollen praxisnahe Hinweise für ein nachhaltiges Management der Stadtbäume abgeleitet werden. Im Einzelnen umfassen Ihre Aufgaben
  • den Aufbau und die Kontrolle von Messstandorten zum Baumwachstum und zur Meteorologie
  • Aufnahmen und Messungen des Wachstums und der Ökosystemleistungen von Bäumen in Städten in Deutschland sowie vor allem in Ländern des Nahen Ostens,
  • die biostatistische Auswertung und Analyse der Messergebnisse und
  • die öko-physiologische Modellierung von Baumwachstum und Ökosystemleistungen.

Unsere Anforderung:
  • Abschluss eines umwelt- bzw. forstwissenschaftlichen Studiums oder eines gleichwertigen Studiums (Master)
  • Interesse an der Untersuchung von Bäumen von der Messung bis zur Modellierung
  • Begeisterung für interdisziplinäres wissenschaftliches Arbeiten
  • Hohe Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • Statistische und ökophysiologische Grundkenntnisse
  • Technische Begabung zur Installation und Wartung von Messgeräten
  • Gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:
Am Lehrstuhl werden Sie in ein Team aus motivierten Wissenschaftler*innen eingebunden und arbeiten in einer international vernetzten Arbeitsgruppe. Die Technische Universität München bietet ein modernes, international renommiertes Forschungsumfeld mit umfangreichem Fortbildungsangebot (Graduate School). Die Stelle wird mit 60% einer Vollzeitstelle nach E13 TV-L vergütet und ist zunächst auf drei Jahre befristet. Die TU München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, qualifizierte Frauen werden deshalb nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt.

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen; bitte bis spätestens 15.11.2019 mit dem Kennzeichen „CUT“ per E-Mail in einem PDF an das Sekretariat des Lehrstuhls für Waldwachstumskunde, Frau Beate Felsl (beate.felsl@lrz.tum.de) oder schriftlich an:
Technische Universität München, Lehrstuhl für Waldwachstumskunde
Frau Beate Felsl, Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 2, 85354 Freising
Bewerbungsschluss: 
15.11.2019
Anbieter: 
Technische Universität München (TUM)
Lehrstuhl für Waldwachstumskunde
Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 2
85354 Freising
Deutschland
WWW: 
https://www.tum.de/
Ansprechpartner/in: 
Frau Beate Felsl
E-Mail: 
beate.felsl@lrz.tum.de
Sonstiges: 
Kennzeichen „CUT“
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
25.10.2019


zurück nach oben