Dieses Stellenangebot als E-Mail versenden:



CAPTCHA Image

Bitte geben Sie die Buchstaben/Zahlen ein, die Sie im Bild oben sehen:

studentische Hilfskraft (w/m/d)

Forschungszentrum Jülich GmbH

Beschreibung: 
Als einer der führenden Projektträger Deutschlands und weitgehend selbstständige Organisationseinheit des Forschungszentrums Jülich managt der Projektträger Jülich Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag der öffentlichen Hand. Für das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (MKW) betreuen wir im Geschäftsbereich „Technologische und regionale Innovationen“ (TRI), Fachbereich „Digitalisierung, Medien und Gesellschaft“ (TRI 4) unter anderem die Förderinitiative „Regionale Kulturpolitik“.

Verstärken Sie diesen Bereich als

studentische Hilfskraft (w/m/d)

(12-19 Stunden/Woche)

Ihre Aufgaben:
  • Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Informationsbeschaffung, z. B. Internet-, Literatur- und Datenbankrecherchen
  • Aufbereitung von Informationen zur Forschungs- und Innovationsförderung
  • Mitwirkung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit, z. B. öffentlichkeitswirksame Aufbereitung von Texten zu Fördervorhaben
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Workshops, z. B. Teilnehmererfassung, Zusammenstellung von Veranstaltungsunterlagen, Veranstaltungsbetreuung und Erfassung und schematische Auswertung von Feedbackbögen sowie Festhalten der Veranstaltung in Wort und Bild
  • Aufgaben der allgemeinen Büroorganisation
Ihr Profil:
  • Studium der Kultur-, Sozial-, Kommunikations- oder Geisteswissenschaften oder vergleichbare Studienrichtungen
  • Kenntnisse im Umgang mit den Methoden empirischer Sozialforschung, z. B. Erstellung von Umfragen, Interviews, Inhaltsanalyse
  • Idealerweise erste Erfahrungen im Bereich der Kulturförderung, z. B. durch einschlägige Praktika bei kulturellen Institutionen
  • Interesse an forschungs- und innovationspolitischen Fragestellungen
  • Fundierte Erfahrungen im Umgang mit dem PC, vor allem mit gängigen Anwendungsprogrammen (MS-Office)
  • Kommunikative Kompetenz in Wort und Schrift
  • Verbindliche Umgangsformen, Organisationstalent
Unser Angebot:
  • Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf ein Jahr befristete Beschäftigung
  • Teilzeitbeschäftigung (12-19 Stunden/Woche)
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 3 TVöD-Bund
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über bis zum 29.November 2019 unter Angabe der Kennziffer 2019-410.

Ansprechpartnerin: Andrea Roeb

Tel.: 02461 61-9571
Bewerbungsschluss: 
29.11.2019
Anbieter: 
Forschungszentrum Jülich GmbH
Fachbereich „Digitalisierung, Medien und Gesellschaft“
Wilhelm-Johnen-Straße
52428 Jülich
Deutschland
WWW: 
https://www.fz-juelich.de/
Ansprechpartner/in: 
Andrea Roeb
Telefon: 
02461 / 61 -95.71
Online-Bewerbung: 
https://www.hrecruiting.de/...TEsxpQM5hbI3l&obf_strukt_id=W8TZwch2K3bXb8VNDu
Sonstiges: 
Kennziffer: 2019-410
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
08.11.2019


zurück nach oben