Fachkraft für Naturschutz (m/w/d)

Stadt Aschaffenburg

Beschreibung: 
Die Stadt Aschaffenburg versteht sich als bürgerfreundliches Dienstleistungsunternehmen. In der kreisfreien Stadt sind dem Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz die Aufgaben der unteren Naturschutzbehörde übertragen. Aufgrund des Ausscheidens der bisherigen Stelleninhaberin soll die o. g. Stelle spätestens zum 01.07.2020 besetzt werden. Die Vergütung erfolgt entsprechend der Qualifikation und Kenntnisse bis Entgeltgruppe 11 TVöD.
Anforderungen: 
Das Aufgabengebiet umfasst derzeit insbesondere:
  • fachliche Stellungnahmen im Rahmen der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung bei behördlichen Genehmigungsverfahren wie Baugenehmigungs-, Immissionsschutz- oder wasserrechtlichen Verfahren
  • Beurteilung von landschaftspflegerischen Begleitplänen
  • fachliche Stellungnahmen zu Flächennutzungs- und Bebauungsplänen
  • fachlicher Vollzug des besonderen Artenschutzrechts, Relevanzprüfungen bei speziellen artenschutz-rechtlichen Prüfungen mit Vorschlägen für Vermeidungs- und Ausgleichsmaßnahmen
  • Kontrolle und Betreuung von Schutzgebieten und geschützten Einzelbestandteilen, Umsetzung von Pflege- und Entwicklungsplänen
  • Planung, Organisation und fachliche Betreuung von Landschaftspflegemaßnahmen
  • Mitwirkung bei staatlichen Förderprogrammen des Naturschutzes und der Landschaftspflege
  • naturschutzfachliche Beurteilung, Beratung und Stellungnahme zu Ökokonten sowie Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen, Überwachung des Ökoflächenkatasters
  • Mitwirkung bei der Umsetzung des Landschaftsplanes inkl. des Außenbereichskonzeptes der Stadt Aschaffenburg
  • Mitwirkung bei der Baumberatung
  • fachliche Betreuung und Mitwirkung im Naturschutzbeirat
  • Öffentlichkeitsarbeit und Beratungstätigkeit zu Artenschutzschutzmaßnahmen, Maßnahmen des Natur-schutzes und der Landschaftspflege (Bsp. Führungen, Vorträge, Beratung von städtischen Dienststel-len, Vereinen und Verbänden)
Folgende Voraussetzung ist zu erfüllen:

  • abgeschlossenes Studium (Diplom-Ingenieur/in (FH) bzw. Bachelor) der Fachrichtung Naturschutz und Landespflege, Landschaftsarchitektur, Landschaftsökologie, Biologie oder vergleichbarer Studiengang
Wir erwarten weiterhin:

  • Besitz des Führerscheins der Klasse B sowie die Bereitschaft und Fähigkeit, Außendienste bei allen Witterungsbedingungen wahrzunehmen
  • fundierte Kenntnisse der heimischen Flora und Fauna und deren Lebensräume sowie im praktischen Arten- und Biotopschutz
  • sichere Kenntnisse des Natur- und Artenschutzrechts
  • eine belastungs-, team- und kommunikationsfähige Persönlichkeit, die sich durch eine selbstständige, kooperative und zielorientierte Arbeitsweise auszeichnet und die über Organisationstalent sowie konzeptionelle Fähigkeiten und Erfahrungen verfügt
  • sicheres und verbindliches Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit MS-Office und GIS
  • Bereitschaft sich in das FIN-View-Programm (raumbezogene Daten zum Naturschutz) einzuarbeiten
Berufserfahrung im Natur- und Artenschutz, vorzugsweise an einer unteren Naturschutzbehörde sowie Erfahrungen mit kommunalen Verwaltungsstrukturen sind erwünscht.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Schwerbehinderte (bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bei) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Nähere Informationen zur Stadt Aschaffenburg als Arbeitgeber sowie Hinweise bezüglich Ihrer persönlichen Daten im Bewerbungsverfahren finden Sie auf www.aschaffenburg.de.

Weitere Informationen zur Stelle erhalten Sie bei:

Herrn Marc Busse oder Herrn Dietmar Schlett
Tel. 06021 / 330 -1334 oder 330 -17.42
Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 07.02.2020 bevorzugt per Email (PDF-Datei, max. 7 MB) an bewerbung@aschaffenburg.de

oder schriftlich an:

Stadt Aschaffenburg, Amt für zentrale Dienste
Postfach 10 01 63, 63701 Aschaffenburg
Bewerbungsschluss: 
07.02.2020
Einsatzort: 
63739 Aschaffenburg
Deutschland
Anbieter: 
Stadt Aschaffenburg
Amt für zentrale Dienste
Postfach 10 01 63
63701 Aschaffenburg
Deutschland
WWW: 
https://www.aschaffenburg.de/
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Herr Marc Busse, Herr Dietmar Schlett
Telefon: 
06021 / 330 -13.34, 06021 / 330 -17.42
E-Mail: 
bewerbung@aschaffenburg.de
Online-Bewerbung: 
https://www.aschaffenburg.de/Aktuelles/Stellenanzeigen/DE_index_4185.html
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
10.01.2020


zurück nach oben