Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) in der Abteilung Altlasten / Bodenschutz

Stadt Gelsenkirchen

Beschreibung: 
Im Referat Umwelt der Stadt Gelsenkirchen ist in der Abteilung Altlasten / Bodenschutz eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)
Kennziffer: E 2019 –103 (bitte bei Bewerbung angeben)

zu besetzen.

Das sind Ihre Aufgaben bei uns:
  • Überarbeitung und Pflege des Altlastenkatasters und Überführung der Daten in das Fachinformationssystem Altlasten und schädliche Bodenveränderungen des Lands NRW (FIS AlBo)
  • Fachliche Begleitung und Überwachung von Gefährdungsabschätzungen, Sanierungsuntersuchungen und Sanierungsmaßnahmen
  • Erhebung, Dokumentation und Weitergabe von Umweltdaten sowie die Erteilung von Altlastenauskünften

Das bringen Sie mit:
Die Position erfordert ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master- oder Diplom) mit einem geowissenschaftlichen Schwerpunkt.

Darüber hinaus werden von der Bewerberin bzw. dem Bewerber erwartet:
  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit ArcGIS
  • Erfahrungen mit der Erstellung und Pflege großer Access-Datenbanken
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich der technischen Bearbeitung und Bewertung von Altlasten
  • Die Bereitschaft, sich intensiv in die einschlägigen Verwaltungsvorschriften sowie rechtlichen Vorgaben einzuarbeiten
  • Teamfähigkeit, sicheres und kommunikatives Auftreten sowie Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft für Schadensfälle außerhalb der üblichen Dienstzeiten
  • Sicherer Umgang mit den Microsoft Office-Standardprodukten
  • PKW-Führerschein, Klasse B (bitte Nachweis beifügen)
  • Durchführung von Außendiensten, teilweise auch in unwegsamem Gelände, z.B. auf Baustellen
Darüber hinaus sind Kenntnisse im Umgang mit dem Programm GW Base wünschenswert.
Für die Wahrnehmung der Aufgaben stehen umweltfreundliche Dienstfahrzeuge zur Verfügung.

Bei der Stadt Gelsenkirchen gehören der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet.

Wir bieten Ihnen:
  • Eine verantwortungsvolle, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einer engagierten und dynamischen Verwaltung
  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einer unbefristeten Vollzeitstelle (Eine Bewerbung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.)
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) unter Eingruppierung in die EGr. 13 TVöD
  • Eine 5-Tage-Woche (39 Stunden) mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unseres Gleitzeitmodells
  • Vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine betriebliche Gesundheitsvorsorge mit Sport- und Fitnessangeboten
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Eine gute betriebliche Altersvorsorge
  • Ein kostengünstiges Firmenticket für den ÖPNV
  • Hauseigene Kantine (Rathaus Buer)

Das ist Ihr Ansprechpartner:
Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter der Abteilung Altlasten / Bodenschutz, Herr Dr. Ruppel, (Tel. 0209 / 169 -40.37), gerne zur Verfügung.

Grundsätzliche Anmerkungen zu Bewerbungen:
Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz NRW und dem Gleichstellungsplan der Stadtverwaltung Gelsenkirchen werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist – je nach Art der Behinderung – auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bewerbungen Schwerbehinderter werden unmittelbar an die Schwerbehindertenvertretung der Stadtverwaltung Gelsenkirchen gesandt, sofern die Bewerberinnen und Bewerber diesem Verfahren nicht ausdrücklich widersprechen.

Sie fühlen sich angesprochen?
Dann übersenden Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer und mit den üblichen Unterlagen

bis zum 19.12.2019
an die

Stadtverwaltung Gelsenkirchen - Referat Personal und Organisation - 45875 Gelsenkirchen

oder per E-Mail an bewerbung@gelsenkirchen.de.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Briefbewerbungen nur mit einem von Ihnen beigelegten frankierten Rückumschlag zurückgesendet werden können.
Bewerbungsschluss: 
19.12.2019
Anbieter: 
Stadt Gelsenkirchen
Referat 60 - Umwelt
Rathausplatz 1
45894 Gelsenkirchen
Deutschland
WWW: 
https://www.gelsenkirchen.de/...-bodenschutz-untere-bodenschutzbehoerde-60-5
Ansprechpartner/in: 
Herr Dr. Ruppel
Telefon: 
0209 / 169 -40.37
E-Mail: 
bewerbung@gelsenkirchen.de
Online-Bewerbung: 
https://www.gelsenkirchen.de/...doc/60_5_Wissensch_MA_E13__E_2019___103_.pdf
Sonstiges: 
Kennziffer: E 2019 –103
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
28.11.2019


zurück nach oben