Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) am Institut für Geographie

Universität Osnabrück

Beschreibung: 
Das Institut für Geographie des Fachbereiches Kultur- und Sozialwissenschaften sucht - vorbehaltlich der Mittelfreigabe - zum 01.02.2020 eine*n
Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d; Entgeltgruppe 13 TV-L, 65%) befristet bis zum 31.01.2023 zur Mitarbeit im Projekt „Ressourcenschutz durch Logistik Plus“, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. In dem Bereich Resourcenmanagement (Prof. Dr. Claudia Pahl-Wostl, Dr. Johannes Halbe) ist eine Stelle mit 65% Arbeitszeit zu besetzen.

In dem Projekt werden Ansätze für ein effizientes, ressourcenschonendes Landmanagement auf regionaler Ebene am Beispiel der Logistikbranche entwickelt. In Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Disziplinen und Praxisakteuren werden Zukunftsvisionen und innovative Strategien entworfen, um eine nachhaltige Regionalentwicklung zu unterstützen.

Ihre Aufgaben:

- Forschung im Bereich der Entwicklung und Bewertung von Zukunftsvisionen, insbesondere Positiv-Szenarien für eine nachhaltige Entwicklung
- Anwendung von Modellierungsmethoden in partizipativen Prozessen
- Wissenschaftliche Koordination eines transdisziplinären Prozesses
- Organisationsaufgaben innerhalb des Projektes
- Gelegenheit zur Promotion außerhalb der Arbeitszeit ist gegeben

Wir bieten Ihnen:

- Die Einbindung in ein engagiertes Team und ein exzellentes wissenschaftliches Umfeld
- Eine abwechslungsreiche und gesellschaftlich relevante Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis
- Intensive Betreuung bei der Promotion

Als zertifizierte familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie ein.

Die Universität Osnabrück will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des Anteils des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte in elektronischer Form (möglichst in einer pdf-Datei) bis zum 19.01.2020 an Dr. Johannes Halbe, E-Mail: jhalbe@uos.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Anforderungen: 
Einstellungsvoraussetzung: abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Umwelt- oder Systemwissenschaften, Geographie, oder verwandten Fächern.

Idealerweise verfügen Sie über:

- Sehr gute kommunikative Fähigkeiten
- Interesse an inter- und transdisziplinärer Forschung
- Erfahrung mit partizipativen Modellierungsmethoden
- Erfahrung mit GIS-Anwendungen
- Bereitschaft zu Dienstreisen
- Sehr gute Englischkenntnisse
Bewerbungsschluss: 
19.01.2020
Anbieter: 
Universität Osnabrück
Barbarastr. 12
49076 Osnabrück
Deutschland
WWW: 
https://www.usf.uni-osnabrueck.de/forschung/ressourcenmanagement.html
Ansprechpartner/in: 
Dr. Johannes Halbe
Telefon: 
+49 (0)541 969 2297
Fax: 
+49 (0)541 969 2599
E-Mail: 
jhalbe@uos.de
Online-Bewerbung: 
https://www.uni-osnabrueck.de/...ote-detail/317-fb-1-iusf-wissmitarbeit-mwd/
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
23.12.2019


zurück nach oben