Projektleiter (w/m/d) für das Projekt »Straßen für Menschen«

Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD)

Beschreibung: 
Über uns
Der VCD arbeitet als unabhängige Organisation der Zivilgesellschaft für eine Mobilität, die unse-re Gesundheit, das Klima und die Umwelt schont. Für den ökologischen Verkehrsclub VCD ge-hören ein gutes Bus- und Bahnangebot, mehr Platz für Fußgänger*innen und Fahrräder, sprit-sparende Autos und mehr Sicherheit für Kinder zu einer nachhaltigen Mobilität. Um diese Vision zu verwirklichen, wurde der VCD 1986 gegründet. Derzeit unterstützen rund 55.000 Mitglieder und Förderer den VCD.

Wir suchen für die VCD Bundesgeschäftsstelle in Berlin ab sofort und befristet für die Dauer von 3 Jahren einen

Projektleiter (w/m/d) für das Projekt »Straßen für Menschen«

im Rahmen von 38,5 Wochenstunden.

Mit unserem Projekt »Straßen für Menschen« fördern wir das bürgerschaftliche Engagement für die Verkehrswende. Der Fokus liegt dabei auf der Rückeroberung der Straße für eine flächengerechtere Verteilung des öffentlichen Raums unter den Verkehrsteilnehmer*innen und mehr Lebensqualität in der Stadt. Wir vermitteln und präsentieren das Wissen über Möglichkeiten der Partizipation und eigener verkehrs- und umweltpolitischer Projekte. Wir entwickeln Aktionsformate für und mit Initiativen der Verkehrswende. Schließlich machen wir bestehende Initiativen und „Keimzellen“ der Verkehrswende sichtbar und vernetzen sie untereinander.

Das Projekt nutzt und bestärkt bürgerschaftliches Engagement. Ausgangspunkt dafür liefert die Frage, wie wir leben und mobil sein wollen: Was können wir gemeinsam tun, um Straßen menschenfreundlicher zu gestalten? Welche Umgestaltungsmaßnahmen eignen sich, Straßen und Plätze in unserem Quartier lebenswerter zu machen?

Ihre Aufgaben
  • Sie verantworten die Teamführung, Planung, Steuerung, Finanzierung/Abrechnung, Evaluation, Berichtführung und Kommunikation mit dem Projektträger
  • Sie vernetzen und moderieren Akteure, Initiativen und Wissensträger, bieten Bildungs- und Community-Angebote an, fördern Thinktanks auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene und motivieren zu öffentlich wirksamen Projektideen durch eigenständiges Fundraising und Crowdfunding der Akteure
  • Sie inspirieren, mobilisieren und befähigen Aktivist*innen, junge Familien, Multiplikator*innen und VCD-Ortsgruppen zu eigenen Initiativen und Events
  • Sie verantworten die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt, beantworten Journalistenanfragen und stellen VCD-Positionen über Interviews und Statements überzeugend dar
  • Sie pflegen das Aktionsangebot unserer Online-Plattform www.strasse-zurueckerobern.de und die VCD-Toolbox #strassezurueckerobern, entwickeln das VCD-Event „12qmKULTUR“ weiter und machen das Aktionsprogramm bundesweit bekannt
  • Sie entwickeln und setzen das VCD-Event »12qmKULTUR« bundesweit um, erarbeiten den Relaunch der Online-Plattform mit Funktionen für Austausch und User-Content und entwickeln ein Konzept für Community-Events und bundesweite Veranstaltungen
Anforderungen: 
Ihr Profil
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Umwelt/Klima, Verkehr/ Mobilität/Raum und/oder Kommunikation/Politik sowie über gute Grundlagenkenntnisse einer nachhaltigen Stadtentwicklung
  • Sie engagieren sich für Umwelt- und Verkehrspolitik und sind mit aktuellen politischen Entwicklungen und Themenstellungen vertraut
  • Sie haben Erfahrung im Projekt- und Kommunikationsmanagement in einer Organisation mit Ehrenamt und partizipativem Umfeld, sind mit digitaler und crossmedialer Kommunikation vertraut, haben Spaß am Schreiben guter Texte und stehen Medien für Interviews gerne bereit
  • Sie sind offen und freundlich, planungs-, kommunikations- und organisationsstark, arbeiten team- und lösungsorientiert und zeichnen sich durch eine ergebnisorientierte Denk- und Arbeitsweise aus

Unser Angebot
  • Sie erhalten eine verantwortungsvolle Position mit viel Gestaltungsspielraum
  • Sie arbeiten mit einem hochmotivierten und kompetenten Team sowie engagierten Ehrenamtlichen konstruktiv zusammen in einer positiven, kooperativen und partizipativen Arbeitsatmosphäre
  • Sie organisieren sich mit flexiblen Arbeitszeiten, arbeiten in attraktiven Büroräumen und erhalten einen Zuschuss zum ÖPNV-Ticket
  • Sie erhalten eine Vergütung nach VCD-Haustarif

Bewerbung
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) in einer PDF-Datei per E-Mail schnellstmöglich an inge.behrmann@vcd.org Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD), Bundesverband, Personal und Organisation, Frau Inge Behrmann, Wallstr. 58 in 10179 Berlin. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Inge Behrmann unter der Rufnummer 030 – 280 351 – 24.
Anbieter: 
Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD)
Wallstr. 58
10179 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.vcd.org
Ansprechpartner/in: 
Frau Inge Behrmann
Telefon: 
030 – 280 351 – 24
E-Mail: 
inge.behrmann@vcd.org
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
29.10.2019


zurück nach oben