Bau-/ Umweltingenieur/in, Hydrologe/in (m/w/d)

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)

Beschreibung: 
In der Betriebsstelle Hannover-Hildesheim des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ist im Geschäftsbereich III "Gewässerbewirtschaftung/Flussgebietsmanagement", Aufgabenbereich 6 "Hochwasservorhersagezentrale, Klimawandel, Fachdatenmanagement", am Standort Hildesheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz einer/eines

Bau- oder Umweltingenieurin, Bau oder Umweltingenieurs (m/w/d),
Hydrologin / Hydrologen (m/w/d),

oder verwandte Fachrichtungen
auf unbestimmte Zeit zu besetzen. Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 11 TV-L.

Allgemeine Aufgabenbeschreibung:

Geboten wird ein Arbeitsplatz mit vielseitigen, abwechslungsreichen sowie herausfordernden Aufgaben in der Hochwasservorhersagezentrale (HWVZ) im Geschäftsbereich III des NLWKN. Die HWVZ ist im Aufgabenbereich III.6 integriert, in dem neben der Hochwasservorhersage auch die Folgen des Klimawandels untersucht und zentrale Aufgaben des Fachdatenmanagements im Geschäftsbereich III wahrgenommen werden. Die HWVZ berechnet Vorhersagen bereits an zahlreichen Flusseinzugsgebieten in Niedersachsen.

Neu mit aufgenommen werden soll der Vorhersagebetrieb für die Ober- und Mittelweser. Dazu finden zurzeit die vorbereitenden Arbeiten statt. Sie arbeiten am Aufbau der Hochwasservorhersage für die Weser mit, berechnen und veröffentlichen Hochwasservorhersagen und wirken mit bei der Weiterentwicklung der eingesetzten Modelle, Datenbanken und Systemen in der HWVZ.

Aufgaben auf dem Arbeitsplatz:
  • Durchführung der Hochwasservorhersage unter Anwendung von hydrodynamischen und hydrologischen Modellen (Berechnung, Prüfung, Veröffentlichung)
  • Kalibrierung und Modellpflege des hydrodynamischen Vorhersagemodells für die Weser
  • Aufbau und Betrieb der Datenmanagementkomponenten innerhalb des Hochwasservorhersagesystems für die Weser (Anpassung und Erstellung von Datenschnittstellen, Einbindung von Datenmanagementtools, Einbindung der Modelle)
  • Weiterentwicklungen der für die HWVZ benötigten Systeme, Datenbanken und Routinen incl. Erstellung der Fachkonzepte und Anforderungsdefinitionen
  • Aufbereitung und Prüfung von Eingangsdaten
  • Koordinierung des Datenaustausches mit den beteiligten Institutionen aus Bund und Ländern
  • Erstellung von Hochwasserlageberichten und Wahrnehmung von Bereitschaftsdiensten.
Anforderungsprofil:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium (mindestens FH oder Bachelor) der o.g. Fachrichtungen, idealerweise mit Studienschwerpunkt in der Wasserwirtschaft
  • Vertiefte Kenntnisse in der Hydrologie, in der Wasserwirtschaft und dem Hochwasserschutz
  • Fundierte Kenntnisse und Anwendungserfahrung von hydrodynamischen Modellen (1D/2D) sowie hydrologischen Modellen (N-A-Modelle, Wasserhaushaltsmodelle)
  • Sehr gutes IT-Verständnis sowie gute Kenntnisse und Erfahrungen in Datenbank-Anwendungen und Fachanwendungen der Wasserwirtschaft
  • Gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit hydrologischen und meteorologischen Datengrundlagen sowie Plausibilitätsprüfungen
  • Sicherer Umgang mit MS-Office, gängigen Texteditoren und Datenformaten werden vorausgesetzt
  • Hohes Maß an selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten sowie Eigeninitiative, Kooperationsbereitschaft und Belastbarkeit sind erforderlich
  • Aufgeschlossene und kommunikative Persönlichkeit sowie hohe Teamfähigkeit und Durchsetzungsvermögen.
  • Programmier- und GIS-Kenntnisse sind von Vorteil.
Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sofern durch Job-Sharing die (ganztägige) Aufgabenwahrnehmung sichergestellt ist.

Zum Abbau einer Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Schwerbehinderte bzw. gleichgestellte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen werden Sie gebeten, bereits im Bewerbungsschreiben auf eine evtl. Schwerbehinderung oder Gleichstellung hinzuweisen.

Der NLWKN ist im Rahmen des audit berufundfamilie zertifiziert. Näheres hierzu finden Sie auch im Internet auf der Homepage des NLWKN.

Für ergänzende fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Markus Anhalt (Tel.: 05121 / 509-117) zur Verfügung. Weitere Fragen zur Stellenbesetzung können Sie an Herrn Jürgen Mangler (Tel.: 05121 / 509-102) richten.

Ihre Bewerbung (ggf. mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte) nehmen wir bevorzugt / ausschließlich online entgegen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 22.11.2019
unter dem Link
https://karriere-obm.niedersachsen.de/obm/datenschutz.aspx?stelle_id=73817

Auf Grund der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sind Sie über die Verarbeitung der von Ihnen im Bewerbungsverfahren bereitgestellten personenbezogenen Daten zu unterrichten. Hierzu wird auf folgenden Link verwiesen:

http://www.nlwkn.niedersachsen.de/aktuelles/stellenausschreibungen/
oder als Direktdownload: http://www.nlwkn.niedersachsen.de/download/136932
Bewerbungsschluss: 
22.11.2019
Anbieter: 
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)
Betriebsstelle Hannover-Hildesheim
An der Scharlake 39
31135 Hildesheim
Deutschland
WWW: 
http://www.nlwkn.niedersachsen.de
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Herr Markus Anhalt; personalrechtl.: Herrn Jürgen Mangler
Telefon: 
05121 / 509-117; 05121 / 509-102
Online-Bewerbung: 
https://karriere-obm.niedersachsen.de/obm/datenschutz.aspx?stelle_id=73817
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
30.10.2019


zurück nach oben