Projektentwicklung: Lebensmittel-Weiterverarbeitung für Kooperative Landwirtschaft

KoLa Leipzig eG

Beschreibung: 
Liebe Köche und Kochende!

Die KoLa Leipzig eG ist eine Gemüse-Genossenschaft im Aufbau. KoLa steht für Kooperative Landwirtschaft. Wir wollen auf 35ha Land in Taucha bei Leipzig Schritt für Schritt einen Mitglieder-getragenen Gemüsebaubetrieb aufbauen. Unser Ziel ist es, nach dem Prinzip der Solidarischen Landwirtschaft bis zu 2000 Mitglieder wöchentlich mit Gemüse- und Obst-Kisten zu versorgen. Im Mai 2020 geht es mit der ersten Ernte los. Parallel dazu suchen wir noch eine/n Mitgründer/in für die Entwicklung unserer Lebensmittel-Weiterverarbeitungs-Sparte: die Kooperative Glaswirtschaft. Was hat es damit auf sich?

Weiterverarbeitung in der „Glaswirtschaft“

Denen, die in der Mittagspause „schnell mal“ Essen gehen oder, die keine Zeit zum Kochen finden, wollen wir die Möglichkeit geben, Fertig-Gerichte (Ratatouille, Eintöpfe, Suppen) im Glas aus lokal-ökologischer Gemüseproduktion zu beziehen. So erhält bspw. die Bürogemeinschaft regelmäßig ihre Gläser für das wöchentliche Büro-Lunch oder die Familie ein schnelles Mittagessen für den immer vollgepackten Donnerstag. Und den Genossenschaftsmitgliedern, die sich im Winter nach mehr Abwechslung in ihrer Gemüsekiste sehnen, wollen wir durch Eingemachtes, Tomaten-Passata, Letscho, Ayvar usw. die lokale Ernährung bequemer machen. Wir wollen also Mitgliedern das Angebot machen, nach dem Abo-Prinzip unsere ‚Solawi-Gläser‘ zu beziehen. Auch die Kooperation mit weiteren Solawis wäre eine Option. Zudem besteht natürlich die Möglichkeit, dass der Weiterverarbeitungszweig Kochworkshops für Mitglieder der Genossenschaft gibt, zu Ackereinsätzen kocht usw.

Wir glauben, dass es hier viel Potential gibt! Allerdings ist es keine einfache Aufgabe, die Sache auf die Beine zu stellen! Wir suchen eine gelernte und motivierte Person, die sich zutraut, diesen Betriebszweig bei uns zu begründen. Die Genossenschaft befindet sich, wie gesagt, im Aufbau. Das bedeutet, dass wir noch keine bezahlte Stelle anbieten können - wir alle sind derzeit noch auf anderweitige Erwerbsquellen angewiesen. Wir suchen also eine/n Mitgründer/in, die sich den eigenen Arbeitsplatz im Schoße unserer Solidarischen Landwirtschaft schaffen möchte.

Bei uns gibt es die Möglichkeit:
  • mit der Unterstützung eines Teams den eigenen Arbeitsplatz im Schoße einer solidarischen Landwirtschaft aufzubauen.
  • perspektivisch einen demokratischen Arbeitsplatz zu haben. Das Gründungsteam versteht sich als gleichberechtigtes Kollektiv. Lohnunterschiede sollen auf ein faires und funktionales Maß gedeckelt werden.
  • Wir arbeiten für ein solidarisches Miteinander und eine umwelt- und naturverträgliche Ernährungsweise.

Aufgaben:
  • Finanzierungsplan entwerfen: Produktions- und Vertriebsoptionen darstellen. Die Glaswirtschaft sollte sich als eigenständiger Betriebszweig ‚rechnen‘.
  • Investitionen (Küchengeräte, Gläser usw.) recherchieren und ausarbeiten
  • Anhand des Anbauplans der Landwirtschaft einen saisonalen ‚Speiseplan‘ entwerfen, Probe-Gläser kochen
  • Test-Phase planen
  • Kooperationspartner*innen suchen
  • Workshop-Ideen entwickeln
  • Realisierung des Projekts Glaswirtschaft

Gewünscht ist Erfahrung...
  • in der Gastronomie/Lebensmittelverarbeitung, vorzugsweise mit Arbeitsabläufen in einer (Groß-)Küche oder sogar dessen Planung
  • mit dem Haltbarmachen, Einmachen und Einkochen von Lebensmitteln sowie gesunder, saisonal-regionaler Ernährung
  • mit Hygienevorschriften (HACCP)
  • mit Finanzierungsplänen – oder zumindest keine Angst davor haben!
  • mit der achtsamen, selbstständigen und gleichberechtigten Arbeit im Team

Schreib gern eine Email mit Lebenslauf und warum dich das Projekt interessiert. Weitere Informationen zu uns und KoLa Leipzig findest du unter www.kolaleipzig.de. Wir freuen uns über Rückmeldungen!

Das KoLa-Team
Bewerbungsschluss: 
01.03.2020
Anbieter: 
KoLa Leipzig eG
An der Schmiede 4
04425 Taucha
Deutschland
WWW: 
http://www.kolaleipzig.de
E-Mail: 
info@kolaleipzig.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.12.2019


zurück nach oben